Inhalt

Sanierung des Kreisverkehrs Uerdinger Str. / Robert-Bosch-Str. in Meerbusch-Lank

Ab dem 23. November 2020 wird die Stadt Meerbusch die Sanierung des Kreisverkehrs am Knotenpunkt Uerdinger Str. / Robert-Bosch-Straße in Meerbusch-Lank durchführen. Hierzu wurde nach öffentlicher Ausschreibung die Firma Raeder Straßen- und Tiefbau GmbH aus Mönchengladbach beauftragt.

Die Durchführung der Arbeiten erfolgt in zwei aufeinander folgenden Bauabschnitten.

Bauabschnitt 1 umfasst den barrierefreien Ausbau der Bushaltestelle und die Erneuerung der Busspur auf der Westseite der Uerdinger Straße, sowie die Anpassungsarbeiten an der Kreisinsel.

Bauabschnitt 2 umfasst den barrierefreien Ausbau des Geh- und Radweges auf der Ostseite der Uerdinger Straße. Der Verkehr innerhalb der Baustelle wird in der Bauzeit einspurig mit Baustellen-LSA geregelt. Die Haltestelle "In der Loh" Richtung KR-Uerdingen wird auf die Straße In der Loh hinter die Einmündung Mühlenstraße verlegt. Die Haltestellen "Hülser" werden auf die Robert-Bosch-Str. verlegt.

Mit der Fertigstellung ist, vorbehaltlich der Witterung, bis zum 23.12.2020 zu rechnen.

Downloads

Müller, Jürgen
Tel.: 02150 - 916 209
E-Mail: juergen.mueller@meerbusch.de