Inhalt

Meerbuscher Sterntaler: Die beliebte Wunschbaum-Aktion des Jugendamtes läuft dieses Jahr erstmals digital

Bedürftige Meerbuscher Kinder müssen trotz Corona nicht auf Geschenkspenden verzichten

Veröffentlicht am:

Kleiner Junge mit Weihnachtszipfelmütze und Geschenkpaket.

Jetzt bedürftige Kinder beschenken: Die Aktion "Meerbuscher Sterntaler" läuft in diesem Jahr nahezu komplett digital und kontaktlos. Foto: Thinkstock

Auch in diesem Jahr sollen sich Meerbuscher Kinder, deren Familien in wirtschaftliche Notlage geraten sind, über ein Weihnachtsgeschenk freuen können. Möglich macht das die beliebte Aktion „Meerbuscher Sterntaler", die das Jugendamt der Stadt Meerbusch jetzt zum elften Mal startet. Neu: Wegen der coronabedingten Kontaktbeschränkungen haben sich die Organisatoren mit dem Verein "Meerbusch hilft" zusammengetan, um die Logistik rund um die Aktion zu bewältigen.

An der Erfüllung der Kinderwünsche kann sich jeder beteiligen, der vor Weihnachten ein gutes Werk tun möchte. Wichtigste Veränderung: Die Wunschkarten der Kinder hängen nicht wie bisher an drei geschmückten Tannenbäumen in Büderich, Osterath und Lank, sondern sind diesmal im Internet abrufbar. Dazu wurde eigens die neue Webseite meerbuscher-sterntaler.de eingerichtet. Die Gestaltung der Seite, die am 18. November online geht, hat die Meerbuscher Internetagentur Image Arts kostenlos übernommen.

Per Mausklick Wünsche erfüllen

Im Netz sind die Wünsche im Wert von jeweils etwa 25 Euro in den Kategorien Spielzeug, Gutscheine und Kleidung hinterlegt und können per Mausklick reserviert werden. Der nächste Schritt: das ausgesuchte Geschenk kaufen, verpacken und mit der passenden Wunschnummer abgeben. Abgabetermin ist Samstag, der 5. Dezember. "Sterntaler"-Teams mit Ehrenamtlern von "Meerbusch hilft" nehmen die verpackten Geschenke an drei Sammelstellen im Stadtgebiet "kontaktlos" entgegen. Wer auf meerbuscher-sterntaler.de ein Geschenk ausgewählt und seine Kontaktdaten eingegeben hat, erhält per E-Mail die Wunschnummer und die passende Annahmestelle mitgeteilt.

Für Menschen, denen es zur Zeit nicht möglich ist, Geschenke selbst zu besorgen, haben die Organisatoren ein Spendenkonto eingerichtet: Kontoinhaber ist der Verein "Meerbusch hilft", der Verwendungszweck lautet „Sterntaler 2020“, die IBAN-Nummer ist DE51 3004 0000 0841 7073 01. In diesem Fall wird das "Sterntaler"-Team das ausgesuchte Geschenk nach eingegangener Geldspende kaufen und weihnachtlich verpacken.

Kein Internetzugang? Kein Problem!

Fragen zum Ablauf beantworten Mitarbeiter des Jugendamtes gerne unter der Telefonnummer 02159 / 916-517. Unter der gleichen Nummer können Spender, die keinen Zugang zum Internet haben, auch telefonisch ein Geschenk reservieren und dann das Geld überweisen.