Inhalt

Aktuelle Nachrichten

„Schlaglichter und Momentaufnahmen 1970 bis 2020“ – der Tischkalender zum 50. Stadtgeburtstag ist da
Wer Meerbusch liebt, wird ihn mögen: Den neue Kalender zum Stadtjubiläum gibt es jetzt in allen Meerbuscher Buchhandlungen und in den Bürgerbüros zu kaufen: Foto: Stadt Meerbusch

Wer Meerbusch liebt, wird ihn mögen: Den neue Kalender zum Stadtjubiläum gibt es jetzt in allen Meerbuscher Buchhandlungen und in den Bürgerbüros zu kaufen: Foto: Stadt Meerbusch

„Schlaglichter und Momentaufnahmen von 1970 bis 2020“ – der Tischkalender zum 50-jährigen Stadtjubiläum ist da. Auf 53 Motiven - für jede Woche des Jahres 2020 eines – weckt der Kalender Erinnerungen an besondere Ereignisse und zeigt, was Meerbusch ausmacht. „Die Motive haben wir nicht chronologisch, sondern so weit wie möglich jahreszeitlich passend ausgewählt“, so Stadtsprecher Michael Gorgs, der den Kalender gemeinsam mit Alexandra Schellhorn vom Stadtmarketing und Stadtarchivar Michael Regenbrecht gestaltet hat. Die Fotos stammen aus Beständen des Stadtarchivs, der Stadtpressestelle und aus dem Papier-Bildarchiv der Rheinischen Post.
 

Im Dialog mit der Politik: Praktikum zur Demokratiekompetenz für Schüler der Klassen 8 bis 12
Mitreden und Meerbuscher Politik vor Ort hautnah kennenlernen - das Kommunalpolitische Praktikum bietet die Chance dazu. Interessenten können sich noch bis 22. November bei der VHS anmelden. Foto: i-stock

Mitreden und Meerbuscher Politik vor Ort hautnah kennenlernen - das Kommunalpolitische Praktikum bietet die Chance dazu. Interessenten können sich noch bis 22. November bei der VHS anmelden. Foto: i-stock

Noch bis 22. November haben Schüler der Klassen 8 bis 12 die Möglichkeit, kostenlos am Kommunalpolitischen Praktikum Meerbusch 2019 teilzunehmen. Neben einem Einblick ins politische Leben der Stadt bietet das Praktikum jungen Leuten die Möglichkeit, sich ganz locker mit Männern und Frauen aus dem Stadtrat auszutauschen und Fragen zu stellen. Klimaschutz in Meerbusch, Bus- und Bahnverbindungen, Freizeitmöglichkeiten für Jugendliche oder auch digitale Versorgung an den Schulen - die Themenauswahl ist völlig frei.

Spatenstich für neue Kita am Mataré-Gymnasium gesetzt (mit Video)
Symbolischer Spatenstich für die neue Kita "Rheinräuber" am Laacher Weg

Symbolischer Spatenstich für die neue Kita "Rheinräuber": Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage, Michael Assenmacher (Technischer Beigeordneter), Petra Schoppe (Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses) sowie Caroline Haas und Franziska Augsten (v.l.n.r.) mit den Kindern der Kita "Am Sonnengarten", die die neue Einrichtung beziehen werden. Foto: Stadt Meerbusch

Am Laacher Weg in Büderich, unmittelbar neben dem Mataré-Gymnasium, haben die Bauarbeiten für eine neue Kindertagesstätte für sechs Gruppen und 95 Kinder begonnen. Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage setzte jetzt mit Kindern der Kita „Am Sonnengarten 2“, die die neue Kita nach der Fertigstellung im kommenden Jahr beziehen werden, sowie Vertretern aus Politik und Verwaltung den symbolischen Ersten Spatenstich. „Die jüngsten Zuzugszahlen zeigen uns, dass Meerbusch für junge Familien mit kleinen Kindern besonders reizvoll ist“, so die Bürgermeisterin. Dementsprechend sei die Zahl der Kinder unter sechs Jahren - insbesondere in Büderich und Osterath -  entgegen früherer Prognosen deutlich gestiegen. Für die Stadt Meerbusch bedeutet das: Mehr Kita-Plätze müssen her.

50 Jahre Meerbusch: Platzkontingent wegen großer Nachfrage ausgebaut - Hier gibt's wieder Tickets
Als Replik an die Gründungsjahre der Stadt Meerbusch nimmt die Tribute-Band "ABBA da Capo" die Gäste mit auf eine musikalische Reise durch die Siebziger. Foto: Abba da Capo

Als Replik an die Gründungsjahre der Stadt Meerbusch nimmt die Tribute-Band "ABBA da Capo" die Gäste mit auf eine musikalische Reise durch die Siebziger. Foto: Abba da Capo

Die Silvester-Party zum 50-jährigen Bestehen der Stadt Meerbusch ist ein Publikumsrenner. Wegen der großen Nachfrage hat das Organisationsteam im Rathaus das Platzkontingent im beheizten Festzelt auf dem Dr.-Hans-Lampenscherf-Platz in Osterath um sechs Tische erhöht. Damit stehen jetzt 116 zusätzliche Plätze für feierfreudige Meerbuscher zur Verfügung. Hinzu kommen einige bislang nicht veräußerte Resttickets für Einzelpersonen und kleine Grüppchen bis vier Personen.

 

Die STM-Winterwelt Meerbusch - Das vorweihnachtliche Eisvergnügen startet
Bis zum Neujahrstag dreht sich im Herzen Büderichs jetzt wieder alles um Schlittschuhlaufen und Hüttenzauber. Foto: Winterwelt

Bis zum Neujahrstag dreht sich im Herzen Büderichs jetzt wieder alles um Schlittschuhlaufen und Hüttenzauber. Foto: Winterwelt

Am Freitag, 15. November, punkt 18 Uhr, hat Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage die STM-Winterwelt Meerbusch 2019 auf dem Dr.-Franz-Schütz-Platz in Büderich eröffnet. Das vorweihnachtliche Eislaufvergnügen findet in diesem Jahr zum 15 Mal statt. Gastronom Klaus Unterwainig, "Vater und Macher" des größten Winter-Events im Stadtgebiet, ist stolz auf das Geleistete: "Wir haben von Anfang an an das Projekt geglaubt und es mit viel Arbeit zu dem gemacht, was es heute ist: Ein Highlight für Meerbusch und Umgebung." 

Schrankenposten überwachen Bahnübergänge in Meerbusch-Osterath
Weil Kabel entfernt werden, sind die Signalanlagen und Schranken einiger Bahnübergänge zwischen dem 18. und 22. November außer Betrieb. Schrankenposten sichern den Verkehr.

Weil Kabel entfernt werden, sind die Signalanlagen und Schranken einiger Bahnübergänge zwischen dem 18. und 22. November außer Betrieb. Schrankenposten sichern den Verkehr. Foto: Stadt Meerbusch

Die vorbereitenden Arbeiten zum Bau der Bahnunterführung in Meerbusch-Osterath schreiten weiter voran. Im Bereich des Osterather Bahnhofs, wo später eine Fußgängerunterführung entstehen soll, müssen in den kommenden Wochen Kabel entfernt werden. Wie die Deutsche Bahn mitteilt, finden dort bereits umfangreiche Arbeiten an den Signalanlagen statt. Betroffen von den Arbeiten sind unter anderem auch die vom Stellwerk Osterath bewachten Übergänge.

Eindrucksvolle Gedenkstunde zum Jahrestag der Pogromnacht: Klare Haltung gegen Rechts
Rund 100 Besucher kamen am Abend des 9. November zur Gedenkstunde für die Opfer der Reichspogromnacht. Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage fand deutliche Worte gegen jedwede Form von Rassismus, Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit. Foto. i-stock

Rund 100 Besucher kamen am Abend des 9. November zur Gedenkstunde für die Opfer der Reichspogromnacht. Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage fand deutliche Worte gegen jedwede Form von Rassismus, Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit. Foto. i-stock

Mit sehr deutlichen Worten hat  Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage in der Gedenkstunde zur Erinnerung an den 81. Jahrestag der Reichspogromnacht am 9. November jeglicher Form von Rassismus, Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit eine Absage erteilt. Die rund 100 Zuhörer am Lanker Mahnmal für die von den Nationalsozialisten deportierten und ermordeten Juden aus dem Gebiet des heutigen Meerbusch ermutigte sie zu einer klaren Haltung gegen Rechts.

Neue Fahrradständer für mehr Sicherheit
An der Maria-Montessori-Gesamtschule freut man sich über insgesamt 264 neue Fahrradstellplätze

Sara (l.), Daniel, Nicole, William und Henry (v.r.n.l.), nutzen die neuen Fahrradständer regelmäßig. Denise Pottbäcker, Klima- und Nahmobilitätsmanagerin der Stadt Meerbusch, Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage und Schulleiter Klaus Heesen, freuen sich, dass der Fahrradparkplatz so gut angenommen wird. Foto: Stadt Meerbusch

Die Meerbuscher Schulen bekommen neue Fahrradständer- der Anfang wurde jetzt an der Maria-Montessori-Gesamtschule in Büderich gemacht. Die neuen Radständer sollen vor allem diebstahlsicherer als die alten Modelle sein und die Räder vor Beschädigungen schützen, was letztlich auch für mehr Verkehrssicherheit sorgt, da Lampen und Reflektoren nicht so schnell kaputt gehen. „Ich freue mich, dass die Fahrradständer so gut von den Schülerinnen und Schülern angenommen werden. Ich bin überhaupt begeistert, dass so viele Kinder und Jugendliche mit dem Fahrrad zur Gesamtschule kommen“, freut sich Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage.

Veranstaltungen

Die stm-Winterwelt - Eislaufen und Hüttenzauber
-
Jahresausstellung der Meerbuscher Künstler e.V.
-
Onleihe-Sprechstunde in der Stadtbibliothek
"Bohemian Rhapsody": Soroptimist-Club lädt zum Kinoabend
"Iggi Poltergeist und das beste Geschenk der Welt" Seifenblasen Figurentheater
"Iggi Poltergeist und das beste Geschenk der Welt" Seifenblasen Figurentheater
Der Bibliobus Multimédia kommt
Besuch der "Villa Merländer" - Gedenkstätte
Seite an Seite - Neue Geschichten aus dem Leben: Musik und Kurzgeschichten mit Monika Kristen und Nicolai Burchartz
Erste Hilfe Kurs am Kind im Städt. Familienzentrum Fronhof
Die New Heritage – eine Hommage an Qualität, Handgemachtes und Zeitloses! -auf dem Areal Böhler
-
1. Berufsfachmesse Stahlbau auf dem Areal Böhler
"The English we speak" der Generation-55plus.
Soirée des Meerbuscher Kulturkreises
Konzert "Fairy tails of sherwood Forest" mit dem VMGV Männer-Gesang-Verein 1873 Osterath & Stimmwerk
"Weltklassik am Klavier - Hummelflug - und was Rachmaninow noch Schönes stibitzte...!" Alexander Yakovlev
Vorlesen in englischer Sprache in der Stadtteilbibliotek Osterath
KINO im Wasserturm: Everest - ein Yeti will hoch hinaus
KINO im Wasserturm: Nurejew - The White Crow
Jens Neutag "Mit Volldampf" Kabarett zur rechten Zeit
Weihnachtsbasar zugunsten der Klinik für Neuropädiatrie
Mundartkreis "Börker Platt" mit Hans Spennes
Jens Neutag "Mit Volldampf" Kabarett zur rechten Zeit
Großer Klimaaktionstag des BUND Meerbusch
21. Strümper Weihnachtsmarkt
-
Weihnachtsbasar der Ev. Kirchengemeinde Osterath
-
Angelika Kraft, „Zu guter Letzt“ – Malerei – Keramik - Skulpturen
-
"eat & STYLE - Deutschlands größtes Food-Festival" - auf dem Areal Böhler
-
"Pool-Billard der Generation-55plus"
"Schach" mit der Generation-55plus

nützlich + wissenswert

  • Amtsblatt der Stadt Meerbusch

    Alle öffentlichen Bekanntmachungen der Stadt Meerbusch und anderer hier relevanter Behörden finden Sie im Amtsblatt. Alle Ausgaben des Amtsblatts stehen im pdf-Format zum Download zur Verfügung.

  • Open Data in Meerbusch

    Offene Daten sind ein wesentlicher Baustein für eGovernment. Das Konzept baut auf offene Datenbestände zur freien Verwendung und Weiternutzung in maschinenlesbarer Form. Hier finden Sie dazu alles Wissenswerte.

  • Ausschreibungen

    Von Schreibpapier bis Dachdeckerarbeiten: hier finden Sie alle derzeit laufenden Ausschreibungen der Stadt Meerbusch.

  • Forum Wasserturm

    Ganz gleich, ob Kabarett, Kleinkunst, Comedy, Theater, Kino oder Konzert - im Veranstaltungskalender des Forums an der Rheinstraße findet jeder das Passende - und das in ganz besonderer, familiärer Atmosphäre.

  • Abfallberatung

    Die Stadt Meerbusch bietet ihren Bürgern alle Möglichkeiten für eine umweltgerechte Abfallentsorgung - von der individuell passenden Abfalltonne für jeden Haushalt über das "Schadstoffmobil" bis hin zum Dienstleistungsangebot des Wertstoffhofs.

  • Fit und gesund im "Meerbad"

    Öffnungszeiten, Eintrittspreise, Fitnessangebote - das "Meerbad" hält ein umfangreiches Angebot für Groß und Klein rund um Gesundheit, Entspannung, Sport und Spaß bereit.