Inhalt

Nachrichten aus dem Rathaus

Das Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit macht die tägliche Arbeit der Stadtverwaltung transparent. Ganz gleich ob Bürgerversammlung, Straßenbaustelle oder Kabarett-Programm  – über den Presse- und Medienservice aus dem Rathaus erfahren Sie alles Wissenswerte.

Das Lokalradio

Wie alle Kommunen des Rhein-Kreises Neuss ist auch die Stadt Meerbusch Mitgesellschafter der Lokalfunk Kreis Neuss GmbH und Co. KG.
Der Lokalradiosender  NE-WS 89.4 berichtet täglich in Nachrichten, Reportagen und Beiträgen umfassend über das aktuelle Geschehen im Rhein-Kreis.

In Nachrichten suchen

Mit nachfolgendem Filter können Sie Gesamtliste der Nachrichten auf dieser Seite nach Jahr oder mit einem freien Suchbegriff einschränken. Wenn Sie den Filter zurücksetzen möchten, müssen Sie diesen wieder auf "alle Jahre" setzen und Ihren Suchbegriff entfernen. Klicken Sie dann wieder auf den Button "Filter anwenden" und Sie sehen wieder alle Nachrichten.

Mit Apfel-Fröschen Lust auf Gesundes bekommen (mit Video)
Gemeinsam haben Bergüzar und ihre Mutter Nuray Aytac, Simon, Jessica Männel von den Soroptimisten, Erzieherin Christel Schügen, sowie Robin und Henry mit Mutter Katja Aldenhoven lustige Figuren aus Gemüse geschnitzt.

Freuen sich über einen gelungenen "Gesunder Snack-Tag" (v.l.n.r): Bergüzar (6), Simon (5), Jessica Männel von den Soroptimisten, Robin (4), Erzieherin Christel Schügen, Mutter Katja Aldenhoven, Henry (5) und Mutter Nuray Aytac. Foto: Stadt Meerbusch

Obst und Gemüse auf spielerische Weise kennen lernen, dass stand am Dienstag (25. Juni) im Mittelpunkt der Aktion „Gesunder Snack-Tag“ in der Städtischen Kindertageseinrichtung „Sonnengarten“ in Büderich. Der fünfjährige Henry und sein jüngerer Bruder Robin (4) haben es auf die „Apfel-Frösche“ abgesehen. Gemeinsam mit ihrer Mutter Katja Aldenhoven, schnitzen die beiden aus grünen Äpfeln und roter Paprika lustige Figuren. „Das ist wirklich eine tolle Sache. Man überlegt immer, wie kann man den Kindern Obst und Gemüse schmackhaft machen. Außerdem ist es eine super Idee für unsere Sommerparty am Wochenende“, freut sich Katja Aldenhoven.

Veröffentlicht am:

Stadt appelliert an Grundstückseigentümer: Jetzt das Grün schneiden!
Grundstückseigentümer sollten Hecken, Sträucher und Bäume, die an Verkehrswegen wachsen, regelmäßig zurückschneiden

Grundstückseigentümer sollten Hecken, Sträucher und Bäume, die an Verkehrswegen wachsen, regelmäßig zurückschneiden. Foto: iStock

Die Stadt Meerbusch appelliert an Grundstückseigentümer, regelmäßig Hecken, Sträucher und Bäume, die an Rad- und Gehwege sowie Straßen grenzen, zu schneiden. „In letzter Zeit bekommen wir vermehrt Beschwerden über den Mängelmelder auf unserer Internetseite, dass Grün von Privateigentum auf Verkehrswege überhängt. Form- und Pflegeschnitte sind aber auch in der Brutzeit erlaubt“, so heißt es aus dem Rathaus.

Veröffentlicht am:

Christian Volmerich wird zum 1. September neuer Kämmerer der Stadt
Christian Volmerich ist der neue Kämmerer der Stadt Meerbusch. Er bezieht am 1. September sein neues Büro im Alten Osterather Rathaus

Zieht am 1. September in das Büro des Kämmerers im Alten Osterather Rathaus ein: Christian Volmerich (51). Foto: privat

Christian Volmerich wird neuer Kämmerer der Stadt Meerbusch. Zum 1. September wird der 51-jährige gebürtige Düsseldorfer die Nachfolge von Helmut Fiebig antreten und damit in den Verwaltungsvorstand aufrücken. Der Haupt- und Finanzausschuss bestätigte in seiner jüngsten Sitzung einstimmig die Personalentscheidung von Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage.

Veröffentlicht am:

28. Niederrheinischer Radwandertag am 7. Juli: Lanker Markt ist Start und Ziel für Meerbusch
die Musiker von BrassBuffet spielen in Kochkostümen auf und sorgen für Stimmung auf der Straße.

Die Streetband "BrassBuffet" spielt zum Radwandertag am 7. Juli von 14 bis 17 Uhr auf dem Alten Markt in Lank-Latum auf. Wie immer werden hunderte Radfahrer aus der gesamten Region erwartet. Foto: BrassBuffet

Kaum ist die 2. Meerbuscher Rad-Nacht mit fast 650 Teilnehmern erfolgreich absolviert, steht schon das nächste Fahrrad-Event vor der Tür. Am Sonntag, 7. Juli, steht Meerbusch gemeinsam mit 70 anderen Städten und Gemeinden zwischen Rhein und Maas wieder ganz im Zeichen der Radfahrer. Anlass: der 28. Niederrheinische Radwandertag. Start- und Zielpunkt für Meerbusch ist diesmal der Alte Marktplatz in Lank-Latum.

 

Veröffentlicht am:

Neue Harfe für die Städtische Musikschule (mit Video)
Die Städtische Musikschule freut sich über eine neue Unterrichts-Harfe

Freuen sich über die neue Harfe: Harfenlehrerin Uta Deilmann, Musikschulleiterin Anne Burbulla und Anja Eppner, Vorsitzende des Fördervereins der Musikschule (v.l.n.r). Foto: Stadt Meerbusch

Mystisch, magisch, geheimnisvoll- so könnte man die Klänge bezeichnen, die seit kurzem in der Städtischen Musikschule in Strümp zu hören sind. Uta Deilmann, seit 23 Jahren Harfenlehrerin an der Musikschule, freut sich nämlich über ihr neues Unterrichtsinstrument. Die irische Harfe- oder auch Hakenharfe genannt- ist eines der modernsten Instrumente ihrer Art auf dem Markt. „Um die Tonart zu wechseln haben Harfen in der Regel Pedale. Bei einer Hakenharfe befinden sich am oberen Ende der Saiten Haken oder Hebel, mit denen man während des Spiels die Tonart ändern kann“, so Uta Deilmann.

Veröffentlicht am:

„Dabei sein ist alles“ – Kinderolympiade im Familienzentrum Fronhof
Eine von zehn Stationen der Mitmacholympiade war das Schubkarrenrennen

Eine von zehn Stationen: Lale Korkmaz (6 Jahre alt; links) und Marie Schwarz (6) haben beim Schubkarrenrennen sichtlich Spaß. Foto: Stadt Meerbusch

Tollen, toben, spielen, Spaß haben- das stand jetzt bei der Mitmacholympiade im Städtischen Familienzentrum Fronhof in Büderich im Vordergrund. Rund 60 Kinder und ihre Eltern haben getreu dem olympischen Gedanken „Dabei sein ist alles“ mitgemacht. „Das sind nicht nur Kinder, die unsere Einrichtung besuchen, sondern auch Kinder aus der Nachbarschaft“, freut sich Kerstin Teetz, die die Organisation des Spiele-Nachmittags übernommen hat.

Veröffentlicht am:

Erfolgreiche 2. Meerbuscher Rad-Nacht (mit Video)
Auch in diesem Jahr war das Interesse an der Rad-Nacht groß.

Auch in diesem Jahr war das Interesse an der Rad-Nacht groß. Foto: Stadt Meerbusch

Der Auftakt des diesjährigen Stadtradelns, die zweite Meerbuscher Rad-Nacht, war wieder ein voller Erfolg. Nachdem bereits im vergangenen Jahr über 500 begeisterte Radler an der Tour durch die Stadt teilgenommen haben, konnte in diesem Jahr die Zahl noch einmal übertroffen werden. Rund 630 Teilnehmer zählten die Organisatoren diesmal.

Veröffentlicht am:

Motive für den Umweltkalender 2020 stehen fest
Die Sieger des diesjährigen Malwettbewerbs für den Umweltkalender

Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage und Dana Frey von der Stabsstelle Umwelt der Stadt Meerbusch (hinten rechts) mit den Siegern des diesjährigen Malwettbewerbs für den Umweltkalender. Foto: Stadt Meerbusch

Umweltschutz aus Sicht von Kindern ist jährlich das Thema des Meerbuscher Umweltkalenders, der an alle Haushalte in der Stadt verteilt wird. Auch in diesem Jahr haben wieder zahlreiche Kinder der Grundschulen und Kindertagesstätten in Meerbusch an der Aktion teilgenommen. Rund 1000 Einsendungen sind bei der Stadt eingegangen.

Veröffentlicht am:

Von Facebook über Google bis Instagram - Stadtmarketing bietet Internet-Workshops für Einzelhändler aus Meerbusch
Onlinewerbung ist auch für den heimischen Einzelhandel ein wichtiges Thema

Auch der Einzelhandel kann von einem guten Online- und Social-Media-Auftritt profitieren. Foto: iStock

Social Media Kanäle oder Internetsuchmaschinen werden auch für den Handel vor Ort immer wichtiger, um neue Kunden zu gewinnen und Stammkunden zu halten. Die IHK Mittlerer Niederrhein bietet daher in Zusammenarbeit mit der Stadt Meerbusch kostenlose Internet-Praxis-Workshops für Einzelhändler und Gastronomen in der Region an.

Veröffentlicht am:

2. Meerbuscher Rad-Nacht am 14. Juni mit neuem Finale: Geselliger Abschluss im Büdericher Schützenfestzelt
Pause in Lank: Rund 500 Radler füllten im vergangenen Jahr die Wittenberger Straße am Technischen Dezernat der Stadtverwaltung in Lank, um sich mit frischem Wasser zu stärken. Foto: Stadt Meerbusch

Gelbe Pause in Lank: Rund 500 Radler füllten im vergangenen Jahr die Wittenberger Straße am Technischen Dezernat der Stadtverwaltung, um sich mit frischem Wasser zu stärken. Diesmal wird in Nierst gerastet. Foto: Stadt Meerbusch

Am Freitag, 14. Juni, 18.30 Uhr, haben die Fahrradfahrer in Meerbusch wieder Vorfahrt! Dann nämlich geht die 2. Meerbuscher Rad-Nacht in Szene. "In den Sozialen Medien ist das Echo schon jetzt groß", so Stadtsprecher Michael Gorgs. "Wir sind guter Dinge, dass die Rad-Nacht wieder ein tolles Event wird." Bei der Premiere vor knapp einem Jahr hatten sich rund 500 Meerbuscher aller Altersgruppen in den Sattel geschwungen, um mit Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage entspannt durchs Stadtgebiet zu radeln.

Veröffentlicht am:

Gorgs, Michael
Tel.: 02159 - 916 482
E-Mail: michael.gorgs@meerbusch.de
Burkhardt, David
Tel.: 02159 916 414
E-Mail: david.burkhardt@meerbusch.de