Inhalt

Öffentlichkeitsbeteiligung zum Wohnbauprojekt „Gonella Höfe“ noch bis zum 21. Januar

Veröffentlicht am:

Die "Gonella-Höfe" bilden an der Uerdinger Straße das Entree nach Lank-Latum.

Die "Gonella-Höfe" bilden an der Uerdinger Straße das Entree nach Lank-Latum. Entwurf: RKW Architektur + , Visualisierung: Formtool, Anton Kolev

Noch bis zum 21. Januar können Bürgerinnen und Bürger im Rahmen der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung ihre Stellungnahme zum geplanten Wohnbauprojekt „Gonella Höfe“ in Lank-Latum abgeben. Die „Gonella Höfe“ sollen an der Uerdinger Straße, Ecke Gonellastraße, auf dem Grundstück eines ehemaligen Autohauses entstehen.
Mit dem Bauvorhaben soll neben der Schaffung neuen Wohnraums auch der Ortseingang Lank-Latums aufgewertet werden.

Errichtet werden soll eine zwei- bis viergeschossige Wohnanlage mit rund 34 Wohneinheiten und Tiefgarage. Ein cirka 80 Zentimeter höherliegendes Hochparterre bietet auch im Erdgeschoss Privatsphäre und nutzbare Terrassen.

Nach derzeitigem Planungsstand sind jeweils 13 Wohnungen mit zwei und drei Zimmern, sechs Wohnungen mit vier Zimmern und jeweils eine Wohnung mit 2,5 bzw. 3,5 Zimmern vorgesehen. Geplant ist ein lärmschützender Riegel entlang der Uerdinger Straße in unterschiedlich gestaffelter Bauhöhe. Zum Kreisverkehr ist ein dreigeschossiger Gebäudeteil plus Staffelgeschoss vorgesehen. Entlang der Gonellastraße sind zudem drei nach Süden ausgerichtete Riegel angeordnet. Die Fassaden sind aufwendig gegliedert und verklinkert. Anstelle von Balkonen sind Loggien vorgesehen.

Zwei Innenhöfe, die Nutzungs- und Aufenthaltsmöglichkeiten bieten, verleihen den „Gonella Höfen“ ihren Namen. Ein Bepflanzungskonzept lockert die Innenhöfe auf und gibt ihnen Struktur. Auch eine Dachbegrünung ist geplant.

Die Eingangsbereiche, die mit zahlreichen Fahrradstellplätzen versehen sind, sowie die Zufahrt zur Tiefgarage befinden sich an der Gonellastraße. Eine detaillierte Broschüre können Sie hier abrufen (PDF-Datei).

Stellungnahmen zum Bauvorhaben können unter folgendem Link (https://www.o-sp.de/meerbusch/plan?pid=67070) abgegeben werden. Dort finden Sie auch weitere Planunterlagen.

Auch eine persönliche Einsichtnahme der Planunterlagen ist bis zum 21. Januar möglich. Nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung unter der Rufnummer 02150 916 149 können die Pläne unter Einhaltung der aktuellen Coronaregeln (3G-Regel, Maskenplicht, Abstands- und Hygieneregelungen sowie Erfassung der Kontaktdaten) im Technischen Rathaus an der Wittenberger Straße in Lank-Latum eingesehen werden.

 

An der Gonellastraße in Lank sollen die "Gonella Höfe" entstehen.

An der Gonellastraße in Lank sollen die "Gonella Höfe" entstehen. Entwurf: RKW Architektur + , Visualisierung: Formtool, Anton Kolev