Inhalt

Nachrichten aus dem Rathaus

Das Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit macht die tägliche Arbeit der Stadtverwaltung transparent. Ganz gleich ob Bürgerversammlung, Straßenbaustelle oder Kabarett-Programm  – über den Presse- und Medienservice aus dem Rathaus erfahren Sie alles Wissenswerte.

In Nachrichten suchen

Mit nachfolgendem Filter können Sie Gesamtliste der Nachrichten auf dieser Seite nach Jahr oder mit einem freien Suchbegriff einschränken. Wenn Sie den Filter zurücksetzen möchten, müssen Sie diesen wieder auf "alle Jahre" setzen und Ihren Suchbegriff entfernen. Klicken Sie dann wieder auf den Button "Filter anwenden" und Sie sehen wieder alle Nachrichten.

Initiative „Check in Berufswelt“ 2024: Städtische Kita „Rasselbande“ wirbt für den Erzieherberuf
Der Erzieherberuf und der Alltag mit Kindern ist jeden Tag anders - bunt und abwechslungsreich. Im Rahmen der Initiative "Check in Berufswelt" können Interessierte jetzt in den Kita-Alltag schnuppern. Foto: i-stock

Der Erzieherberuf und der Alltag mit Kindern ist jeden Tag anders - bunt und abwechslungsreich. Im Rahmen der Initiative "Check in Berufswelt" können Interessierte jetzt in den Kita-Alltag schnuppern. Foto: i-stock

Im Rahmen der Nachwuchsinitiative „Check in Berufswelt“ können sich junge Interessierte jetzt erstmals auch in einer Kindertagesstätte der Stadt Meerbusch praktisch und theoretisch vor Ort über den Beruf der Erzieherin und des Erziehers informieren. Am Mittwoch, 8. Mai, öffnet die Kita „Rasselbande“ am Uerdinger Gerichtsweg 2 in Meerbusch-Osterath von 10 bis 14 Uhr ihre Türen, um Nachwuchskräfte zu werben. Neben klassischen Informationen zur pädagogischen Ausbildung bietet der „Check in“-Tag auch die seltene Gelegenheit, den Kita-Alltag „live“ mitzuerleben.

Veröffentlicht am:

Vortragsreihe zum Thema Energiesparen im Alltag
Heizungsthermostat mit Geldscheinen

Energiesparen im Alltag: Kreis und Verbraucherzentrale bieten im April und Mai eine Vortragsreihe auch für Meerbuscher Haushalte an. Foto: Istock

Der Rhein-Kreis Neuss und die Verbraucherzentrale NRW bieten gemeinsam eine Vortragsreihe über das Thema „Energiesparen im All-tag“ an. Die kostenlosen Online-Seminare, die sich natürlich auch an Meerbuscher Haushalte richten, beginnen jeweils um 18 Uhr und werden vom Ministerium für Wirtschaft und Klimaschutz gefördert.

Veröffentlicht am:

„Zum Ersten, zum Zweiten und zum …“: Nächste Fundsachenversteigerung am 27. April (mit Video)
Diesmal haben Andrea Sarabi, Jerome Berg, Kerstin Dohmen und Melanie Krantz-Hoffmann (v.l.n.r) unter anderem Fußballtrikots, Fahrräder und einen Koffer bei der Fundsachenversteigerung im Verkauf.

Diesmal haben Andrea Sarabi, Jerome Berg, Kerstin Dohmen und Melanie Krantz-Hoffmann (v.l.n.r) unter anderem Fußballtrikots, Fahrräder und einen Koffer bei der Fundsachenversteigerung im Verkauf. Foto: Stadt Meerbusch

Schnäppchenjäger können bei der nächsten Fundsachenversteigerung der Stadt Meerbusch wieder voll auf ihre Kosten kommen. Am Samstag, 27. April, kommt ab 10:30 Uhr wieder all das unter den Hammer, was seit mehr einem halben Jahr im Fundbüro der Stadt lagert. „Erfahrungsgemäß haben wir immer viele Fahrräder im Angebot, die irgendwo im Stadtgebiet liegengeblieben und dann den Weg zu uns ins Fundbüro gefunden haben“, so Jerome Berg vom Bürgerbüro der Stadt Meerbusch. Versteigert wird alles, was seit über sechs Monaten Aufbewahrungszeit im Fundbüro weder vom Besitzer, noch vom Finder abgeholt wurde.

Veröffentlicht am:

Nächstes „TastenTreffen“-Konzert der Städtischen Musikschule am 25. April
Das nächste „TastenTreffen“-Konzert der Städtischen Musikschule findet am 25. April in der Realschule in Osterath statt.

Das nächste „TastenTreffen“-Konzert der Städtischen Musikschule findet am 25. April in der Realschule in Osterath statt. Foto: iStock/Farknot_Architect

Am Donnerstag, 25. April, veranstaltet die Städtische Musikschule ab 18 Uhr ihr nächstes „TastenTreffen“-Konzert in der Aula der Realschule Osterath.

Bei dem Konzert des Fachbereiches Tasteninstrumente, bei dem es ausschließlich kammermusikalisch - also mit vier, sechs oder acht Händen an einem oder zwei Klavieren musiziert wird - wird Musik unter anderem von Diabelli, Piazzolla (Libertango), Paul McCartney (Yesterday) und Arensky dargeboten. Zum Finale wird eine Bearbeitung für zwei Klaviere zu acht Händen von Boccherinis Menuett aus dem Streichquintett Op. 11 Nr. 5 gespielt. Der Eintritt ist wie immer frei.
 

Veröffentlicht am:

Kindertagesstätte Rasselbande in Osterath ist jetzt „Natur im Garten“-Kita (mit Video)
Claudia Schmidt, Leiterin der Kita Rasselbande (2.v.l.) und Stefanie Fandel, Bereichsleiterin Jugend der Stadtverwaltung (r.), freuen sich über die Zertifizierung „Natur im Garten“ aus den Händen von Svea Kordt (l.) und Vera Jentjens von den Meerbuscher Soroptimisten.

Claudia Schmidt, Leiterin der Kita Rasselbande (2.v.l.) und Stefanie Fandel, Bereichsleiterin Jugend der Stadtverwaltung (r.), freuen sich über die Zertifizierung „Natur im Garten“ aus den Händen von Svea Kordt (l.) und Vera Jentjens von den Meerbuscher Soroptimisten. Foto: Stadt Meerbusch

Gemeinsam Obst und Gemüse anbauen - die Kinder der städtischen Kita Rasselbande in Osterath haben wahrlich den grünen Daumen. Und weil insbesondere auf nachhaltiges und ökologisches Gärtnern wert gelegt wird, kann sich die Einrichtung nun über das Zertifikat „Natur im Garten“ freuen – die erste in NRW. Der gleichnamige Verein und die Meerbuscher Soroptimistinnen, die das Projekt unterstützen, haben die „Natur im Garten“-Plakette nun feierlich an die Kita überreicht.

Veröffentlicht am:

Bürgerbüro in Osterath vom 1. Mai bis 11. Juni nicht besetzt
Das Bürgerbüro in Osterath ist vom 1. Mai bis 11. Juni nicht besetzt.

Das Bürgerbüro in Osterath ist vom 1. Mai bis 11. Juni nicht besetzt. Foto: iStock

Das Bürgerbüro in Osterath ist in der Zeit vom 1. Mai bis einschließlich 11. Juni nicht besetzt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bürgerbüros sind in diesem Zeitraum im Wahlamt für die Vorbereitung der Europawahl im Einsatz. 

Veröffentlicht am:

Von Schützenzug bis Nikolaus-Markt: Die richtigen Schilder am richtigen Platz
Sie wissen wie’s geht: 14 Ehrenamtler aus Meerbuscher Vereinen sind jetzt geschulte „Verwaltungshelfer“ für die Verkehrssicherung bei eigenen Veranstaltungen. Foto: Stadt Meerbusch

Sie wissen wie’s geht: 14 Ehrenamtler aus Meerbuscher Vereinen sind jetzt geschulte „Verwaltungshelfer“ für die Verkehrssicherung bei eigenen Veranstaltungen. Foto: Stadt Meerbusch

14  Ehrenamtler aus zehn Meerbuscher Vereinen kennen sich jetzt gut aus, wenn es um die Verkehrssicherung und Beschilderung auf öffentlichen Straßen bei eigenen Veranstaltungen geht. Die entsprechende Schulung dazu hat die Stadtverwaltung jetzt für Ausrichter von größeren, genehmigungspflichtigen Events in Meerbusch durchgeführt. Schulungsleiter Bernd Lohbeck von der Deutschen Verkehrswacht Bottrop führte die Teilnehmer zunächst in die verkehrsrechtlichen Grundlagen ein und gab Tipps, wie man einen fachgerechten Verkehrszeichenplan erstellt. Im praktischen Teil ging es dann um die richtige Platzierung und den Aufbau von Schildern und Baken.

Veröffentlicht am:

Osterath trotzt Graupelschauer und Regen: Riesenandrang bei der Premiere von "Meerbusch schmeckt!"
Gelungene Premiere: Trotz denkbar schlechten Wetters herrschte beim neuen Streetfood-Feierabendmarkt in Osterath dichtes Gedränge auf der Hochstraße. Foto: Marc Pesch

Gelungene Premiere: Trotz denkbar schlechten Wetters herrschte beim neuen Streetfood-Feierabendmarkt in Osterath dichtes Gedränge auf der Hochstraße. Foto: Marc Pesch

Der April, der April, der macht (bekanntlich) was er will - auch in Meerbusch-Osterath: Graupelschauer, Regengüsse, böiger Wind und kümmerliche Temperaturen um sechs Grad waren nicht die besten Vorzeichen für die Premiere der neuen Meerbuscher Streetfood-Feierabendmärkte. Doch alle Sorgen der Initiatoren erwiesen sich als unbegründet. Über vier Stunden lang herrschte Hochbetrieb auf der Osterather Hochstraße, der Andrang an den Food-Trucks mit  griechischen Grillspezialitäten, Thai- und Veggie-Gerichten, Flammkuchen oder leckeren Burger-Kreationen war groß. "Ich bin glücklich, dass der Auftakt unserer Streetfood-Event-Reihe den Menschen soviel Freude macht", so Stadtmarketingbeauftragte Anika Kleinert.   

Veröffentlicht am:

„Meer-Digitalisierung“: Startschuss für die Digitale Agenda der Stadt ist gefallen
Die neue Digitale Agenda setzt die Meilensteine für die Weiterentwicklung Meerbuschs zur "Smart City" und gibt zugleich den Kurs für die weitere Digitalisierung der Stadtverwaltungsarbeit vor. Symbolbild: i-stock

Die neue Digitale Agenda setzt die Meilensteine für die Weiterentwicklung Meerbuschs zur "Smart City" und gibt zugleich den Kurs für die weitere Digitalisierung der Stadtverwaltungsarbeit vor. Symbolbild: i-stock

Der Ausschuss für Digitalisierung und Informationstechnologie des Stadtrates hat jetzt die erste Digitale Agenda der Stadt Meerbusch auf den Weg gebracht. Für Bürgermeister Christian Bommers ist der neue, 50-seitige Zukunftswegweiser, der laufend fortgeschrieben werden soll, von grundlegender Bedeutung für die weitere Entwicklung der Stadt: „Die Digitalisierung hat schon heute massive Auswirkungen auf nahezu alle Lebensbereiche. Sie verändert die Art und Weise, wie wir kommunizieren, arbeiten, lernen und interagieren“, so Bommers.

Veröffentlicht am:

Viertes Meerbuscher Kirschblütenfest am 21. April im Meerbad-Park an der Büdericher Allee (mit Video)
Die beliebten Dokomi-Maids begrüßen Jahr für Jahr die Besucher der Dokomi-Messe in Düsseldorf. Auf dem Meerbuscher Kirschblütenfest sind die Maids inzwischen Stammgäste. Die Dokomi gehört zu Europas größten Kult-Veranstaltungen für Anime-, Manga- und Japan-Fans.

Die beliebten Dokomi-Maids begrüßen Jahr für Jahr die Besucher der Dokomi-Messe in Düsseldorf. Auf dem Meerbuscher Kirschblütenfest sind die Maids inzwischen Stammgäste. Die Dokomi gehört zu Europas größten Kult-Veranstaltungen für Anime-, Manga- und Japan-Fans. Foto: Stadt Meerbusch

Am Sonntag, 21. April, gibt’s in Meerbusch wieder einen Pflichttermin für alle, die Japan lieben, die Japan kennenlernen möchten oder schlicht selbst Japanerinnen oder Japaner sind: Von 13 bis 18 Uhr laden der Freundeskreis Meerbusch-Shijonawate und die Stadt Meerbusch gemeinsam ein zum vierten Meerbuscher Kirschblütenfest. Ort des Geschehens ist wieder der Meerbad-Park an der Büdericher Allee in Büderich. Bürgermeister Christian Bommers, die japanische Generalkonsulin in NRW, Setsuko Kawahara, und die Vorsitzende des Partnerschaftsvereins, Yurie Takagi, eröffnen das Fest.

Veröffentlicht am:

Gorgs, Michael
Tel.: 02132 - 916 482
E-Mail: michael.gorgs@meerbusch.de
Burkhardt, David
Tel.: 02132 916 414
E-Mail: david.burkhardt@meerbusch.de

Das Lokalradio

Link-Button

Wie alle Kommunen des Rhein-Kreises Neuss ist auch die Stadt Meerbusch Mitgesellschafter der Lokalfunk Kreis Neuss GmbH und Co. KG.
Der Lokalradiosender  NE-WS 89.4 berichtet täglich in Nachrichten, Reportagen und Beiträgen umfassend über das aktuelle Geschehen im Rhein-Kreis.