Inhalt

Nachrichten aus dem Rathaus

Das Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit macht die tägliche Arbeit der Stadtverwaltung transparent. Ganz gleich ob Bürgerversammlung, Straßenbaustelle oder Kabarett-Programm  – über den Presse- und Medienservice aus dem Rathaus erfahren Sie alles Wissenswerte.

Das Lokalradio

Wie alle Kommunen des Rhein-Kreises Neuss ist auch die Stadt Meerbusch Mitgesellschafter der Lokalfunk Kreis Neuss GmbH und Co. KG.
Der Lokalradiosender  NE-WS 89.4 berichtet täglich in Nachrichten, Reportagen und Beiträgen umfassend über das aktuelle Geschehen im Rhein-Kreis.

In Nachrichten suchen

Mit nachfolgendem Filter können Sie Gesamtliste der Nachrichten auf dieser Seite nach Jahr oder mit einem freien Suchbegriff einschränken. Wenn Sie den Filter zurücksetzen möchten, müssen Sie diesen wieder auf "alle Jahre" setzen und Ihren Suchbegriff entfernen. Klicken Sie dann wieder auf den Button "Filter anwenden" und Sie sehen wieder alle Nachrichten.

„Centspende" der Stadtverwaltung hilft Kindern im Lebensalltag
Michael Marschall überreicht das symbolische Centstück an Bettina Scholten.

Der stellvertretende Personalratsvorsitzende Michael Marschall überreichte Bettina Scholten, Geschäftsführerin der Bürgerstiftung "Wir für Meerbusch", das symbolische Centstück. Foto: Stadt Meerbusch

Die so genannte „Centspende" der Stadtverwaltung geht in diesem Jahr an die Bürgerstiftung "Wir für Meerbusch". Der stellvertretende Personalratsvorsitzende Michael Marschall übergab jetzt exakt 1.346 Euro und 26 Cent an die Geschäftsführerin der Bürgerstiftung, Bettina Scholten. Das Geld kommt dem Projekt "Teilhabe in Meerbusch", kurz TIM, zugute, das die Bürgerstiftung im Jahr 2015 auf Anregung des Jugendamtes der Stadt ins Leben gerufen hat. Seitdem gilt die Initiative als wichtiger Baustein für die Gesamtstrategie der Stadt gegen Kinderarmut in Meerbusch.

Veröffentlicht am:

„Ein freundliches Hallo macht froh“: Umgangsformen sind ein gutes Rüstzeug fürs Leben (mit Video)
Kinder des Familienzentrums Fronhof halten gemeinsam mit ihrer Leiterin Ilse Kremer Schilder mit Begrüßungen verschiedener Sprachen in die Luft

Im Familienzentrum Fronhof "begrüßen" Kinder gemeinsam mit Ilse Kremer, Leiterin der Einrichtung, in mehreren Sprachen das "Motto des Monats". Foto: Stadt Meerbusch

Kindertageseinrichtungen und Grundschulen in Meerbusch-Büderich wollen gemeinsam an einem besseren sozialen Miteinander ihrer Kinder arbeiten. Und das hat seinen Grund: „Wir beobachten, dass Höflichkeiten und Wertschätzung im Umgang der Kinder untereinander stetig zurückgehen“, sagt Ilse Kremer, Leiterin des Städtischen Familienzentrums Fronhof an der Gereonstraße – ein Phänomen, das sowohl in Kitas als auch in Schulen zu beobachten sei.

Veröffentlicht am:

15., 16. und 18. Februar sind die Anmeldungstage der weiterführenden Meerbuscher Schulen
Schulkinder im Klassenraum

Meerbusch bietet Eltern und Kindern vier weiterführende Schulen mit ganz individuellen Schwerpunkten. Foto: Thinkstock

Vom 15. bis 18. Februar haben Eltern wieder Gelegenheit, ihr Kind an einer der weiterführenden Meerbuscher Schulen für das Schuljahr 2019/20 anzumelden. Zur Anmeldung sind das letzte Zeugnis des Kindes, der rote Anmeldebogen der Grundschule, das Familienstammbuch und natürlich Sohn oder Tochter selbst mitzubringen. Hier finden Sie alle vier Schulen mit Kontaktdaten, Anmeldezeiten sowie Kurz-Infos zu den individuellen pädagogischen Angeboten.
 

Veröffentlicht am:

Bürger-Infoabend zum geplanten Stromkonverterbau am 24. Januar in der Realschule Osterath
Strommasten im Sonnenuntergang.

Der umstrittene Bau eines Stromkonverters am Westrand Osteraths besorgt nicht nur die Osterather Bevölkerung: Am 24. Januar lädt die Stadt zu einem Bürger-Informationsabend ein. Foto: thinkstock

Wie geht es weiter in Sachen Stromkonverter? "Die Lage ist mehr als unbefriedigend, der Entscheidungsprozess stockt ebenso wie der Informationsfluss", so Angelika Mielke-Westerlage. Entsprechend groß bleibe die Verunsicherung und Besorgnis in der Bürgerschaft. Zumindest etwas mehr Klarheit soll ein öffentlicher Informationsabend bringen, der am Donnerstag, 24. Januar, um 18 Uhr, in der Aula der Städtischen Realschule an der Görresstraße 6 in Osterath beginnt.

Veröffentlicht am:

Thermografiebild-Aktion der Stadtverwaltung mobilisiert Meerbuscher Hauseigentümer
Handwerker bei der Dämmung einer Dachschräge von innen

Ein gut gedämmtes Dach spart Energie, reduziert Kosten und trägt zum Klimaschutz bei. Die neuen Wärmebilder zeigen dem Hausbesitzer exakt, wo Bedarf besteht. Foto: i-stock

Meerbuscher Hauseigentümer sind offenbar brennend daran interessiert, ihre Häuser möglichst energiesparend und damit klimafreundlich auszurüsten. Das Angebot der Stadtverwaltung, nach der flächendeckenden "Thermografiebefliegung" des Stadtgebiets kostenlos hoch aufgelöste Wärmebildaufnahmen des Hausdachs zur Verfügung zu stellen, findet reißenden Absatz.

Veröffentlicht am:

Gorgs, Michael
Tel.: 02159 - 916 482
E-Mail: michael.gorgs@meerbusch.de