Inhalt

Personenstandsurkunden, Ausstellung

Personenstandsurkunden werden vom zuständigen Standesamt gegen Gebühr ausgestellt. Die Bestellung ist persönlich, telefonisch oder schriftlich möglich. Falls Sie die Urkunde nicht abholen möchten, erfolgt der Versand nach vorheriger Überweisung oder gegen Nachnahme.

Inländische Personenstandsurkunden dürfen nur vom Standesamt ausgestellt werden.

Eine Beglaubigung durch Bürgerbüros, Notare oder sonstige Stellen ist nicht zulässig.

Nur die beim Standesamt geführten Personenstandsbücher geben den Personenstand mit allen Änderungen wieder, die seit dem Ursprungseintrag möglicherweise erfolgt sind. Zum Nachweis aktueller personenstandsrechtlicher Daten (z.B. Namensführung, Kindschaftsverhältnis usw.) ist deshalb zwingend die Ausstellung einer Urkunde neuesten Datums durch das Standesamt erforderlich. Über die unten stehenden Links erfahren Sie Einzelheiten zu den verschiedenen Urkundenarten und Hinweise, welches Standesamt für die Ausstellung zuständig ist.

Gebühren

  • Geburts-, Ehe- oder Sterbeurkunde oder eine beglaubigte Abschrift des als Heiratseintrag fortzuführenden Familienbuchs: 10,00 €,
  • Bescheinigung über Namensänderung: 9,00 €,
  • jedes weitere gleichzeitig ausgestellte Exemplar kostet die Hälfte der Gebühr.
  • Zusätzliche Gebühr bei Versand per Nachnahme: 4,00 €.

Weiterführende Links