Inhalt

Nachrichten aus dem Rathaus

Das Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit macht die tägliche Arbeit der Stadtverwaltung transparent. Ganz gleich ob Bürgerversammlung, Straßenbaustelle oder Kabarett-Programm  – über den Presse- und Medienservice aus dem Rathaus erfahren Sie alles Wissenswerte.

Das Lokalradio

Wie alle Kommunen des Rhein-Kreises Neuss ist auch die Stadt Meerbusch Mitgesellschafter der Lokalfunk Kreis Neuss GmbH und Co. KG.
Der Lokalradiosender  NE-WS 89.4 berichtet täglich in Nachrichten, Reportagen und Beiträgen umfassend über das aktuelle Geschehen im Rhein-Kreis.

In Nachrichten suchen

Mit nachfolgendem Filter können Sie Gesamtliste der Nachrichten auf dieser Seite nach Jahr oder mit einem freien Suchbegriff einschränken. Wenn Sie den Filter zurücksetzen möchten, müssen Sie diesen wieder auf "alle Jahre" setzen und Ihren Suchbegriff entfernen. Klicken Sie dann wieder auf den Button "Filter anwenden" und Sie sehen wieder alle Nachrichten.

 

Die Erfolgsgeschichte geht weiter: 35 neue Bäume für das Bürgerwäldchen am Hülsenbusch
Rummel am Bürgerwäldchen: Der Technische Beigeordnete Michael Assenmacher (rechts) überreichte den Spendern ihre Urkunden. Foto: Stadt Meerbusch

Rummel am Bürgerwäldchen am Hülsenbusch: Der Technische Beigeordnete Michael Assenmacher (rechts) überreichte den Spendern ihre Urkunden. Foto: Stadt Meerbusch

Bei strahlendem Sonnenschein wurden jetzt im Bürgerwäldchen am Hülsenbuschweg in Büderich 35 neu gepflanzte Laubbäume von ihren Spenderinnen und Spendern „in Besitz genommen“. Zum Gedenken an Verstorbene, aus Freude über die Geburt des Kindes oder Enkelkindes, zu runden Geburtstagen, Hochzeiten und Taufen oder einfach für „Frische Luft“ oder „damit etwas von mir bleibt“ - die Anlässe, einen Baum zu spenden, waren auch diesmal wieder vielfältig.
 

Veröffentlicht am:

Seniorenbeirat bietet wieder regelmäßige Sprechstunden in den großen Stadtteilen an
Ältere Menschen dürfen sich in Meerbusch gut betreut und vertreten fühlen. Der Seniorenbeirat berät auch in kleinen Alltagsangelegenheiten kostenlos. Sprechstunden gibt es in allen drei großen Stadtteilen. Foto: i-stock

Ältere Menschen dürfen sich in Meerbusch gut betreut und vertreten fühlen. Der Seniorenbeirat berät auch in kleinen Alltagsangelegenheiten kostenlos. Sprechstunden gibt es in allen drei großen Stadtteilen. Foto: i-stock

Der Vorsitzende des Meerbuscher Seniorenbeirats, Albert Güllmann, möchte ältere Menschen ermuntern, sich - auch gegenüber Politik und Verwaltung - aktiver für ihre Belange einzusetzen und bei Bedarf auch ohne Scheu fachliche Unterstützung und Rat zu holen. Dazu bietet der Seniorenbeirat in Büderich, Osterath und Lank regelmäßige Sprechstunden an.

Veröffentlicht am:

Jetzt im Kita-Navigator registrieren und Kita-Platz für August 2020 sichern
Wer sein Kind im August nächsten Jahres in einer Kita unterbringen möchte, muss sich schleunigst im Kita-Navigator registrieren. Foto: Thinkstock

Wer sein Kind im August nächsten Jahres in einer Kita unterbringen möchte, muss sich schleunigst im Kita-Navigator registrieren. Foto: Thinkstock

Meerbuscher Eltern, die für die Betreuung ihres Kindes ab August 2020 einen Platz in einer Kindertagesstätte benötigen und noch nicht im elektronischen Vormerksystem „Kita-Navigator“ registriert sind, sollten das jetzt kurzfristig - möglichst bis zum 10. Dezember - nachholen. "Die elektronische Anmeldung ist für die Vergabe der Kita-Plätze unerlässlich", so Peter Annacker, Leiter des Fachbereichs Soziale Hilfen und Jugend im Rathaus.

Veröffentlicht am:

"Meerbuscher Sterntaler" schenkt bedürftigen Kindern Weihnachtsfreude
Kleiner Junge mit Weihnachtszipfelmütze und Geschenkpaket.

Jetzt bedürftige Kinder beschenken: Die Wunschbäume der Aktion "Meerbuscher Sterntaler" sind wieder da. Foto: Thinkstock

Auch in diesem Jahr sollen sich Meerbuscher Kinder, deren Familien in wirtschaftliche Notlage geraten sind, über ein Weihnachtsgeschenk freuen können. Möglich macht das die Aktion „Meerbuscher Sterntaler", die das Jugendamt der Stadt Meerbusch jetzt zum zehnten Mal startet. An der Erfüllung der Kinderwünsche kann sich jeder beteiligen, der vor Weihnachten ein gutes Werk tun möchte. 347 vom Jugendamt ausgewählte Jungen und Mädchen haben diesmal Wünsche eingereicht.
 

Veröffentlicht am:

Neuer Einsatzleiter für die Meerbuscher Feuerwehr
Heinz-Robert Schramm ist neuer Einsatzleiter der Freiwilligen Feuerwehr Meerbusch

Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage hat Heinz-Robert Schramm (2.v.l.) zum Einsatzleiter der Freiwilligen Feuerwehr Meerbusch ernannt. Er unterstützt künftig den Wehrleiter Herbert Derks (l.) und seinen Stellvertreter Tim Söhnchen (r.). Foto: Stadt Meerbusch

Heinz-Robert Schramm wird künftig die Wehrleitung der Meerbuscher Feuerwehr unterstützen. Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage bestellte den Brandoberinspektor zum „Einsatzleiter der Freiwilligen Feuerwehr Meerbusch“. Im Fouesnantzimmer des Erwin-Heerich-Hauses erhielt Schramm die Ernennungsurkunde aus den Händen der Bürgermeisterin im Beisein des Wehrleiters Herbert Derks und seines Stellvertreters Tim Söhnchen.

Veröffentlicht am:

„Schlaglichter und Momentaufnahmen 1970 bis 2020“ – der Tischkalender zum 50. Stadtgeburtstag ist da
Wer Meerbusch liebt, wird ihn mögen: Den neuen Kalender zum Stadtjubiläum gibt es jetzt in allen Meerbuscher Buchhandlungen und in den Bürgerbüros zu kaufen. Foto: Stadt Meerbusch

Wer Meerbusch liebt, wird ihn mögen: Den neuen Kalender zum Stadtjubiläum gibt es jetzt in allen Meerbuscher Buchhandlungen und in den Bürgerbüros zu kaufen. Foto: Stadt Meerbusch

„Schlaglichter und Momentaufnahmen von 1970 bis 2020“ – der Tischkalender zum 50-jährigen Stadtjubiläum ist da. Auf 53 Motiven - für jede Woche des Jahres 2020 eines – weckt der Kalender Erinnerungen an besondere Ereignisse und zeigt, was Meerbusch ausmacht. „Die Motive haben wir nicht chronologisch, sondern so weit wie möglich jahreszeitlich passend ausgewählt“, so Stadtsprecher Michael Gorgs, der den Kalender gemeinsam mit Alexandra Schellhorn vom Stadtmarketing und Stadtarchivar Michael Regenbrecht gestaltet hat. Die Fotos stammen aus Beständen des Stadtarchivs, der Stadtpressestelle und aus dem Papier-Bildarchiv der Rheinischen Post.
 

Veröffentlicht am:

Musikschüler erfolgreich bei Internationalem Gitarrenfestival
Benjamin Frock, Schüler der Städtischen Musikschule in Meerbusch, und sein Lehrer Julio Almeida beim Internationalen Gitarrenfestival in Jüchen.

Der erfolgreiche Musikschüler Benjamin Frock mit seinem Lehrer Julio Almeida beim Internationalen Gitarrenfestival in Jüchen. Foto: Privat

Beim Internationalen Gitarrenfestival in Jüchen konnte sich am vergangenen Wochenende auch ein Schüler der Städtischen Musikschule Meerbusch gegen die Konkurrenz durchsetzen. Benjamin Frock belegte beim Jugendwettbewerb in der Altersgruppe „9 bis 11 Jahre“ in der Wertung „Solo“ mit 23 Punkten den ersten Platz und durfte sich über eine Urkunde freuen.

Veröffentlicht am:

Im Dialog mit der Politik: Praktikum zur Demokratiekompetenz für Schüler der Klassen 8 bis 12
Mitreden und Meerbuscher Politik vor Ort hautnah kennenlernen - das Kommunalpolitische Praktikum bietet die Chance dazu. Interessenten können sich noch bis 22. November bei der VHS anmelden. Foto: i-stock

Mitreden und Meerbuscher Politik vor Ort hautnah kennenlernen - das Kommunalpolitische Praktikum bietet die Chance dazu. Interessenten können sich noch bis 22. November bei der VHS anmelden. Foto: i-stock

Noch bis 22. November haben Schüler der Klassen 8 bis 12 die Möglichkeit, kostenlos am Kommunalpolitischen Praktikum Meerbusch 2019 teilzunehmen. Neben einem Einblick ins politische Leben der Stadt bietet das Praktikum jungen Leuten die Möglichkeit, sich ganz locker mit Männern und Frauen aus dem Stadtrat auszutauschen und Fragen zu stellen. Klimaschutz in Meerbusch, Bus- und Bahnverbindungen, Freizeitmöglichkeiten für Jugendliche oder auch digitale Versorgung an den Schulen - die Themenauswahl ist völlig frei.

Veröffentlicht am:

Spatenstich für neue Kita am Mataré-Gymnasium gesetzt (mit Video)
Symbolischer Spatenstich für die neue Kita "Rheinräuber" am Laacher Weg

Symbolischer Spatenstich für die neue Kita "Rheinräuber": Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage, Michael Assenmacher (Technischer Beigeordneter), Petra Schoppe (Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses) sowie Caroline Haas und Franziska Augsten (v.l.n.r.) mit den Kindern der Kita "Am Sonnengarten 2", die die neue Einrichtung beziehen werden. Foto: Stadt Meerbusch

Am Laacher Weg in Büderich, unmittelbar neben dem Mataré-Gymnasium, haben die Bauarbeiten für eine neue Kindertagesstätte für sechs Gruppen und 95 Kinder begonnen. Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage setzte jetzt mit Kindern der Kita „Am Sonnengarten 2“, die die neue Kita nach der Fertigstellung im kommenden Jahr beziehen werden, sowie Vertretern aus Politik und Verwaltung den symbolischen Ersten Spatenstich. „Die jüngsten Zuzugszahlen zeigen uns, dass Meerbusch für junge Familien mit kleinen Kindern besonders reizvoll ist“, so die Bürgermeisterin. Dementsprechend sei die Zahl der Kinder unter sechs Jahren - insbesondere in Büderich und Osterath -  entgegen früherer Prognosen deutlich gestiegen. Für die Stadt Meerbusch bedeutet das: Mehr Kita-Plätze müssen her.

Veröffentlicht am:

Die STM-Winterwelt Meerbusch - Das vorweihnachtliche Eisvergnügen startet
Bis zum Neujahrstag dreht sich im Herzen Büderichs jetzt wieder alles um Schlittschuhlaufen und Hüttenzauber. Foto: Winterwelt

Bis zum Neujahrstag dreht sich im Herzen Büderichs jetzt wieder alles um Schlittschuhlaufen und Hüttenzauber. Foto: Winterwelt

Am Freitag, 15. November, punkt 18 Uhr, hat Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage die STM-Winterwelt Meerbusch 2019 auf dem Dr.-Franz-Schütz-Platz in Büderich eröffnet. Das vorweihnachtliche Eislaufvergnügen findet in diesem Jahr zum 15 Mal statt. Gastronom Klaus Unterwainig, "Vater und Macher" des größten Winter-Events im Stadtgebiet, ist stolz auf das Geleistete: "Wir haben von Anfang an an das Projekt geglaubt und es mit viel Arbeit zu dem gemacht, was es heute ist: Ein Highlight für Meerbusch und Umgebung." 

Veröffentlicht am:

Gorgs, Michael
Tel.: 02159 - 916 482
E-Mail: michael.gorgs@meerbusch.de
Burkhardt, David
Tel.: 02159 916 414
E-Mail: david.burkhardt@meerbusch.de