Inhalt

Nachrichten aus dem Rathaus

Das Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit macht die tägliche Arbeit der Stadtverwaltung transparent. Ganz gleich ob Bürgerversammlung, Straßenbaustelle oder Kabarett-Programm  – über den Presse- und Medienservice aus dem Rathaus erfahren Sie alles Wissenswerte.

Das Lokalradio

Wie alle Kommunen des Rhein-Kreises Neuss ist auch die Stadt Meerbusch Mitgesellschafter der Lokalfunk Kreis Neuss GmbH und Co. KG.
Der Lokalradiosender  NE-WS 89.4 berichtet täglich in Nachrichten, Reportagen und Beiträgen umfassend über das aktuelle Geschehen im Rhein-Kreis.

In Nachrichten suchen

Mit nachfolgendem Filter können Sie Gesamtliste der Nachrichten auf dieser Seite nach Jahr oder mit einem freien Suchbegriff einschränken. Wenn Sie den Filter zurücksetzen möchten, müssen Sie diesen wieder auf "alle Jahre" setzen und Ihren Suchbegriff entfernen. Klicken Sie dann wieder auf den Button "Filter anwenden" und Sie sehen wieder alle Nachrichten.

Start in den Frühling: Rhein-Kreis und Stadt stellen "FamilienFreizeitTipps“ für Meerbusch vor (mit Video)
Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage auf dem Spielplatz Am Pfarrgarten in Büderich. Der Spielplatz ist eine Station der nördlichen Freizeitroute für Familien.

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage (vorn) stellten jetzt mit den beteiligten Mitarbeitern die neue Familienfreizeitkarte vor. Foto: Stadt Meerbusch

Der erste Familienfreizeitführer für Meerbusch ist da. Das Familienbüro des Rhein-Kreises Neuss, das Referat Öffentlichkeitsarbeit / Stadtmarketing und das Jugendamt der Stadt Meerbusch haben das Projekt geplant und realisiert. Die Meerbuscher Ortsgruppe des ADFC und der Heimatkreis Lank standen beratend zur Seite. Die "FamilienFreizeitTipps" erscheinen bewusst zum Beginn des Frühlings, um Familien mit Kindern zu ermuntern, mit dem Fahrrad Neues und Spannendes „vor der Haustür“ zu entdecken.
 

Veröffentlicht am:

Spannende Wettkämpfe beim Schulschwimm-Sportfest im "Meerbad" (mit Video)

Die Sieger des diesjährigen Schulschwimm-Sportfest: Schülerinnen und Schüler der Maria-Montessori-Gesamtschule. Foto: Stadt Meerbusch

Das diesjährige Schulschwimm-Sportfest im „Meerbad“ wurde auch in diesem Jahr von der Städtischen Maria-Montessori-Gesamtschule dominiert. Insgesamt 120 Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen traten in den Wettbewerben Brust, Kraul und Rücken in Einzelkämpfen und Staffeln gegeneinander an.

Veröffentlicht am:

Glasfaser für das Gewerbegebiet „In der Loh“ in Meerbusch-Lank-Latum: Wirtschaftsförderung informiert
Dickes Kabel, dünnes Kabel: Die Überfragungstechnik macht immense Fortschritte.

Dicke Kabelbündel sind Vergangenheit: Moderne Glasfasertechnologie ermöglicht schnellste Übertragung auch großer Datenmengen. Foto: Stadt Meerbusch

Im Gewerbegebiet „In der Loh“ in Lank-Latum bekommen jetzt 90 Unternehmen die Chance, sich kostenlos ans Gigabit-Hochgeschwindigkeitsnetz der Telekom anschließen zu lassen. Wenn sich bis zum 15. Mai 2019 rund 30 Prozent der dort ansässigen Firmen für einen Glasfaseranschluss der Telekom entscheiden, kann das Gewerbegebiet ausgebaut werden. Zudem erhalten die Firmen den Einbau des Gigabit-Anschlusses ohne zusätzliche Kosten. Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage begrüßt die Ausbauinitiative. 

Veröffentlicht am:

Zahlreiche Aktionen zum Meerbuscher Saubermonat März (mit Video)
In Osterath haben unter anderem die Jugendfeuerwehr und die Vereine "Pro Osterath" und "Meerbusch Hilft" Müll gesammelt.

In Osterath haben unter anderem die Jugendfeuerwehr und die Vereine "Pro Osterath" und "Meerbusch Hilft" Müll gesammelt. Foto: Stadt Meerbusch

Auch am dritten März-Wochenende haben sich im Rahmen des "Meerbuscher Saubermonats März" wieder etliche Helferinnen und Helfer zum Großreinemachen in ihren Ortschaften auf den Weg gemacht. Nach den kleinen Stadtteilen zu Monatsbeginn waren nun Büderich, Lank-Latum und Osterath an der Reihe. In Büderich hat die Meerbuscher Ortsgruppe des Bundes für Umwelt und Naturschutz (BUND) zum Frühjahrsputz aufgerufen. Einsatzschwerpunkt war wieder die Rheinuferzone.

Veröffentlicht am:

Ahornwäldchen bei Lank von Rußrindenkrankheit befallen: Schnelle Fällungen unumgänglich (mit Video)
Stark befallener Ahornbaum mit schwarz verfärbtem Stamm.

Der Befall dieses Ahorns ist leicht zu erkennen: Die Rinde ist aufgeplatzt und hat sich großenteils gelöst. Zurück bleibt eine schwarze, wie Ruß anmutende Verfärbung des Stamms. Foto: Stadt Meerbusch

in einem städtischen Ahornwäldchen südlich der Sportanlage Pappelallee in Lank-Latum hat sich die so genannte Rußrindenkrankheit ausgebreitet. Johannes Kemper, der für Meerbusch zuständige Förster des Landesbetriebs Wald und Holz, stellte den Schimmelpilzbefall jetzt fest. Für Spaziergänger wurden Hinweistafeln aufgehängt. Auslösend und begünstigend für die Verbreitung der Krankheit war der immense Hitzestress, dem die Bäume im vergangenen Dürresommer ausgesetzt waren.

Veröffentlicht am:

Gorgs, Michael
Tel.: 02159 - 916 482
E-Mail: michael.gorgs@meerbusch.de