Inhalt

Erklärung zur Barrierefreiheit

Die Stadt Meerbusch ist bemüht, ihre Webseite www.meerbusch.de im Einklang mit den nationalen Rechtsvorschriften zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102 des Europäischen Parlaments und des Rates barrierefrei zugänglich zu machen.

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen zur barrierefreien Informationstechnik

Die Webseite ist für Menschen mit Behinderungen "sehr gut zugänglich“. Zu diesem Ergebnis kam die Prüfung der BIK Beratungsstelle Hamburg. Sie erhielt 98,75 von 100 möglichen Punkten im Test. Dieser basiert auf Grundlage der Verordnung zur Schaffung barrierefreier Informationstechnik nach dem Behindertengleichstellungsgesetz (BITV 2.0).

Nicht barrierefreie Inhalte

Nicht barrierefreie Inhalte sind nur sehr selten und wenn, in sehr kleinen Seitenelementen vorhanden. Wegen ständiger Aktualisierung der dynamischen Inhalte sind diese Teilelemente nicht in Form einer Aufzählung verfügbar. Da diverse Inhalte von verschiedenen Redakteuren bearbeitet werden, ist die BITVNRW nicht immer vollständig erfüllbar. Wir bitten um Ihr Verständnis und bemühen uns um weitere Optimierung und den Abbau bestehender Barrieren.

Kontakt

Sollten Ihnen Mängel in Bezug auf die barrierefreie Gestaltung von www.meerbusch.de auffallen, können Sie sich an folgende Stelle wenden:
Stadt Meerbusch
Büro des Bürgermeisters
Referent für Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
stadt@meerbusch.de
Alternativ können Sie auch unser Kontaktformular benutzen.

Durchsetzungsverfahren

Wir bemühen uns Ihre Anfragen innerhalb einer angemessenen Frist (in der Regel maximal 6 Wochen) zu beantworten. Wenn Sie keine Antwort erhalten oder mit der Antwort ganz oder teilweise unzufrieden sind, können Sie sich an die Ombudstelle bei der Beauftragten für die Belange der Menschen mit Behinderung des Landes Nordrhein-Westfalen wenden. Die Ombudsstelle wird Ihren Fall prüfen und versuchen im Rahmen eines Ombudsverfahrens nach BGG NRW § 10d eine Lösung herbeizuführen.

Sie erreichen die Ombudsstelle per E-Mail: kontakt@lbbp.nrw.de
oder über das Kontaktformular der Ombudsstelle Nordrhein-Westfalen.
Link: http://www.lbb.nrw.de/alles_zum_amt/kontakt/index.php

Diese Erklärung wurde am 22.09.2020 erstellt.