Inhalt

Nachrichten aus dem Rathaus

Das Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit macht die tägliche Arbeit der Stadtverwaltung transparent. Ganz gleich ob Bürgerversammlung, Straßenbaustelle oder Kabarett-Programm  – über den Presse- und Medienservice aus dem Rathaus erfahren Sie alles Wissenswerte.

Das Lokalradio

Wie alle Kommunen des Rhein-Kreises Neuss ist auch die Stadt Meerbusch Mitgesellschafter der Lokalfunk Kreis Neuss GmbH und Co. KG.
Der Lokalradiosender  NE-WS 89.4 berichtet täglich in Nachrichten, Reportagen und Beiträgen umfassend über das aktuelle Geschehen im Rhein-Kreis.

In Nachrichten suchen

Mit nachfolgendem Filter können Sie Gesamtliste der Nachrichten auf dieser Seite nach Jahr oder mit einem freien Suchbegriff einschränken. Wenn Sie den Filter zurücksetzen möchten, müssen Sie diesen wieder auf "alle Jahre" setzen und Ihren Suchbegriff entfernen. Klicken Sie dann wieder auf den Button "Filter anwenden" und Sie sehen wieder alle Nachrichten.

 

Eine Tonne Kunst: Mühlstein an der Teloy-Mühle offiziell übergeben
(von links) Kulturausschussvorsitzender Georg Neuhausen, MKK-Vorsitzender Lothar Beseler, Bildhauer Torsten Krebber, Franz-Josef Radmacher vom Heimatkreis und Kulturdezernent Frank Maatz. Foto: Stadt Meerbusch

(von links) Kulturausschussvorsitzender Georg Neuhausen, MKK-Vorsitzender Lothar Beseler, Bildhauer Torsten Krebber, Franz-Josef Radmacher vom Heimatkreis und Kulturdezernent Frank Maatz. Foto: Stadt Meerbusch

Bei der viel beachteten Kunstausstellung "Teloy-Ponder" im vergangenen Frühjahr in der Lanker Teloy-Mühle hatte der "Mühlstein" von Gereon Krebber viele Besucher spontan angesprochen - jetzt gehört er der Stadt Meerbusch - eine gemeinsame Schenkung des Meerbuscher Kulturkreises (MKK) und Heimatkreises Lank machten es möglich. Jetzt unterzeichneten der MKK-Vorsitzende Lothar Beseler, die Geschäftsführerin des Heimatkreises, Silke Felkl, und Kulturdezernent Frank Maatz gemeinsam die Schenkungsurkunde und vollzogen damit die offizielle Übergabe des rund eine Tonne schweren Beton-Kolosses an die Stadt.
 

Veröffentlicht am:

Stromkonverter: Amprion-Vertreter stehen im Stadtrat am 29. Oktober Rede und Antwort
In der Ratssitzung am 29. Oktober wollen Vertreter der Firma Amprion erstmals Foto-Animationen eines Stromkonverters auf dem jetzt favorisierten, neuen Standort zeigen. Grafik Amprion

In der Ratssitzung am 29. Oktober wollen Vertreter der Firma Amprion erstmals Foto-Animationen eines Stromkonverters auf dem jetzt beantragten, neuen Standort zeigen. Grafik Amprion

Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage will das Verfahren um den heftig umstrittenen Bau des Doppelkonverters bei Osterath weiterhin so offen halten wie möglich. "Das funktioniert nur, wenn wir im Gespräch bleiben und uns möglichst viele Einflussmöglichkeiten sichern", so die Bürgermeisterin. Zur nächsten Sitzung des Stadtrates am Dienstag, 29. Oktober, 17 Uhr, im Foyer des Meerbusch-Gymnasiums hat sie deshalb Vertreter des Netzbetreibers eingeladen, um der Politik Rede und Antwort zum aktuellen Stand der Dinge zu stehen.

Veröffentlicht am:

Das große Schrubben im Meerbad – In den Herbstferien wird das Bad wieder auf Vordermann gebracht (mit Video)
Auch die Filter müssen gereinigt werden.

Willi Jentges, Betriebsleiter im Meerbad, reinigt einen der vier Filter. Foto: Stadt Meerbusch

Einmal im Jahr steht im Meerbad auf der Friedenstraße in Meerbusch-Büderich der große Herbstputz an. Dann heißt es wieder: Böden schrubben, Becken desinfizieren, Filter reinigen und Fugen reparieren. Zwei Wochen lang bringen die Mitarbeiter das Städtische Hallenbad auf Vordermann. „Die Grundreinigung findet in den Herbstferien statt. Dadurch wird das Schulschwimmen so wenig wie möglich beeinträchtigt.

Veröffentlicht am:

Vom Lastenrad bis zum Pritschen-LKW - Stadtmitarbeiter fahren mit Elektrokraft
Wulf Wasseige (l.) nutzt so oft es geht das E-Lastenrad. Sein Kollege René Rühl (r.) ist mit dem E-Kastenwagen unterwegs.

Wulf Wasseige (l.) nutzt so oft es geht das E-Lastenrad. Sein Kollege René Rühl (r.) ist mit dem E-Kastenwagen unterwegs. Foto: Stadt Meerbusch

Egal ob für Botengänge, Reparaturarbeiten oder Baustellenbesichtigungen- bei der Stadtverwaltung Meerbusch setzt man bei Fahrten zu den jeweiligen Einsatzorten auf Elektromobilität. Vier E-Smarts nutzen die städtischen Mitarbeiter für die Fahrt zu Baustellen, für die Verkehrsüberwachung oder generell um Termine wahrzunehmen. „Wir haben ja kein zentrales Rathaus in Meerbusch, sondern Verwaltungseinheiten verteilt in den Stadtteilen Büderich, Osterath und Lank-Latum“, weiß Dana Frey, Stabsstellenleiterin für Umwelt und Klimaschutz.

Veröffentlicht am:

Geschichte der Frauenrechte im Bürgerhaus in Lank
Die Ausstellung "Frauenrechte - Eine Erfolgsgeschichte auf dem roten Teppich" ist noch bis zum 28.10. zu sehen

Haben gemeinsam die Wanderausstellung eröffnet: Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage, Gabriele Parschau, Gleichstellungsbeauftrage der Stadt Meerbusch (Mitte) und Ursula Habrich von der Frauenberatungsstelle Neuss (rechts). Foto: Stadt Meerbusch

"Frauenrechte - eine Erfolgsgeschichte auf dem roten Teppich", so heißt die Wanderausstellung, die noch bis zum 28. Oktober im Bürgerhaus in Lank-Latum zu sehen ist. Auf 14 Bildtafeln wird gezeigt, wie sich Frauenrechte über 100 Jahre in Deutschland entwickelt haben und welche gesellschaftlichen Auseinandersetzungen nötig waren, um sie zu etablieren.

Veröffentlicht am:

Tipps und Hinweise für Hundehalter kommen ins Haus
Für Hundehalter in Meerbusch gibt es nun einen Flyer mit Tipps und Hinweisen

Auch die rund 40 Dogstations sind Thema in der neuen Broschüre für Hundehalter, die Dana Frey, Stabsstellenleiterin "Umwelt" und Alexandra Schellhorn vom Meerbuscher Stadtmarketing jetzt präsentierten. Foto: Stadt Meerbusch

Muss ich meinen Hund anleinen und wo? Muss ich die Hinterlassenschaften meines Vierbeiners entsorgen? Wie hoch ist die Hundesteuer? – Wer sich einen Hund anschafft hat einiges zu beachten, damit das Zusammenleben von Mensch und Tier problemlos verläuft. Neben den Bedürfnissen des Hundes zählt dabei auch die Rücksichtnahme gegenüber anderen Personen. Welche Gesetze und Regeln in Meerbusch gelten, hat nun die Stadtverwaltung in einem Flyer zusammengetragen.

Veröffentlicht am:

„Meerbad“ bleibt während der Herbstferien geschlossen
Blick in das "Meerbad"

In den Herbstferien bleibt das Meerbad wegen nötiger Reparaturarbeiten und der jährlichen Grundreinigung geschlossen. Foto: Stadt Meerbusch

Während der Herbstferien bleibt das „Meerbad“ an der Friedenstraße in Meerbusch-Büderich geschlossen. Grund dafür ist die jährliche Grundreinigung des Bades. Gleichzeitig werden nötige Reparaturarbeiten durchgeführt. Geschlossen hat das Hallenbad vom 13. bis 27. Oktober. Die medizinischen Bäder, die Sauna und der Friseursalon sind von der Schließung nicht betroffen und öffnen zu den gewohnten Zeiten. Das Meerbad nimmt am Montag, 28. Oktober um 12 Uhr wieder den öffentlichen Badebetrieb auf. 

Veröffentlicht am:

Blühpaten feiern gemeinsam mit Landwirten
Ziehen eine positive Bilanz für die erste Blühstreifenaktion: Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage und die beteiligten Landwirte

Ziehen eine positive Bilanz des Blühstreifen-Projekts: Bernhard Leuchten (1.v.l.) und Claudia Lindner (5.v.l.) vom Hegering Meerbusch, Initiator Heinrich Leuchten (4.v.l.) mit seinem Sohn Stefan (2.v.l.), Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage (3.v.l.) sowie die Landwirte Johannes Paas, Rainer Roos, Markus Bolten und Gerhard Bommers (v.r.n.l.). Foto: Stadt Meerbusch

50.000 Quadratmeter Blühstreifen, 106 Paten, 10 beteiligte Landwirte - das ist die positive Bilanz für die erste Blühstreifenaktion der Meerbuscher Landwirte und des Hegerings. Am Freitag, 27. September, haben Bauern und Paten gemeinsam das erfolgreiche Ergebnis gefeiert. Auf dem Hof von Rainer Roos, der ebenfalls Flächen für Blühstreifen zur Verfügung gestellt hat, wurde den Paten das Projekt noch einmal detailliert vorgestellt und resümiert.

Veröffentlicht am:

Auf der Suche nach dem Traumjob - Ausbildungsmesse in der Maria-Montessori-Gesamtschule (mit Video)
Auch die Stadt Meerbusch hat sich auf der Ausbildungsmesse in der Gesamtschule präsentiert.

Stephan Benninghoven, Wirtschaftsförderer der Stadt Meerbusch (r.) lässt sich von Klaus Heesen, Schulleiter der Maria-Montessori-Gesamtschule das umfangreiche Angebot der Ausbildungsmesse zeigen. Auch die Stadt Meerbusch war mit einem Stand vertreten. Foto: Stadt Meerbusch

Rund 50 Unternehmen, Institutionen und Behörden haben sich am Freitag, 27. September, auf der Ausbildungsmesse in der Städtischen Maria-Montessori-Gesamtschule in Meerbusch-Büderich präsentiert. Seit Beginn des Schuljahres haben sich die Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8 mit dem Thema Berufswahl und Ausbildung auseinandergesetzt und sich auf die Messe vorbereitet. „Die Ausbildungsmesse in unserer Schule ist der eine Teil, der andere Teil findet in den Klassenräumen statt. Dort gibt es Vorträge, in denen Mitarbeiter der einzelnen Unternehmen ihren Beruf und ihre Arbeit vorstellen. Auch ehemalige Schüler und Eltern berichten von ihrer beruflichen Laufbahn“, sagt Klaus Heesen, Schulleiter der Maria-Montessori-Gesamtschule.

Veröffentlicht am:

Keine Angst vor E-Scooter und Rollator: Aktionstag "Mobil im Bus" auf dem Dr.-Franz-Schütz-Platz
Beim Aktionstag "Mobil im Bus" auf dem Dr.-Franz-Schütz-Platz kann man den richtigen Umgang mit E-Scooter und Rollator ausprobieren. Foto: Rheinbahn

Beim Aktionstag "Mobil im Bus" auf dem Dr.-Franz-Schütz-Platz kann man den richtigen Umgang mit E-Scooter und Rollator ausprobieren. Foto: Rheinbahn

Kann man mit einem E-Scooter auch im Bus mitfahren - und wenn ja, wie geht das am besten? Antworten auf Fragen wie diese gibt es am Dienstag, 1. Oktober, 10 bis 15 Uhr, beim Aktionstag "Mobil im Bus" auf dem Dr.-Franz-Schütz-Platz in Büderich. Den Aktionstag bietet die Stadt Meerbusch in Zusammenarbeit mit der Polizei, der Rheinbahn, den Stadtwerken und dem Sanitätshaus Brockers an.
 

Veröffentlicht am:

Gorgs, Michael
Tel.: 02159 - 916 482
E-Mail: michael.gorgs@meerbusch.de
Burkhardt, David
Tel.: 02159 916 414
E-Mail: david.burkhardt@meerbusch.de