Inhalt

Die Erfolgsgeschichte geht weiter: Jetzt wieder Bäume spenden für das Bürgerwäldchen am Hülsenbuschweg

Veröffentlicht am:

Hainbuchen, Stieleichen, Vogelkirschen: Am Westrand von Büderich entsteht ein naturnaher Wald mit heimischen Baumarten. Jetzt können wieder Spendenbäume bestellt werden. Foto: i-stock

Hainbuchen, Stieleichen, Vogelkirschen: Am Westrand von Büderich entsteht ein naturnaher Wald mit heimischen Baumarten. Jetzt können wieder Spendenbäume bestellt werden. Foto: i-stock

Für das Meerbuscher Bürgerwäldchen 5 am Hülsenbuschweg in Büderich können jetzt wieder Bäume gespendet werden. Für die Frühjahrspflanzaktion 2024 stehen 40 neue Stiel- und Traubeneichen, Rot- und Hainbuchen und Vogelkirschbäume zur Verfügung. Die zugehörige Spendenerklärung können Sie sich hier herunterladen. Das Formular kann einfach ausgefüllt per E-Mail oder Post an die Stabsstelle Umwelt- und Klimaschutz der Stadtverwaltung geschickt werden.

Ansprechpartner dort ist Gaetano D’Angelo (Telefon 02150 / 916 192, E-Mail Gaetano.DAngelo(at)meerbusch.de). Wer spenden möchte, sollte sich sputen, die Nachfrage ist in jedem Jahr groß. Die Spenderinnen und Spender werden wie immer im April zur symbolischen Übergabe der Bäume mit Bürgermeister Christian Bommers eingeladen. Zur Erinnerung gibt es eine Urkunde.

Das Bürgerwäldchen-Projekt ist eine Erfolgsgeschichte, die die Stadt gemeinsam mit dem Umweltförderverein Meerbusch bereits im Frühjahr 1998 gestartet hat. Damals war die Aktion ein absolutes Novum. Bis zum Frühjahr 2009 wurden im Lanker Bürgerwäldchen an der Großen Gasse insgesamt 630 Obstbäume gepflanzt, die Meerbuscher Familien zu besonderen Anlässen wie Geburt, Jubiläen oder Hochzeiten gespendet hatten.

Von da an erfreuten sich Baumspenden in Meerbusch stetig wachsender Beliebtheit: Auf das kleine Bürgerwäldchen 2 an der Osterather Straße in Strümp mit 29 Laubbäumen folgten knapp 180 Laub- und Obstbäume im Landschaftspark am Strümper Buschend. Auch das kleine Bürgerwäldchen 4 am Kullenberg in Langst-Kierst war innerhalb kürzester Zeit mit Baumspenden versorgt. Mit dem Bürgerwäldchen 5 in Büderich wächst seit sieben Jahren das zweite großflächige Baumbiotop heran. 516 heimische Bäume wurden bislang für die Anlage gespendet und gepflanzt – weitere sollen folgen. Die Spendenbereitschaft der Meerbuscherinnen und Meerbuscher ist jedenfalls nach wie vor ungebrochen.