Inhalt

Der kurze Draht zum Bürgermeister: Bürgersprechstunden telefonisch oder online

Veröffentlicht am:

Freut sich auf die Gespräche mit den Meerbuscherinnen und Meerbuschern: Bürgermeister Christian Bommers. Foto: Stadt Meerbusch

Freut sich auf die Gespräche mit den Meerbuscherinnen und Meerbuschern: Bürgermeister Christian Bommers. Foto: Stadt Meerbusch

Bürgermeister Christian Bommers möchte auch in Corona-Zeiten den direkten Austausch mit den Meerbuscherinnen und Meerbuschern pflegen. Ab 26. Januar bietet er deshalb jeden Dienstag von 17 bis 19 Uhr eine Bürgersprechstunde an. Wer Anliegen, Ideen und Vorschläge mit dem Bürgermeister besprechen möchte, kann über die Telefonnummer 02132 / 916-411 oder über die E-Mail-Adresse buergersprechstunde@meerbusch.de sein Thema nennen und einen persönlichen Termin buchen.
 

"In zahlreichen Gesprächen vor meiner Wahl habe ich festgestellt, wie wichtig und bereichernd der direkte Austausch mit den Menschen in unserer Stadt ist", so Bommers. "Wie angekündigt möchte ich diese Möglichkeit nun auch regelmäßig anbieten." Eine offene Kommunikationskultur sei wichtig für ein gutes Miteinander in der Stadt.

Wegen der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Kontaktbeschränkungen kann die Bürgersprechstunde derzeit nur telefonisch oder als Videokonferenz stattfinden. Sobald Präsenztermine wieder möglich sind, werden die Sprechstunden im wöchentlichen Wechsel im Rathaus an der Dorfstraße in Büderich, im Technischen Dezernat an der Wittenberger Straße in Lank und im Verwaltungsgebäude am Bommershöfer Weg in Osterath angeboten.