Inhalt

Nachrichten aus dem Rathaus

Das Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit macht die tägliche Arbeit der Stadtverwaltung transparent. Ganz gleich ob Bürgerversammlung, Straßenbaustelle oder Kabarett-Programm  – über den Presse- und Medienservice aus dem Rathaus erfahren Sie alles Wissenswerte.

In Nachrichten suchen

Mit nachfolgendem Filter können Sie Gesamtliste der Nachrichten auf dieser Seite nach Jahr oder mit einem freien Suchbegriff einschränken. Wenn Sie den Filter zurücksetzen möchten, müssen Sie diesen wieder auf "alle Jahre" setzen und Ihren Suchbegriff entfernen. Klicken Sie dann wieder auf den Button "Filter anwenden" und Sie sehen wieder alle Nachrichten.

Vorlesen für Kinder in englischer Sprache in der Stadtteilbibliothek Osterath
In der Stadtteilbibliothek Osterath wird am 6. September in englischer Sprache vorgelesen.

In der Stadtteilbibliothek Osterath wird am 6. September in englischer Sprache vorgelesen. Symbolfoto: iStock

„It´s storytime“ heißt es am Dienstag, 6. September, von 14 bis 15 Uhr in der Stadtteilbibliothek in Osterath. Kelly Jo Robinson liest Kindern bis 6 Jahre lustige und spannende englische Geschichten vor. 

Veröffentlicht am:

Start des Online-Ideenmelders zum Meerbuscher Mobilitätskonzept 2035+
Zur Entwicklung des Mobilitätskonzeptes der Stadt Meerbusch können sich Interessierte über Online-Ideenmelder beteiligen.

Zur Entwicklung des Mobilitätskonzeptes der Stadt Meerbusch können sich Interessierte über Online-Ideenmelder beteiligen. Foto: iStock Francesco Rizzuto

Am Montag, 15. August, startet der Online-Ideenmelder zum Mobilitätskonzept „Meerbusch 2035+“. Bürgerinnen und Bürger haben mit diesem Tool die Möglichkeit, der Stadt und dem beauftragten Gutachterbüro Ideen zu bestimmten Maßnahmen, Anregungen und Kritik auf einer digitalen Karte des gesamten Stadtgebiets einzuzeichnen. Insgesamt können so Anmerkungen zu sechs verschiedenen Themenfeldern gemacht werden. Der Ideenmelder ist erreichbar unter www.ideenmelder.net/meerbusch und läuft bis zum 5. September.

Veröffentlicht am:

Bruno Elmpt gestorben: Mann des politischen Ausgleichs und Wegbereiter der Stadtgründung
Bruno Elmpt gilt als Wegbereiter der Stadtgründung und fungierte 1970 bis zur Konstituierung des ersten Meerbuscher Stadtparlaments als Ratsbeauftragter. Foto: Stadtarchiv

Bruno Elmpt gilt als Wegbereiter der Stadtgründung und fungierte 1970 bis zur Konstituierung des ersten Meerbuscher Stadtparlaments als Ratsbeauftragter. Foto: Stadtarchiv

Bruno Elmpt, einer der Wegbereiter der Meerbuscher Stadtgründung, ist im Alter von 96 Jahren gestorben. Über Parteigrenzen hinaus galt Elmpt als besonnener politischer Ratgeber, kluger Vermittler und Mann des Ausgleichs. Als stellvertretender Osterather Bürgermeister und Mitglied des Kreistages Kempen-Krefeld witterte der Sozialdemokrat schon in den frühen 1960er Jahren die drohende Gefahr einer Eingemeindung der damals selbständigen Gemeinden Büderich und Osterath sowie des Amtes Lank nach Düsseldorf und Krefeld. Um dem Zugriff der großen Nachbarn früh zuvorzukommen, stieß er erste Gespräche über einen Zusammenschluss an.

Veröffentlicht am:

Schnuppertag der Städtischen Musikschule am 3. September
Am 3. September findet wieder der beliebte Schnuppertag an der Städtischen Musikschule statt.

Am 3. September findet wieder der beliebte Schnuppertag an der Städtischen Musikschule statt. Foto: IStock

Die Angebote der Städtischen Musikschule kann man am Samstag, 3. September, wieder beim beliebten „Schnuppertag“ kennenlernen. Zwischen 10 und 17 Uhr lädt die Musikschule am Kaustinenweg 1 in Strümp in ihre Räumlichkeiten ein – allerdings wieder nur nach vorheriger Anmeldung. Um 12 Uhr gibt es sogar eigens ein „Lunchkonzert“.

Veröffentlicht am:

Langjährige Leiterin des Familienzentrums Fronhof in den Ruhestand verabschiedet

Ilse Kremer, die langjährige Leiterin des Familienzentrums Fronhof, ist nun in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet worden. Foto: Stadt Meerbusch

Die langjährige Leiterin des Familienzentrums Fronhof in Büderich, Ilse Kremer, ist am Donnerstag in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet worden. 42 Jahre war Kremer in der Einrichtung tätig. 

Veröffentlicht am:

Interaktive Schreibwerkstatt als Online-Veranstaltung der Stadtbibliothek Meerbusch
Die Stadtbibliothek Meerbusch bietet am 10. September eine interaktive Schreibwerkstatt als Online-Veranstaltung an.

Die Stadtbibliothek Meerbusch bietet am 10. September eine interaktive Schreibwerkstatt als Online-Veranstaltung an. Grafik: Stadt Meerbusch/iStock

Die Stadtbibliothek Meerbusch bietet am Samstag, den 10. September 2022 von 10 Uhr bis 14 Uhr eine Schreibwerkstatt für 12- bis 16-Jährige erstmals als Online-Veranstaltung an.

Veröffentlicht am:

Eine kostenlose Fährüberfahrt für neu Zugezogene in Meerbusch
Jerome Berg vom Bürgerbüro in Büderich mit den Freifahrscheinen der Rhein-Fähre, die ab sofort in jede Neubürgertasche kommen.

Jerome Berg vom Bürgerbüro in Büderich mit den Freifahrscheinen der Rhein-Fähre, die ab sofort in jede Neubürgertasche kommen. Foto: Stadt Meerbusch

Es ist wie ein Kurzurlaub – einfach mal auf dem Rhein die Seele baumeln lassen und den Stress des Alltags vergessen. Viele Meerbuscher kennen die Rhein-Fähre zwischen Langst-Kierst und Kaiserswerth. Doch neu Zugezogenen in Meerbusch ist dieses touristische Highlight, dass sicherlich auch eine gute Alternative für Berufspendler darstellt, unbekannt. Um auf die seit über neun Jahrhunderten bestehende Wasserverbindung aufmerksam zu machen, gibt es nun in jeder Neubürgertasche einen entsprechenden Gutschein für eine kostenlose Hin- und Rückfahrt.

Veröffentlicht am:

Räume des ehemaligen Stadtarchivs zu Klassenräumen umgebaut
Frank Bayer und Senim Öztürk (v.l.) vom Service Immobilien und Walter Leo Schreinemacher (r.), Abteilungsleiter Gebäudemanagement des Service Immobilien übergeben an Marc Adams, Schulleiter der Adam-Riese-Schule, die neuen Räumlichkeiten.

Frank Bayer und Senim Öztürk (v.l.) vom Service Immobilien und Walter Leo Schreinemacher (r.), Abteilungsleiter Gebäudemanagement des Service Immobilien übergeben an Marc Adams, Schulleiter der Adam-Riese-Schule, die neuen Räumlichkeiten. Foto: Stadt Meerbusch

Im Mai ist das Meerbuscher Stadtarchiv aus den Räumlichkeiten an der Karl-Borromäus-Straße in Büderich ausgezogen, seit dem 10. August pauken dort wieder Schülerinnen und Schüler der Adam-Riese-Schule. Über viele Jahre war das Stadtarchiv in den ehemaligen Klassen und Nebenräumen der Grundschule untergebracht. Weil der Bedarf an Klassenräumen aber stetig wächst, hatte das Schulamt rechtzeitig Bedarf angemeldet, um die Räume wieder für schulische Zwecke zu nutzen. 

Veröffentlicht am:

Im direkten Dialog mit der lokalen Politik – Kommunalpolitisches Praktikum für Schüler der Klassen 8 bis 12
Mitreden und Meerbuscher Politik vor Ort hautnah kennenlernen - das Kommunalpolitische Praktikum bietet die Chance dazu. Interessierte können sich ab sofort bei der VHS anmelden. Foto: i-stock

Mitreden und Meerbuscher Politik vor Ort hautnah kennenlernen - das Kommunalpolitische Praktikum bietet die Chance dazu. Interessierte können sich ab sofort bei der VHS anmelden. Foto: i-stock

Die Demokratie zu stärken und zu schützen zählt zu den ganz wichtigen Aufgaben in unserer Gesellschaft. Nicht zuletzt, weil sie durch die Menschen selbst gelebt und gestaltet wird. Und damit sich Jugendliche der Klassen 8 bis 12 hautnah mit politischem Handeln und demokratischen Werten auseinandersetzen können, organisiert die VHS Meerbusch wieder das beliebte Kommunalpolitische Praktikum. Dieses gewährt an vier Nachmittagen einen ganz besonderen Einblick in das politische Leben der Stadt. 

Veröffentlicht am:

Straßenbäume retten leicht gemacht – Kostenlose Bewässerungssäcke für Anwohner wieder erhältlich
Michael Betsch, Leiter des Servicebereichs Baubetriebshof, Friedhöfe, Grünflächen bei der Stadt Meerbusch, mit den neuen Bewässerungssäcken. Vom Städtischen Bauhof aus werden die Säcke an die Ausgabestellen verteilt.

Michael Betsch, Leiter des Servicebereichs Baubetriebshof, Friedhöfe, Grünflächen bei der Stadt Meerbusch, mit den neuen Bewässerungssäcken. Vom Städtischen Bauhof aus werden die Säcke an die Ausgabestellen verteilt. Foto: Stadt Meerbusch

Langanhaltende Dürre, hohe Temperaturen und kaum Regen in Sicht - der Kampf gegen die Bodentrockenheit macht den Straßenbäumen auch in Meerbusch weiter zu schaffen. Insbesondere junge Bäume brauchen Hilfe wenn das Wurzelwerk noch nicht voll ausgebildet ist. Da die Versorgung aller gefährdeten Bäume von den Stadtgärtnern nicht zu bewältigen ist, hat die Stadt mit Hilfe von Sponsoren erneut die beliebten grünen Bewässerungssäcke beschafft.

Veröffentlicht am:

Gorgs, Michael
Tel.: 02132 - 916 482
E-Mail: michael.gorgs@meerbusch.de
Burkhardt, David
Tel.: 02132 916 414
E-Mail: david.burkhardt@meerbusch.de

Das Lokalradio

Link-Button

Wie alle Kommunen des Rhein-Kreises Neuss ist auch die Stadt Meerbusch Mitgesellschafter der Lokalfunk Kreis Neuss GmbH und Co. KG.
Der Lokalradiosender  NE-WS 89.4 berichtet täglich in Nachrichten, Reportagen und Beiträgen umfassend über das aktuelle Geschehen im Rhein-Kreis.