Inhalt

Kartenvorverkauf für Herbst-Kabarett-Tage im Forum Wasserturm gestartet

Veröffentlicht am:

Der Kartenvorverkauf für die Herbst-Kabarett-Tage im Forum Wasserturm ist gestartet. Foto: Wolfgang Grümer

Der Kartenvorverkauf für die Herbst-Kabarett-Tage im Forum Wasserturm ist gestartet. Foto: Wolfgang Grümer

Der Sommeranfang liegt erst wenige Tage zurück, und doch laufen die Vorbereitungen für die Herbst-Kabarett-Tage im Forum Wasserturm bereits auf Hochtouren. Auch der Vorverkauf hat bereits begonnen – es heißt nun also: schnell sein!

Den Auftakt der Reihe macht am Mittwoch, 4. September, sowie Donnerstag, 5. September, jeweils ab 20 Uhr Nektarios Vlachopoulos. Er ist wahrscheinlich der beste Mensch der Welt, denn er mag Ehrlichkeit, Frieden und dass alle ihn mögen. Die unglaubliche Kraft der Selbstironie ermöglicht es ihm, sich mühelos mit allen Hindernissen abzufinden und macht ihn immun gegen Vernunft und Reife. Dieser nahezu unbesiegbare Superheld kennt nur eine einzige Schwäche: seine panische Angst vor Konflikten. Außerdem ist er emotional fragil, weist eine Vielzahl von Allergien auf und scheitert regelmäßig an den grundlegenden Anforderungen seines eigenen Lebens.

Am Mittwoch, 18. September, und Donnerstag, 19. September, gastiert jeweils um 20 Uhr René Steinberg mit seinem Programm „Radikale Sparmaßnahmen“ im Forum Wasserturm. In seinem neuen Programm wird René Steinberg radikal: radikal lustig, fröhlich, optimistisch, bunt und hat alternativlos den Spaß im Auge. Denn es reicht! Wir haben genug von Ernsthaftigkeit, von Wut, Meckerei und Geschrei an der Ampel. Deshalb ruft er auf zum großen Systemwechsel: lasst uns jetzt und hier die Welt ein bisschen besser lachen!

Wahrscheinlich das letzte Kabarett-Programm der Menschheitsgeschichte, das komplett ohne Künstliche Intelligenz (KI) entstanden ist, bietet am Mittwoch, 30. Oktober, sowie Donnerstag, 31. Oktober, Robert Griess. Jeweils ab 20 Uhr heißt es „Natürliche Intelligenz – letzter Versuch“- allein deshalb sollten Sie es sich ansehen! Kein Google, kein Tinder, kein Metaverse.

Nicht erst seit ChatGPT ist die Natürliche Intelligenz genauso vom Aussterben bedroht wie Leoparden, Orcas und Altenpflegerinnen. Es gibt 25 Milliarden Hühner auf der Welt, aber nur noch 1000 Berggorillas. Unsere Kinder werden immer dümmer, Erwachsene laufen Populisten hinterher und Influencer verwechseln die Zahl ihrer Follower mit ihrem IQ.

„Gerade noch mal gut gegangen“ heißt es am 4. und 5. Dezember, wenn Anka Zink zu Gast im Forum Wasserturm ist. Ihr neues Programm handelt von der Tatsache, dass das Leben riskant ist und immer tödlich endet – jedenfalls nach dem bisherigen Stand der Dinge. Oft gibt es Situationen, in denen man denkt: „Huch. Gerade nochmal gutgegangen!“ Kocht die Milch über oder nicht, gibt es WLan, haben wir noch Reichweite im Akku von unserem Elektrofahrrad – also dem ständigen Spannungsfeld zwischen Sicherheit und Risiko, zwischen Elementarversicherung und Wohnwagen, zwischen Wetter App und der Möglichkeit aus dem Fenster zu sehen, unserer Sehnsucht nach Geborgenheit und dem Reiz des Abenteuers.

Mit seinem Programm „Weitermachen“ gastiert am Freitag, 13. Dezember, sowie Samstag, 14. Dezember, Christoph Sieber ab 20 Uhr im Forum Wasserturm. Nach einem halben Jahr Pause ist Christoph Sieber endlich wieder auf Tour - Und das ist gut so.

Die Welt ist voller Katastrophenmeldungen und da ist es richtig und wichtig, dass einer gegen den Irrsinn anspielt. In einer Welt der Untergangsszenarien stellt Sieber klar: Die Hoffnung stirbt zuletzt. Am Ende siegt der Humor. Aufgeben ist keine Option.

Das Programm „Nichts darf man mehr“ von Florian Hacke wurde in den Mai kommenden Jahres verlegt. Am 21. und 22. Mai 2025 geht er dem Satz nach, den man tagtäglich in den Sozialen Medien, Talkshows oder an der Theke zu hören bekommt. Ist es aber tatsächlich so, dass man nichts mehr darf? Florian Hacke liefert die Antwort: Doch!

Zusätzlich zu den Herbst-Kabarett-Tagen gibt es ein umfangreiches Zusatzprogramm, zum Beispiel mit Joscho Stephan’s Transatlantic Guitar Trio (15. November), einer Pink Floyd Tribute Show „30 Jahre Division Bell Tour“ (16. November), Jürgen Becker (22. November), der Golden Girls Travestie-Show „Höchstvergnüglich Glamourös“ (23. November), dem Improvisationstheater Springmaus mit „Merry Christmaus“ (27. November), Tierra Negra (7. Dezember), dem Weihnachtsspezial von Rainer Pause und Norbert Alich (12. Dezember), Manes Meckenstock (28. Dezember), Wilfried Schmickler (11. Januar) und Stefan Verhasselt (24. Januar). Das ausführliche Programm finden Sie unter www.forum-wasserturm.de

Einzeltickets kosten 25 Euro, im Abo für sechs Veranstaltungen 88 Euro. Karten können im Vorverkauf unter der Ticket-Hotline 02159/916 251 oder Online unter www.reservix.de gekauft werden.