Inhalt

Meerbusch entwickelt eine Digitalstrategie

Die Stadt Meerbusch hat sich zum Ziel gesetzt, zeitnah eine eigene Digitalstrategie zu entwickeln. Mit der wissenschaftlichen Begleitung, Unterstützung und Beratung für dieses Vorhaben wurde Herr Prof. Dr. Dr. Niehhaves (Universität Siegen) beauftragt. Im ersten Schritt wurden im Frührjahr 2021 in verschiedenen Workshops für die Mitglieder des Ausschusses für Digitalisierung und Informationstechnologie sowie für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung digitale Kompetenzen vermittelt.

In zwei weiteren Workshops wurden im Juni 2021 in Zusammenarbeit der Verwaltung mit der Politik die „Visionsgrundsätze“ für die Digitalstrategie erarbeitet. Folgende sechs Visionsgrundsätze sollen bei den zu erarbeitenden Digitalisierungsprojekten immer Berücksichtigung finden:

Meer-Mensch

Die Erhaltung und Verbesserung der Lebens- und Umweltqualität für alle Menschen mit ihren vielfältigen Lebenswirklichkeiten und Bedarfen ist das Hauptziel der Digitalisierung in Meerbusch. Der Mensch steht im Mittelpunkt. Für ihn soll die Digitalisierung spürbare Entlastung und erkennbare Mehrwerte bieten. Der Zugang zu Informationen, Serviceangeboten und Möglichkeiten für ein individuelles, verantwortliches Handeln ist frei und - wo es sinnvoll ist - zielgruppenspezifisch.

Meer-Nachhaltigkeit

Die Digitalisierung in Meerbusch steht für den nachhaltigen und intelligenten Einsatz von Ressourcen und Kompetenzen. 
Mit Hilfe technologischer Lösungen werden bestehende Strukturen gestärkt, weiterentwickelt und der generelle Verbrauch von Gütern perspektivisch reduziert. 

Meer-Partizipation

Durch die Digitalisierung wird Meerbusch in die Lage versetzt, Informationstransparenz und Teilhabe zu verbessern. Die Einbindung von Meerbuscher Bürgerinnen und Bürgern in Planungs- und Entscheidungsprozesse wird hierdurch vereinfacht und vertieft.

Meer-Innovation

Mittels digitaler Innovationen wird das Leben und das Arbeiten in unserer Stadt ökologisch, sozial und ökonomisch nachhaltig gestaltet. 
Damit werden die Rahmenbedingungen für die Entstehung vielfältiger und zukunftsorientierter Arbeitsplatztypen und -angebote geschaffen und neue Technologien agil nutzbar gemacht.

Meer-Daten

Rückgrat der intelligenten und digitalen Stadt Meerbusch ist eine belastbare Datengrundlage. Dabei ist den höchsten Anforderungen an Datensicherheit gerecht zu werden. Dies ist bei Datennutzung und -speicherung ebenso wichtig wie bei dem souveränen und verantwortungsvollen Umgang mit den Daten aller Beteiligten. 

Meer-Infrastruktur

Die Sicherstellung einer smarten, leistungsstarken und zukunftsorientierten digitalen Infrastruktur ist eine städtische Aufgabe im Rahmen der Daseinsvorsorge.
 

Ebenfalls im Juni 2021 wurden von der Projektgruppe, mit parteiübergreifender Zustimmung im Digitalausschuss, die nachfolgenden Themenfelder für die zukünftige Projektarbeit erarbeitet:

  • Mobilität
  • Siedlungsentwicklung
  • Bildungsstandort
  • Natur- und Landschaftsraum
  • Stadtteilzentren
  • Wirtschaftsstandort und Nahversorgung
  • Verwaltung

 

Aufgabe der Ende Oktober und Anfang November d.J. stattfindenden Projektgruppen wird es sein, zu den definierten Themenfeldern konkrete Projektideen zu entwickeln. Begleitet werden die Projektgruppen von Themenpaten seitens der Stadtverwaltung und unter wissenschaftlicher Begleitung von Herrn Prof. Dr. Dr. Niehhaves und seinem Team.
Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind zur Mitarbeit eingeladen und können sich unter digitalstrategie@meerbusch.de melden. Die virtuellen Treffen der Projektgruppen finden an den nachfolgenden Terminen immer von 17 Uhr bis 20 Uhr statt.

 

21.10.2021, Mobilität
26.10.2021, Siedlungsentwicklung
27.10.2021, Bildungsstandort
29.10.2021, Natur- und Landschaftsraum
02.11.2021, Stadtteilzentren
03.11.2021, Wirtschaftsstandort und Nahversorgung

 


Ansprechpartner

Dohmen, Manfred
Tel.: 02159 - 916 334 E-Mail: manfred.dohmen@meerbusch.de