Inhalt

Beliebte Kindertheaterreihe startet am 19. Januar im Forum Wasserturm

„Vorhang auf“ für Dornröschen, Bettmän und Co.

Veröffentlicht am:

"Dornröschen lass dein Haar herab" vom Theater Kreuz und Quer aus Duisburg bildet den Auftakt des Kinder-Theaters im Forum Wasserturm. Foto: Veranstalter

Auch in diesem Jahr dürfen sich die Kleinsten in Meerbusch wieder auf phantasievolle Theaterstunden im Forum Wasserturm freuen. Besonders beliebt sind dabei Puppentheater, die regelmäßig für staunende Kinderaugen sorgen. „Von Ende Januar bis Mitte Mai heißt es bei uns wieder ‚Vorhang auf für die Kleinsten‘. Ich bin der Meinung, dass wir wieder ein abwechslungsreiches Programm für die Kinder zusammengestellt haben- Von Dornröschen über ´Bettmän` bis hin zum kleinen Drachen Wütebrecht“, sagt Bert Müllejans vom Fachbereich Kultur der Stadt Meerbusch.

Den Auftakt macht bereits am Sonntag, 19. Januar um 15 Uhr das Stück „Dornröschen lass dein Haar herab“ vom Theater Kreuz und Quer aus Duisburg. Frei nach dem Grimmschen Märchen erzählen die beiden Clowns Gebrr und Grimm während der Gartenarbeit im Frühling mit allerlei Gartengeräten das Märchen von Dornröschen. Natürlich bringen sie dabei einiges durcheinander, doch am Ende- wie immer im Märchen- küsst die Prinzessin ihren Prinzen und der bekommt das halbe Königreich und kann die Frühlingssonne genießen.

Am Sonntag, 16. Februar, 15 Uhr, ist das Theater „Con Cuore“ aus Schlitz mit dem Stück „Tigerwild“ zu Gast im Forum Wasserturm. Herr Tiger hat eine gemütliche Wohnung, geht jeden Tag zur Arbeit und spielt ab und zu mit den Nachbarskindern im Hof verstecken. Eigentlich geht es ihm gut. Doch er fühlt sich zunehmend unwohler, als er bemerkt, dass alle um ihn herum überanständig, fast schon langweilig sind. Er spürt eine Wildheit in ihm aufkommen und hat eines Tages eine ganz wilde Idee. Die Geschichte, frei nach dem Kinderbuch „Der Tiger wird wild“ von Peter Brown, erzählt in ausdrucksstarken Bildern, dass jeder seinen Freiraum braucht um sich zu entwickeln, ohne dabei anderen auf die Füße zu treten.

Das „Tandera Theater“ aus Testorf gastiert am Sonntag, 15. März, 15 Uhr mit dem Stück „Bettmän kann nicht schlafen“ im Forum Wasserturm. Das Theaterstück für kleine und große Helden nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Hartmut El Kurdi erzählt die Geschichte von Sascha, der tagsüber ein ganz normaler Junge ist: mal Piratenkapitän, mal Fußballweltmeister, mal Rennhamsterzüchter oder Keks-Tester. Aber Abends kann Sascha oft nicht einschlafen, wegen allem Schönem und Doofem, Nettem und Hässlichem, was so passiert ist. Dann ist er Bettmän, der schläfrigste Superheld aller Zeiten. Und Bettmän weiß genau: Das Einzige, was gegen Nicht-Einschlafen-Können hilft ist, noch schnell eine Heldentat zu begehen!

„Riesling und Zwerglinde“ heißt die zauberhafte Geschichte von Riesen und Zwergen, die erzählt, wie man freundlich miteinander umgeht und wahre Größe zeigt. Das „Dornerei Theater“ aus Neustadt ist am Sonntag, 19. April, um 15 Uhr mit der Riesen- und Zwergengeschichte im Forum Wasserturm zu Gast. Riesling, ein etwas zu klein geratener Riesenjunge, und Zwerglinde, ein viel zu großes Zwergenmädchen, haben genug vom ewigen Gezanke ihrer Eltern und der Verwandten. Sie fliehen gemeinsam und machen bald selbst die Erfahrung, wie leicht es ist, sich zu verkrachen- aber auch, wie schön es ist, sich wieder zu versöhnen. Heimweh und das Versprechen, einander nie zu verlassen, treiben die beiden wieder zu ihren Familien zurück.

Den Abschluss der ersten Kindertheaterreihe im Forum Wasserturm im Jahr 2020 bildet am Sonntag, 17. Mai, 15 Uhr, das Stück „Kleiner Drache Wütebrecht“ vom „Seifenblasen Figurentheater“ aus Meerbusch.
Drachen sind wilde Gesellen, die den ganzen Tag nur Unsinn im Kopf haben. Alle Drachen? Nein, einer von ihnen war anders- Wütebrecht. Sein Vater hatte ihm den Namen gegeben, damit er einmal groß und fürchterlich werden sollte. Doch das wurde Wütebrecht nicht. Glücklich und zufrieden lebte er in seiner Baumhöhle. Bis er eines Tages, an seinem 150. Geburtstag, wundersamen Besuch bekam.
Christian Schweiger vom Seifenblasen-Figurentheater, mit dem die Kulturverwaltung 2018 einen Kooperationspartner aus der Praxis gewonnen hat und der das Programm des Kindertheaters zusammengestellt hat, erzählt gemeinsam mit seiner Partnerin Elke Schmidt das turbulente Märchen mit Drachen, Ritter, Prinzessin, einem lustigen Spaßvogel und viel Musik für Kinder ab drei Jahren.

Karten für die Vorstellungen sind im Vorverkauf in den Meerbuscher Buchhandlungen oder beim Fachbereich Kultur der Stadt Meerbusch (Tel. 02159/916 251) jeweils für 6,60 Euro erhältlich. An der Tageskasse, die jeweils eine halbe Stunde vor der Vorstellung öffnet, kosten die Tickets 7 Euro. Die einzelnen Theaterstücke richten sich an Kinder ab vier Jahren. Das Stück „Kleiner Drache Wütebrecht“ bereits an Kinder ab drei Jahren. Informationen zum Kinder-Theater finden Sie auch im Internet unter www.forum-wasserturm.de