Inhalt

"Winterwelt"-Aufbau beginnt am 4. November: Dr.-Franz-Schütz-Platz zur Hälfte gesperrt

Veröffentlicht am:

Wegen der Aufbauarbeiten für die "Winterwelt" wird die Hälfte des Dr.-Franz-Schütz-Platzes ab 4. November gesperrt. Foto: i-stock

Jetzt wird's wieder eng im Büdericher Ortskern: Wegen der Aufbauarbeiten für die "Winterwelt" wird die Hälfte des Dr.-Franz-Schütz-Platzes ab 4. November gesperrt. Foto: i-stock

Am frühen Montagmorgen, 4. November, starten auf dem Dr.-Franz-Schütz-Platz in Büderich die Aufbauarbeiten für die 15. "Meerbuscher Winterwelt". Begonnen wird wie immer mit der rund 300 Quadratmeter großen Eisfläche und dem Holzfußboden. Dazu wird der vordere Teil des Platzes bis zur Baumreihe komplett gesperrt. Geparkt werden kann dann nur noch auf der Nordhälfte. Schilder des Stadtbauhofes weisen wie üblich 72 Stunden vorher auf die anstehende Sperrung hin. Fahrzeuge, die am Montagmorgen noch im Aufbaubereich stehen, werden abgeschleppt.

Während der Auf- und Abbauzeiten (4. bis 14. November und 2. bis 5. Januar) sowie an den Markttagen (Donnerstag und Samstag) ist auch die Elektroladesäule auf dem Platz nicht nutzbar.

Das vorweihnachtliche Eislaufvergnügen beginnt mit einer bunten Eröffnungsparty am Freitag, 15. November, um 18 Uhr.