Inhalt

Verlängerung der Böhlerstraße

Die heutige Böhlerstraße verläuft sowohl auf Düsseldorfer als auch auf Meerbuscher Stadtgebiet. Sie verbindet die Hansaallee mit der Krefelder Straße (L 392).

Zwischen der Krefelder Straße und dem Verkehrsknotenpunkt Kevelaer Straße/A 52/L137 besteht heute lediglich der für den allgemeinen öffentlichen Kraftfahrzeugverkehr unzugängliche Böhlerweg als Wirtschaftsweg. An die Stelle dieses Weges soll die Verlängerung der Böhlerstraße treten.
Hierdurch wird ein notwendiger Lückenschluss zwischen der Krefelder Straße (L 392) und der Brüsseler Straße / Neusser Straße (L 137) hergestellt. Mit der Verknüpfung wird eine räumlich und zeitlich kurze Anbindung an das Fernstraßennetz sichergestellt und es entsteht eine verkehrswichtige Zubringerstraße zum überörtlichen Straßennetz. Darüber hinaus soll die derzeitige Verkehrskreuzung Böhlerstraße/Krefelder Straße (L 392), die bisher auf Meerbuscher Stadtgebiet liegt, teilweise auf das Düsseldorfer Stadtgebiet verlegt werden, um den zu errichtenden Lückenschluss verkehrlich anzubinden. Wegen ihrer stadtnahen Lage soll die Neubaumaßnahme beleuchtet werden.

Hierzu wurde zwischen der Stadt Düsseldorf und der Stadt Meerbusch eine Vereinbarung über die Planung, den Bau und die Unterhaltung der „Verlängerten Böhlerstraße“ abgeschlossen. Die Stadt Düsseldorf führt die Gemeinschaftsmaßnahme federführend durch. Die anteiligen Baukosten der Stadt Meerbusch belaufen sich auf ca. 4.7 Mio €.

Die Baumaßnahme wird bis Ende Mai 2018 größtenteils fertiggestellt, so dass der erste Verkehr Anfang Juni 2018 über die neue Böhlerstr. abgewickelt werden kann. Kleinere Restarbeiten, wie zum Beispiel im Bereich der Düsseldorfer Straße oder der Rückbau der alten Böhler Straße, werden dann noch folgen.
Am Montag, 4. Juni 2018 gegen 11.30 Uhr wird die neue Böhlerstraße bei einem öffentlichen Termin durch Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel und Meerbuschs Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage eröffnet.

Endgültig abgeschlossen wird die Maßnahme dann voraussichtlich Ende Juli 2018 sein.