Inhalt

Aktuelle Nachrichten

Der Monat Mai steht ganz im Zeichen der Aktion "Kunst trifft Heimat shoppen"
"Ganz Meerbusch wird zur Galerie" heißt der Slogan der Initiative "Kunst trifft Heimat shoppen"

Handel, Gastronomie und Kunst bringen Leben und Farbe in die Stadt: Die Aktion "Kunst trifft Heimat shoppen" bringt deshalb Geschäftsleute, Gastronomen und Künstler zusammen. Repro: Stadt Meerbusch

Am Montag, 29. April, startet im gesamten Stadtgebiet die zweite Auflage der Frühlingsaktion "Kunst trifft Heimat shoppen". Bis zum 31. Mai stellen 50 Meerbuscher Künstlerinnen und Künstler in 60 heimischen Einzelhandelsgeschäften und Restaurants ihre Arbeiten aus. Initiatoren der Initiative sind das Stadtmarketing und die Kulturverwaltung der Stadt Meerbusch. Einzelhändler, Gastronomen und Kunstschaffende wurden eingeladen, gemeinsam Schaufenster und Gasträume innovativ mit Kunst aus Meerbusch zu gestalten.

Erstes Meerbuscher Kirschblütenfest am 28. April im Park des "Meerbades" in Büderich
Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage und amtskollege Shuhei Azuma bekamen bei ihrem Stadionbesuch Fortuna-Trikots geschenkt.

Shijonawates junger Bürgermeister Shuhei Azuma - hier mit Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage beim Besuch der Düsseldorfer Fortuna - eroberte bei seinem Meerbusch-Besuch 2018 die Herzen im Sturm. Das Kirschblütenfest ist auch ein heiterer Gruß an die Partnerstädter. Foto: Stadt Meerbusch

 

Der letzte Sonntag im April bringt eine Premiere nach Meerbusch: Im Park am städtischen "Meerbad" in Büderich wird das erste Meerbuscher Kirschblütenfest gefeiert. Das Fest ist einerseits ein heiterer Gruß an die japanische Partnerstadt Shijonawate, andererseits soll es auch den zahlreichen in Meerbusch lebenden Japanern ein Stück Heimat  in die Fremde bringen. Die Stadt Meerbusch und der Freundeskreis Meerbusch-Shijonawate richten die Premiere gemeinsam aus. Das Japanische Generalkonsulat für NRW in Düsseldorf unterstützt die Idee,

Großer Andrang bei städtischer Fundsachenversteigerung (mit Video)
Holger Reith und sein Kollege Peter Schönefeld führen durch die Fundsachenversteigerung der Stadt Meerbusch.

Holger Reith und sein Kollege Peter Schönefeld führen durch die Fundsachenversteigerung der Stadt Meerbusch. Foto: Stadt Meerbusch

„Das rote Retro-Fahrrad da vorne hat es mir angetan“, verrät Lara Barofke. Die Aufregung ist der 23jährigen deutlich anzusehen. Zum ersten Mal ist die Erzieherin bei der Fundsachenversteigerung der Stadt Meerbusch, und direkt fündig geworden. „Hoffentlich bekomme ich den Zuschlag für das Rad. Mehr als 25 Euro möchte ich dafür aber nicht ausgeben“, so Barofke weiter.

 

Arbeiten zum Bau des neuen Böhler-Radweges gehen gut voran - Fertigstellung im Juni (mit Video)
Jürgen Müller, Projekt-Ingenieur der Stadt, Fachbereichsleiter für Straßen und Kanäle, Matthias Unzeitig, und Dirk Zimmermanns, Bauleiter der Firma Schergens (von links) an der Baustelle.

Baubesprechung vor Ort: Die Trasse des neuen Böhler-Radweges zwischen Bahnlinie und Werksgelände ist schon gut sichtbar. Foto: Stadt Meerbusch

in Büderich haben die Bauarbeiten für den Bau des rund 1,2 Kilometer langen Böhler-Radweges zwischen Mataré-Straße und der Düsseldorfer Hansaallee begonnen. Die neue Verbindung ist ein maßgebliches Projekt im Rahmen des Meerbuscher Radwegekonzeptes. Zusätzlich wird eine rund 210 Meter lange Querung zur Grünstraße gebaut. Der neue, asphaltierte und beleuchtete Radweg entlang der Stadtbahnlinie soll vor allem auch berufstätigen Pendlern, die mit dem Fahrrad Richtung Arbeitsstätte fahren, bequemes und sicheres Fahren ermöglichen.

 

Aussaat für Blüten-Patenschaftsprojekt beginnt (mit Video)
Frank Neukirchen auf seinem Acker. Er ist einer von zwei Landwirten, der die Aussaat für die Blüten-Patenschaften auf die Felder bringt. Dafür nutzt er seinen Traktor mir einer speziellen Aussaat-Technik.

Frank Neukirchen aus Lank-Latum ist einer von zwei Landwirten, die die Aussaat für die Blüten-Patenschaften auf die Felder bringen. Foto: Stadt Meerbusch

„Wir sind überwältigt von der positiven Resonanz“, freut sich Landwirt Heinrich Leuchten. Gemeinsam mit seinem Bruder Bernhard und mehreren Berufskollegen, hatte Leuchten die Idee, Blühpatenschaften auf Meerbuscher Ackerflächen anzubieten. „52 Paten haben sich schon bei uns gemeldet“, berichtet Bernhard Leuchten. Auf den ersten Ackerstreifen und –parzellen werden jetzt nach und nach die Wildblumensamen eingesät.

 

nützlich + wissenswert

  • Amtsblatt der Stadt Meerbusch

    Alle öffentlichen Bekanntmachungen der Stadt Meerbusch und anderer hier relevanter Behörden finden Sie im Amtsblatt. Alle Ausgaben des Amtsblatts stehen im pdf-Format zum Download zur Verfügung.

  • Open Data in Meerbusch

    Offene Daten sind ein wesentlicher Baustein für eGovernment. Das Konzept baut auf offene Datenbestände zur freien Verwendung und Weiternutzung in maschinenlesbarer Form. Hier finden Sie dazu alles Wissenswerte.

  • Ausschreibungen

    Von Schreibpapier bis Dachdeckerarbeiten: hier finden Sie alle derzeit laufenden Ausschreibungen der Stadt Meerbusch.

  • Forum Wasserturm

    Ganz gleich, ob Kabarett, Kleinkunst, Comedy, Theater, Kino oder Konzert - im Veranstaltungskalender des Forums an der Rheinstraße findet jeder das Passende - und das in ganz besonderer, familiärer Atmosphäre.

  • Abfallberatung

    Die Stadt Meerbusch bietet ihren Bürgern alle Möglichkeiten für eine umweltgerechte Abfallentsorgung - von der individuell passenden Abfalltonne für jeden Haushalt über das "Schadstoffmobil" bis hin zum Dienstleistungsangebot des Wertstoffhofs.

  • Fit und gesund im "Meerbad"

    Öffnungszeiten, Eintrittspreise, Fitnessangebote - das "Meerbad" hält ein umfangreiches Angebot für Groß und Klein rund um Gesundheit, Entspannung, Sport und Spaß bereit.