Inhalt

Neugestaltung zweier Klassenräume in der Adam-Riese-Schule in Büderich

Die Anforderung von Räumen zur Betreuung von Kindern im offenen Ganztag unterscheidet sich gravierend von den Anforderungen für Unterrichtsräume. Vormittags darf in den Räumen nichts vom Lernen ablenken, nachmittags ist eine freizeitliche Gestaltung mit Bereichen zum Toben, Entspannen und ruhigen Bearbeiten der Hausaufgaben nötig.

In einem Pilotprojekt wurden Ideen mit dem Büro Null2Elf Innenarchitekten, Düsseldorf erarbeitet, wie zwei Klassenräume der Grundschule durch eine zeitgemäße, flexible Einrichtung und Möblierung auf ein neues, multifunktional nutzbares Niveau gebracht werden kann. So können die Kinder am Nachmittag mit veränderter Aufenthaltsqualität in den gleichen Räumen betreut werden, in denen am Vormittag noch Unterricht lief, wodurch die räumlichen Ressourcen der Schule effizienter genutzt werden können.

Für die Maßnahme werden die beiden Klassenräume komplett entkernt, Wand- und Bodenbeläge, Deckenkonstruktion, Türen, Elektroleitungen und Beleuchtung werden neu eingebracht und über multifunktionale Schrankeinbauten und Mobiliar das neue Raumkonzept umgesetzt.

Die Umgestaltung schafft mehr Platz für die Kinder und das Personal und trägt zur Verbesserung von Lern- und Arbeitsbedingungen an Schulen bei. Die Maßnahme wird in den Sommerferien 2019 fertiggestellt.

Technische Zeichnung der neuen Schrankwand (null2elf)

Klassenraum Vorher

Einbringen der Bodenausgleichmasse

Montage der neuen Deckenpaneele

Bayer, Frank
Tel.: 02150 - 916 140
E-Mail: frank.bayer@meerbusch.de