Inhalt

Reisepass

Neuausstellung eines Reisepasses nach Ablauf der Gültigkeit oder nach Verlust, Erstausstellung für Personen ab 18 Jahren. Eine Verlängerung ist nicht möglich, der Reisepass muss nach Ablauf der Gültigkeit neu beantragt werden. Für Antragsteller unter 18 Jahren gelten gesonderte Richtlinien. Bis zur Vollendung des 24. Lebensjahres ist ein Reisepass sechs Jahre, ab dem 24. Lebensjahr ist er zehn Jahre gültig.

Bitte beachten: Die Beantragung des Reisepasses kann nur persönlich im Bürgerbüro erfolgen. Bei Ausgabe an eine andere Person ist diese zu bevollmächtigen. Die bevollmächtigte Person muss volljährig sein, ihr ist der Personalausweis/bisherige Reisepass mitzugeben. Die Bearbeitungszeit der Bundesdruckerei Berlin beträgt in der Regel vier bis fünf Wochen. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail (buergerbuero@meerbusch.de) erkundigen, ob der Pass bereits vorliegt.

Falls erforderlich, können Sie gegen zusätzliche Gebühr einen Expresspass beantragen, der innerhalb von vier Werktagen (außer Samstag) geliefert wird. (Ist auch diese Zeit zu knapp, können Sie im Ausnahmefall einen vorläufigen Reisepass erhalten, der jedoch nicht überall gültig ist.)

Gebühren

  • für Personen unter 24 Jahren 37,50 €,
  • ab 24 Jahren 60,00 €.
  • Zusätzliche Gebühr für Expresspass: 32,00 €.

Unterlagen

  • 1 aktuelles biometrisches Lichtbild,
  • bisheriger Reisepass (soweit vorhanden).