Inhalt

Aktuelle Nachrichten

Rathaus zeigt Flagge: Zeichen der Solidarität am 2. Jahrestag des Überfalls auf die Ukraine
Am 25. Februar jährt sich der Jahrestag des russischen Überfalls auf die Ukraine zum zweiten Mal. Am Rathaus weht die ukrainische Flagge als Zeichen der Solidarität. Foto: Stadt Meerbusch

Am 24. Februar jährt sich der Jahrestag des russischen Überfalls auf die Ukraine zum zweiten Mal. Am Rathaus weht die ukrainische Flagge als Zeichen der Solidarität. Foto: Stadt Meerbusch

Am Rathaus der Stadt Meerbusch wehen am 24. Februar, dem zweiten Jahrestag des russischen Überfalls auf die Ukraine, deutliche Zeichen der Solidarität: die ukrainische Nationalflagge und die Fahne des weltweiten Bündnisses „Majors for Peace - Bürgermeister für den Frieden“. "Wir brauchen in diesen schwierigen Zeiten klare internationale Bekenntnisse, dass es zum Frieden keine Alternative gibt", so Bürgermeister Christian Bommers dazu. Die Stadt Meerbusch sieht sich knapp vier Wochen nach der Besiegelung der neuen Partnerschaft mit der 60.000-Einwohner-Stadt Fastiv im Bezirk Kiew besonders in der Pflicht, Position zu beziehen.

Ausstellung „Spielplatz Atelier“ ab dem 25. Februar in der Teloy-Mühle in Lank-Latum
Bürgermeister Christian Bommers, Kurator Bernd Meyer und Kulturdezernent Peter Annacker freuen sich über viele Besucher in der Ausstellung "Spielplatz Atelier" der Reihe "MeerbuschKunst".

Bürgermeister Christian Bommers, Kurator Bernd Meyer und Kulturdezernent Peter Annacker freuen sich über viele Besucher in der Ausstellung "Spielplatz Atelier" der Reihe "MeerbuschKunst". Foto: Stadt Meerbusch

Vom 25. Februar 2024 bis 10. März ist in der Teloy-Mühle in Lank-Latum die Ausstellung „Spielplatz Atelier“ der Kulturreihe „MeerbuschKunst“ zu sehen. „Spielplatz deshalb, weil die Künstlerinnen und Künstler bei ihren Arbeiten Materialien verwenden oder Themen aufgreifen, die Kindern und Erwachsenen gleichsam bekannt sind“, sagt Kurator Bernd Meyer.

Rathaussturm am Altweiberdonnerstag - Bis Aschermittwoch haben die Jecken jetzt das Sagen (mit Video)
Haben den Stadtschlüssel an sich gerissen: Der Nierster Prinz Andreas V., das Kinderprinzenpaar aus Nierst, Prinz Jakob I. und Prinzessin Romy sowie das Lanker Kinderprinzenpaar Fynn-Jonas und Aliya

Haben den Stadtschlüssel an sich gerissen: Der Nierster Prinz Andreas V., das Kinderprinzenpaar aus Nierst, Prinz Jakob I. und Prinzessin Romy sowie das Lanker Kinderprinzenpaar Fynn-Jonas und Aliya. Foto: Stadt Meerbusch

Bis Aschermittwoch haben nun auch in Meerbusch wieder die Jecken das Sagen. Beim traditionellen Rathaussturm am Altweiberdonnerstag konnten die Karnevalsgesellschaften den Stadtschlüssel an sich reißen – Bürgermeister Christian Bommers und sein Team hatten vergeblich versucht, dies zu verhindern. 

Bürgerbüros, Meerbad und Bibliothek: Eingeschränkte Öffnungszeiten an den Karnevalstagen beachten
Zu Karneval ändern sich in der Stadtverwaltung und ihren öffentlichen Einrichtungen auch in diesem Jahr die Öffnungszeiten! Symbolbild: i-stock

Zu Karneval ändern sich in der Stadtverwaltung und ihren öffentlichen Einrichtungen auch in diesem Jahr die Öffnungszeiten! Symbolbild: i-stock

Zur Weiberfastnacht am Donnerstag, 8. Februar, sind die Bürgerbüros der Stadtverwaltung am Dr.-Franz-Schütz-Platz in Büderich und an der Wittenberger Straße in Lank lediglich von 8 bis 12 Uhr geöffnet, der „lange Donnerstag“ in Lank entfällt. Am Karnevalssamstag ist das Bürgerbüro in Büderich wie gewohnt von 10 bis 12 Uhr für die Kundschaft da, am Rosenmontag ist das Büro wie die gesamte Stadtverwaltung geschlossen.

Mehr als 1.000 Menschen bei Demo "Für Demokratie und Zusammenhalt" (mit Video)
Mehr als 1.000 Menschen kamen zu der Kundgebung auf dem Dr.-Franz-Schütz-Platz.

Mehr als 1.000 Menschen kamen zu der Kundgebung auf dem Dr.-Franz-Schütz-Platz. Foto: Stadt Meerbusch

Mehr als 1.000 Meerbuscherinnen und Meerbuscher haben am Sonntag (4. Februar) auf dem Dr.-Franz-Schütz-Platz für Demokratie und Zusammenhalt demonstriert. Aufgerufen zu der Kundgebung hatte das Bündnis „Meerbusch gegen Rechts“ gemeinsam mit Sport- und Brauchtumsvereinen, den Kirchengemeinden, Institutionen und Parteien. Meerbuschs Bürgermeister Christian Bommers zeigte sich zufrieden, dass auch aus Meerbusch ein deutliches Signal gesendet wurde. "Unsere Botschaft ist eindeutig: Es reicht! Wehret den Anfängen, nie wieder ist jetzt“, so Bürgermeister Christian Bommers. 

Partnerschaft mit der ukrainischen Stadt Fastiv urkundlich besiegelt: Ermutigendes Signal der Menschlichkeit mitten im Krieg (mit Video)
Berührende Partnerschaftsgründung per Video-Konferenz: Christian Bommers und sein Amtskollege Mykhailo Netiazhuk aus Fastiv zeigen die frisch unterzeichneten Kooperationsverträge. Foto: Stadt Meerbusch

Berührende Partnerschaftsgründung per Video-Konferenz: Christian Bommers und sein Amtskollege Mykhailo Netiazhuk aus Fastiv zeigen die frisch unterzeichneten Kooperationsverträge. Foto: Stadt Meerbusch

Meerbusch hat ab sofort drei Partnerstädte: Nach Fouesnant in der Bretagne und Shijonawate in Japan ist nun auch die ukrainische 60.000-Einwohner-Stadt Fastiv im Bezirk Kiew ganz offiziell freundschaftlich mit Meerbusch verbunden. Auf Beschluss der Stadträte beider Kommunen unterzeichneten Meerbuschs Bürgermeister Christian Bommers und sein Amtskollege aus Fastiv, Mykhailo Netiazhuk, jetzt die Kooperationsverträge. Angesichts der Kriegslage in der Ukraine fand der Festakt als Videokonferenz statt, an der neben den Spitzen der Ratsfraktionen auch Vertreter der Verwaltungsvorstände teilnahmen.  

Regionalwettbewerb von „Jugend musiziert“ – Städtische Musikschule erneut erfolgreich
Die erfolgreichen Schülerinnen und Schüler der Städtischen Musikschule Meerbusch beim Regionalwettbewerb in Dormagen.

Die erfolgreichen Schülerinnen und Schüler der Städtischen Musikschule Meerbusch beim Regionalwettbewerb in Dormagen. Foto: Musikschule Dormagen

Auch in diesem Jahr waren die Schülerinnen und Schüler der Städtischen Musikschule Meerbusch äußerst erfolgreich beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“. Zahlreiche 1. und 2. Preise sowie Weiterleitungen zum Landeswettbewerb sprechen für die hohe Qualität der Einrichtung. 

„Wir schießen uns zum Mond“: Beim Rathaussturm an Altweiber dreht sich diesmal alles ums jecke Leben im All (mit Video)
Christian Bommers und Günther Margielsky in der Bühnenbauwerkstatt.

„Wir schießen uns zum Mond“: Bürgermeister Christian Bommers (rechts) ist von den Vorarbeiten des Bühnenmalers Günther Margielsky begeistert. Foto: Stadt Meerbusch

Der große Abstellraum im Keller der Realschule Osterath gleicht derzeit einem Mittelding zwischen Kunstatelier und Werkstatt: Farbtöpfe, Pinselkasten, Goldstaubdosen, Hartfaserplatten, ein goldgelber Vollmond, Sterne und Planeten, täuschend echt gemalte Raketen und allerlei Bastel-Utensilien lassen keinen Zweifel: Hier sieht es nach Arbeit aus. Mittendrin: Günther Margielsky. „Als ich das diesjährige Motto hörte, schossen mir sofort tausend Ideen durch den Kopf“, sagt der Bühnenmaler aus Osterath. „Dann ging alles ruckzuck von der Hand.“

Spendenaktion für ukrainische Partnerstadt Fastiv
Die Meerbuscher Stadtverwaltung stellt der Partnerstadt Fastiv einen Hubsteiger zur Verfügung.

Die Meerbuscher Stadtverwaltung stellt der Partnerstadt Fastiv einen Hubsteiger zur Verfügung. Foto: Stadt Meerbusch

Angesichts der winterlichen Temperaturen und des anhaltenden Krieges in der Ukraine bittet Meerbuschs jüngste Partnerstadt, Fastiv in der Ukraine, um Hilfe. Der Verein „Meerbusch hilft“ organisiert deshalb vom 27. Januar bis 3. Februar 2024 eine Sonder-Sammelaktion.

Anmeldungstage für weiterführende Schulen vom 2. bis 5. Februar 2024

Im Februar nehmen die weiterführenden Schulen die Anmeldungen für das Schuljahr 2024/2025 entgegen. Foto: i-Stock

Vom 2. bis 5. Februar haben Eltern wieder Gelegenheit, ihr Kind an einer der weiterführenden Meerbuscher Schulen für das Schuljahr 2024/25 anzumelden. Zur Anmeldung sind das letzte Zeugnis des Kindes, der rote Anmeldebogen der Grundschule und das Familienstammbuch mitzubringen. Außerdem müssen die Eltern gemeinsam mit ihrem Kind zur Anmeldung kommen. Da über die Aufnahme an jeder Schule erst am Ende des Anmeldeverfahrens entschieden wird, ist es unerheblich, an welchem der Tage die Anmeldung erfolgt.

Hier finden Sie alle vier Schulen mit Kontaktdaten, Anmeldezeiten, Video-Portraits sowie Kurz-Infos zu den individuellen pädagogischen Angeboten.


 

Bommerstag - Der Videogruß aus dem Rathaus

Was macht eigentlich unser Bürgermeister? Dieser Frage geht die Videoreihe „Bommerstag“ auf den Grund. In regelmäßigen Abständen berichtet Bürgermeister Christian Bommers jeweils donnerstags aus seinem Amtsalltag und informiert darüber, welche Themen im Meerbuscher Rathaus im Moment oben auf der Agenda stehen. Die bisherigen Folgen finden Sie hier.


FAQ Glasfaser-Baustellen im Stadtgebiet

Der Ausbau des Glasfasernetzes soll auch in Meerbusch weiter voran getrieben werden.

Aktuell bauen mehrere Anbieter im Stadtgebiet großflächig die Glasfaserversorgung aus. Für die Stadt bedeutet dies ein enormer Standortvorteil, der den Bürgerinnen und Bürgern und der Stadt gleichermaßen zu Gute kommt.  Im Zuge des Ausbaus gibt es immer wieder Fragen von Anwohnern zu den einzelnen Baustellen, mitunter werden die Arbeiten im Straßenraum auch nicht immer zur Zufriedenheit aller durchgeführt – was bei einem Projekt dieser Größenordnung durchaus vorkommen kann. Auf dieser Seite (hier klicken) gibt Ihnen die Stadverwaltung Antworten zu den häufigsten Fragen rund um die Glasfaser-Baustellen im Stadtgebiet.


Veranstaltungen

Ausstellung: „Grönland“ Angelika Kraft zeigt Fotografien + malerische Interpretationen
-
Eltern-Kind-Workshop "Tonfiguren aus dem Märchenland" im Familienzentrum "Sonnengarten"
Stammtisch "Frühstückstreff" für die Generation 55plus
Floh- und Trödelmarkt auf dem P&R-Platz "Haus Meer"
"Weltklassik am Klavier - die wilde Natur in der Romantik - die Jahreszeiten!"
Sprechstunde - Frühe Hilfen in Meerbusch Fragen in der Schwangerschaft, Säuglingspflege….. im Familienzentrum "Sonnengarten"
"E-Books und Cookies - auf einen Keks mit der Westleihe24" in Osterath
"Als meine Oma seltsam wurde"
Kino Wasserturm: "Geliebte Köchin"
Kino Wasserturm: "Geliebte Köchin"
"E-Books und Cookies - auf einen Keks mit der Westleihe24" in Lank
Mit Schumanns in der Lästerkammer - Führung durch das Museum Schumann-Haus
Vorlesen mit Krumi - Live auf Instagram und in der Stadtbibliothek!
"Plaudertreff" für die Generation 55plus
„Sparky lernt zaubern“ Eine Kinder-Zauber-Show mit Olli und Sparky
Frühjahrskonzert des Blasorchesters der Städt. Musikschule
"The English we speak" der Generation-55plus.
"Meerbusch staunt" - Varieté & Zaubershow von Jean Olivier im Forum Wasserturm
Kino Wasserturm: "The Holdovers"
Kino Wasserturm: "The Holdovers"
Auf die Plätze, fertig... Vorlesen in der Stadtteilbibliothek Lank!
Simone Solga "ist doch wahr"
mutig - weiblich - unvergessen Düsseldorfer Stadtrundgang anlässlich des Weltfrauentages 2024
Simone Solga "ist doch wahr"
Ausstellung "Mütter des Grundgesetzes" in der Stadtbibliothek in Büderich
-
Manga zeichnen mit Anna Galvan
Floh- und Trödelmarkt auf dem P&R-Platz "Haus Meer"
"Die Wunderkugel" Theater Fithe
It's storytime... englisches Vorlesen in der Stadtbibliothek in Büderich
Kino Wasserturm: "Poor Things"

nützlich + wissenswert

  • Amtsblatt der Stadt Meerbusch

    Alle öffentlichen Bekanntmachungen der Stadt Meerbusch und anderer hier relevanter Behörden finden Sie im Amtsblatt. Alle Ausgaben des Amtsblatts stehen im pdf-Format zum Download zur Verfügung.

  • Ausschreibungen

    Von Schreibpapier bis Dachdeckerarbeiten: hier finden Sie alle derzeit laufenden Ausschreibungen der Stadt Meerbusch.

  • Forum Wasserturm

    Ganz gleich, ob Kabarett, Kleinkunst, Comedy, Theater, Kino oder Konzert - im Veranstaltungskalender des Forums an der Rheinstraße findet jeder das Passende - und das in ganz besonderer, familiärer Atmosphäre.

  • Abfallberatung

    Die Stadt Meerbusch bietet ihren Bürgern alle Möglichkeiten für eine umweltgerechte Abfallentsorgung - von der individuell passenden Abfalltonne für jeden Haushalt über das "Schadstoffmobil" bis hin zum Dienstleistungsangebot des Wertstoffhofs.

  • Fit und gesund im "Meerbad"

    Öffnungszeiten, Eintrittspreise, Fitnessangebote - das "Meerbad" hält ein umfangreiches Angebot für Groß und Klein rund um Gesundheit, Entspannung, Sport und Spaß bereit.

  • Meerbusch aus der Luft

    Das Kataster- und Vermessungsamt des Rhein-Kreises Neus hatte im Frühjahr 2019 zusammen mit interessierten Kommunen eine Befliegung organisiert. Bei den Flügen über das Stadtgebiet sind nicht nur Senkrechtaufnahmen, sondern auch so genannte Schrägluftbilder entstanden.