Inhalt

Fußgängerzone, Ausnahmegenehmigung zum Befahren

Sie müssen aus wichtigem Grund mit Ihrem PKW / LKW die Fußgängerzone befahren?

Hierzu benötigen Sie eine Ausnahmegenehmigung gemäß § 46 Abs. 1 Straßenverkehrsordnung.

Voraussetzung:

Es handelt sich um Geld- und Werttransporte oder Apothekenschnelldienste und die Banken bzw. Apotheken haben keine rückwärtige Zufahrt.
Eine Einzelgenehmigung für maximal eine Woche ist außerdem für die Durchführung von Umzügen möglich.

Wir brauchen von Ihnen:

Einen ausgefüllten Antrag (siehe Antragsformular). Der Antrag sollte möglichst 14 Tage vor Inanspruchnahme der öffentlichen Verkehrsfläche vorliegen.

Gebühren

30,00 - 180,00 €