Inhalt

Bahnübergang Meerbuscher Straße in Osterath vom 3. bis 5. Juli gesperrt

Veröffentlicht am:

Rund um den Bahnhof Osterath laufen die Arbeiten für die neue Bahnunterführung

Rund um den Bahnhof Osterath laufen die Arbeiten für die neue Bahnunterführung. Foto: Stadt Meerbusch

Wie bereits angekündigt, werden im Zuge der Arbeiten für die Bahnunterführung in Osterath die Bahnübergänge im Ortskern abschnittweise für den Verkehr gesperrt. Am 3. Juli folgt der Bahnübergang an der Meerbuscher Straße. Dieser wird voraussichtlich bis zum 5. Juli nicht nutzbar sein.

Die Deutsche Bahn führt in den Bereichen Gleisbauarbeiten durch. Der Verkehr wird weiträumig umgeleitet. Fußgänger und Radfahrer können die Unterführung im Bereich des Bahnhofs nutzen. 
Bereits Anfang Juni hatte die Deutsche Bahn am Bahnübergang Hoterheideweg gearbeitet. Mitte des Monats folgte der Bahnübergang Strümper Straße.