Inhalt

Umbau des Meyerswegs in Höhe der Stadtbahnhaltestelle Görgesheide in Osterath

Veröffentlicht am:

Der Meyersweg im Stadtteil Osterath wird ab dem 14. August im Bereich zwischen der Haltestelle Görgesheide und der Einmündung Mollsfeld wegen Umbauarbeiten gesperrt.

Der Meyersweg im Stadtteil Osterath wird ab dem 14. August im Bereich zwischen der Haltestelle Görgesheide und der Einmündung Mollsfeld wegen Umbauarbeiten gesperrt. Foto: iStock

Ab dem 14. August wird der Meyersweg in Meerbusch-Osterath im Abschnitt von der Stadtbahnhaltestelle Görgesheide bis zur Einmündung Mollsfeld umgebaut. Die Arbeiten umfassen die Verbreiterung der Fahrbahn sowie die Erneuerung von Geh- und Radwegen. Kleine bauliche Änderungen gibt es auch am Parkplatz neben der Bahnhaltestelle

Insgesamt werden rund 200 Quadratmeter Fahrbahn verbreitert und insgesamt 500 Quadratmeter Asphaltdecke, sowie circa 200 Quadratmeter Pflasterfläche erneuert.
Zudem werden die Rad- und Gehwegquerungen an der Einmündung Mollsfeld und Meyersweg barrierefrei umgebaut. Die Arbeiten werden etwa vier bis sechs Wochen in Anspruch nehmen. Für die Zeit der Bauarbeiten wird der Abschnitt voll gesperrt. Eine Umleitungsstrecke wird eingerichtet und ausgeschildert. Der Fußgänger- und Radverkehr zur Haltestelle Görgesheide wird provisorisch und sicher an der Baustelle vorbei geleitet.

Flächen des nördlich des Meyersweg gelegenen Parkplatzes werden teilweise für die Baustelleneinrichtung benötigt, die verbleibenden Parkplätze können über die Lise-Meitner-Straße angefahren werden. Der südliche Parkplatz kann nach wie vor über die Straße Mollsfeld angefahren werden.

Die Umleitungsstrecke zum östlich der Bahntrasse gelegenen Teil des Meyerswegs bzw. des Wohngebietes wird über die Straßen Görgesheideweg, Viehgasse, Breite Straße und Hoterheideweg bzw. für den LKW-Verkehr über Görgesheideweg, Am Sportplatz und Strümper Straße eingerichtet.