Inhalt

Nachrichten aus dem Rathaus

Das Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit macht die tägliche Arbeit der Stadtverwaltung transparent. Ganz gleich ob Bürgerversammlung, Straßenbaustelle oder Kabarett-Programm  – über den Presse- und Medienservice aus dem Rathaus erfahren Sie alles Wissenswerte.

In Nachrichten suchen

Mit nachfolgendem Filter können Sie Gesamtliste der Nachrichten auf dieser Seite nach Jahr oder mit einem freien Suchbegriff einschränken. Wenn Sie den Filter zurücksetzen möchten, müssen Sie diesen wieder auf "alle Jahre" setzen und Ihren Suchbegriff entfernen. Klicken Sie dann wieder auf den Button "Filter anwenden" und Sie sehen wieder alle Nachrichten.

 

Neues Naturkleinod mitten in Lank-Latum: Entspannung pur zwischen Sumpfdotterblumen und Wasserminze
Der kräftig pink blühende Blutweiderich prägt die Uferzonen, Totholzstämme und Wurzeln helfen Igeln und anderen Tieren, aus dem Wasser zu steigen. Foto: Stadt Meerbusch

Der kräftig pink blühende Blutweiderich prägt die Uferzonen, Totholzstämme und Wurzeln helfen Igeln und anderen Tieren, aus dem Wasser zu steigen. Foto: Stadt Meerbusch

Zwischen Mühlenstraße und Malteser-Stift in Lank-Latum ist ein kleines Naturkleinod entstanden. Auszubildende des Grünflächenamtes haben die Anlage unter Anleitung neu gestaltet. Zuvor war das alte Betonbett des Teiches, das undicht geworden war, ausgebaggert und durch Folie mit Kiesgrund ersetzt worden. Lava-Gestein und große Wurzeln strukturieren jetzt die Wasserfläche, die Uferzonen wurden mit heimischen Sumpfpflanzen und Stauden besetzt. Die bestehenden Holzbrücken über den Wasserlauf wurden erhalten. Traurig: Kaum waren die Arbeiten  abgeschlossen, wurden rund 50 Pflanzen gestohlen.

Veröffentlicht am:

Aufholprogramm für Schüler: Direkt mit dem Schulbeginn coronabedingte Lernlücken schließen
Logo Volkshochschule Meerbusch

Ab sofort kann man sich zur "Extra-Zeit zum Lernen" an der Volkshochschule Meerbusch anmelden.

Die Sommerpause ist vorbei – der Schulalltag geht wieder los. Und damit der Schulbeginn von Anfang an rundum gut gelingt und pandemie- und ferienzeitbedingte Lehrstoff-Lücken direkt geschlossen werden können, organisiert die Volkshochschule Meerbusch erneut die vom Land geförderte „Extra-Zeit zum Lernen NRW“. Ab Samstag, den 20. August, haben dann Jugendliche der weiterführenden Schulen die Möglichkeit, von sieben VHS-Dozenten gezielt Unterstützung und Hilfestellung zu erhalten. 

Veröffentlicht am:

Einfach Umdenken im Alltag: Von Fair Trade bis zum klimaschonenden Bauen
Nachhaltigkeit und Klimaschutz sind unabdingliche politische Ziele, sollten aber auch im Alltagsverhalten eine zentrale Rolle spielen. Der "Zukunftstag" am 13. August gibt Anregungen und Denkanstöße. Symbolbild: i-stock

Nachhaltigkeit und Klimaschutz sind unabdingliche politische Ziele, sollten aber auch im Alltagsverhalten eine zentrale Rolle spielen. Der "Zukunftstag" am 13. August gibt Anregungen und Denkanstöße. Symbolbild: i-stock

Unter dem Motto „Mer denke öm!“ bietet die Allianz für Klima und Nachhaltigkeit im Rhein-Kreis Neuss, der seit Gründung auch die Stadt Meerbusch angehört, am Samstag, 13. August, einen „Zukunftstag“ an. Teilnehmen kann jeder. In der Aula des Gymnasiums und im Ratssaal der Stadt Korschenbroich an der Don-Bosco-Straße gibt es von 10 bis 16 Uhr spannende Fachvorträge. Zwei Themen unter anderen: „Transformation zu einer nachhaltigen Gesellschaft“ oder „Strukturwandel und Klimaschutz“.

Veröffentlicht am:

Pünktlich zum Schulbeginn – Stadtbibliothek Meerbusch startet Initiative „In jede Schultüte gehört ein Bibliotheksausweis“
Eine schöne Überraschung für jede Schultüte: ein Kinderbibliotheksausweis der Stadtbibliothek Meerbusch.

Eine schöne Überraschung für jede Schultüte: ein Kinderbibliotheksausweis der Stadtbibliothek Meerbusch. Foto: iStock romrodinka

Die Schriftstellerin Astrid Lindgren bezeichnete Lesen einst „als ein grenzenloses Abenteuer der Kindheit“. Die meisten Kinder freuen sich darauf, lesen zu lernen und auf die Abenteuer, die sie in den Welten der Kinderbücher erleben können. Zum anstehenden Schulbeginn sollte für I-Dötzchen ein Bibliotheksausweis daher unbedingt in jede Schultüte gehören. Aus diesem Grund gibt es auch in diesem Jahr in der Stadtbibliothek Meerbusch die Initiative „In jede Schultüte gehört ein Bibliotheksausweis“.

Veröffentlicht am:

Grundreinigung im Meerbad – Das große Schrubben in den Sommerferien
Frank Müller und Stefan Schmitz (v.l.) vom Städtischen Meerbad reinigen und desinfizieren das Lehrschwimmbecken.

Frank Müller und Stefan Schmitz (v.l.) vom Städtischen Meerbad reinigen und desinfizieren das Lehrschwimmbecken. Foto: Stadt Meerbusch

Schrubben, desinfizieren und wenn nötig reparieren – einmal im Jahr steht im Meerbad auf der Friedenstraße in Büderich die große Grundreinigung an. Diesmal haben die Mitarbeiter des städtischen Hallenbades die Sommerferien genutzt, um das städtische Hallenbad innerhalb von zwei Wochen auf Vordermann zu bringen.

Veröffentlicht am:

Verbraucherzentrale NRW und die "Allianz für Klima und Nachhaltigkeit" geben Tipps zum Heizungstausch
Heizungsbauer bei der Arbeit

Im Dschungel der Heizungssysteme werfen Hausbesitzer nicht selten überfordert das Handtuch. Ein Online-Info-Abend der Verbraucherzentrale hilft Interessierten jetzt mit praktischen Tipps weiter. Foto: i-stock

Der drohende Energienotstand in Deutschland und Europa verunsichert viele Hausbesitzer – auch in der Frage, welche Heizungstechnik künftig die ideale Lösung für die eigenen vier Wände sein könnte. Die Zeiten für fossile Brennstoffe in Privathaushalten sind angezählt, ältere Ölheizungen müssen per Gesetz ausgetauscht werden. Warum jetzt ein guter Zeitpunkt zum Handeln ist und wie Verbraucher im Rhein-Kreis Neuss Fördermöglichkeiten nutzen können, erklärt die Verbraucherzentrale NRW am Mittwoch, 17. August, im Rahmen des Online-Seminars „Was kommt nach der Ölheizung?“.

Veröffentlicht am:

Vorverkauf für die neue Serie der Kleinkunst- und Kabarett-Tage hat begonnen
„30 Jahre Zenit“, so nennt Nessi Tausendschön ihr neues Programm, das am 23. und 24. November im Forum Wasserturm seine Meerbusch-Premiere feiert.

„30 Jahre Zenit“ nennt Nessi Tausendschön ihr neues Programm, das am 23. und 24. November im Forum Wasserturm seine Meerbusch-Premiere feiert.

Während das Gros der Menschheit in diesen Tagen die Vorzüge des Sommers genießt, steckt Bert Müllejans von der Kulturverwaltung der Stadt Meerbusch gedanklich schon mitten im Herbst. Der Grund: Gerade hat der "Mr. Kabarett" des Rathauses den Vorverkauf für die Herbst-Winter-Serie der Meerbuscher Kleinkunst- und Kabarett-Tage gestartet. „Nach den langen Spielzeit-Monaten mit Maskenpflicht und 3-G-Regel hoffen wir jetzt auf eine relativ ‚normale‘ Spielzeit nach den Sommerferien. Am liebsten natürlich ohne coronabedingte Einschränkungen“, so Müllejans.

Veröffentlicht am:

Kleine Pannen kein Problem: Die ersten Fahrrad-Reparaturstationen sind da
Dana Frey (links), Leiterin der Stabsstelle Klimaschutz und Umwelt, und Petra Orlean aus dem Bürgermeisterbüro, unterzogen die neue Fahrrad-Reparaturstation am Dr.-Franz-Schütz-Platz einem ersten Praxistest. Foto: Stadt Meerbusch

Dana Frey (links), Leiterin der Stabsstelle Klimaschutz und Umwelt, und Petra Orlean aus dem Bürgermeisterbüro, unterzogen die neue Fahrrad-Reparaturstation am Dr.-Franz-Schütz-Platz einem ersten Praxistest. Foto: Stadt Meerbusch

Luft pumpen, Schrauben nachziehen, Lenker oder Sattel einstellen – das können Radfahrerinnen und Radfahrer in Meerbusch nun auch flexibel unterwegs erledigen. Im Rahmen ihrer Initiative „Meerbusch Radaktiv“ hat die Stadtverwaltung vier neue Fahrradreparatur-Stationen aufgestellt. Die blauen Service-Säulen mit Pumpvorrichtung, Reifendruckanzeiger und Werkzeug stehen jetzt am Dr.-Franz-Schütz Platz und an der Stadtbahnhaltestelle „Landsknecht“ in Büderich, an der Hochstraße in Osterath und an der Zufahrt zu Rheinfähre in Langst-Kierst. Wird das Angebot gut angenommen, sollen weitere Stationen hinzukommen.

Veröffentlicht am:

Jetzt für die Ausbildung bewerben – Stadtverwaltung sucht Azubis mit Grips und Herz für Meerbusch
Vier junge Menschen in Startposition.

Jetzt für die Ausbildung 2023 bewerben – Die Stadtverwaltung sucht Azubis mit Grips und Herz für Meerbusch. Foto: iStock

Der Countdown läuft: Noch haben junge Leute, die im September die Schule abschließen und eine Ausbildung in der Kommunalverwaltung anstreben, Zeit, sich zu bewerben. Die Bewerbungsfristen enden dabei ganz unterschiedlich. Wer eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten oder zum Stadtinspektoranwärter machen möchte, muss sich bereits bis zum 14. August bewerben. 

Veröffentlicht am:

Boards und Helme zum Ausleihen – Mobile Jugendarbeit der Stadtverwaltung erhält Skate-Ausrüstung
May Peraus (l.) und Arne Klar (2.v.r.) von der mobilen Jugendarbeit der Stadt Meerbusch, freuen sich gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen über die Skateboards und Helme, die sie durch Gerd Neusen (3. V.r.) vom Lions-Club Düsseldorf Meererbusch überreicht bekommen haben.

May Peraus (l.) und Arne Klar (2.v.r.) von der mobilen Jugendarbeit der Stadt Meerbusch, freuen sich gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen über die Skateboards und Helme, die sie durch Gerd Neusen (3. V.r.) vom Lions-Club Düsseldorf Meererbusch überreicht bekommen haben. Foto: Stadt Meerbusch

Über fünf nagelneue und robuste Skateboards und Helme kann sich die mobile Jugendarbeit der Stadt Meerbusch nun freuen. Der Lions Club Düsseldorf-Meererbusch hat das Equipment zur Verfügung gestellt. In unregelmäßigen Abständen können die Boards und Helme beispielsweise am Skate- und Bikepark in Strümp ausgeliehen werden, der sich bereits wenige Monate nach der Eröffnung bei Kindern und Jugendlichen großer Beliebtheit erfreut.

Veröffentlicht am:

Gorgs, Michael
Tel.: 02132 - 916 482
E-Mail: michael.gorgs@meerbusch.de
Burkhardt, David
Tel.: 02132 916 414
E-Mail: david.burkhardt@meerbusch.de

Das Lokalradio

Link-Button

Wie alle Kommunen des Rhein-Kreises Neuss ist auch die Stadt Meerbusch Mitgesellschafter der Lokalfunk Kreis Neuss GmbH und Co. KG.
Der Lokalradiosender  NE-WS 89.4 berichtet täglich in Nachrichten, Reportagen und Beiträgen umfassend über das aktuelle Geschehen im Rhein-Kreis.