Inhalt

Nachrichten aus dem Rathaus

Das Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit macht die tägliche Arbeit der Stadtverwaltung transparent. Ganz gleich ob Bürgerversammlung, Straßenbaustelle oder Kabarett-Programm  – über den Presse- und Medienservice aus dem Rathaus erfahren Sie alles Wissenswerte.

Das Lokalradio

Wie alle Kommunen des Rhein-Kreises Neuss ist auch die Stadt Meerbusch Mitgesellschafter der Lokalfunk Kreis Neuss GmbH und Co. KG.
Der Lokalradiosender  NE-WS 89.4 berichtet täglich in Nachrichten, Reportagen und Beiträgen umfassend über das aktuelle Geschehen im Rhein-Kreis.

In Nachrichten suchen

Mit nachfolgendem Filter können Sie Gesamtliste der Nachrichten auf dieser Seite nach Jahr oder mit einem freien Suchbegriff einschränken. Wenn Sie den Filter zurücksetzen möchten, müssen Sie diesen wieder auf "alle Jahre" setzen und Ihren Suchbegriff entfernen. Klicken Sie dann wieder auf den Button "Filter anwenden" und Sie sehen wieder alle Nachrichten.

 

Anmeldungstage für weiterführende Schulen am 7., 8. und 10 Februar

Im Februar nehmen die weiterführenden Schulen die Anmeldungen für das Schuljahr 2020/2021 entgegen. Foto: i-Stock

Vom 7. bis 10. Februar haben Eltern wieder Gelegenheit, ihr Kind an einer der weiterführenden Meerbuscher Schulen für das Schuljahr 2020/21 anzumelden. Zur Anmeldung sind das letzte Zeugnis des Kindes, der rote Anmeldebogen der Grundschule, das Familienstammbuch und natürlich Sohn oder Tochter selbst mitzubringen. Da über die Aufnahme an jeder Schule erst am Ende des Anmeldeverfahrens entschieden wird, ist es unerheblich, an welchem der Tage die Anmeldung erfolgt.

Hier finden Sie alle vier Schulen mit Kontaktdaten, Anmeldezeiten, Video-Portraits sowie Kurz-Infos zu den individuellen pädagogischen Angeboten.

Veröffentlicht am:

Nicht vergessen: Seit 1. Januar müssen Baumfällungen bei der Stadtverwaltung angemeldet werden
Motorsäge auf einem Baumstumpf

Seit Jahresbeginn ist die erste Baumschutzssatzung der Stadt Meerbusch in Kraft. Fällungen großer Bäume werden damit für Privatleute meldepflichtig. Foto: i-stock

Gerne nutzen Gartenbesitzer und Grundstückseigentümer die frühe Jahreszeit vor Beginn der Vegetationsperiode und der Vogelnistzeit, um Bäume zu fällen - sei es zum "Aufräumen" im Garten oder um ein Baugrundstück vorzubereiten. Seit 1. Januar geht das aber nicht mehr "einfach so". Der Grund: Mit Jahresbeginn ist die erste Baumschutzssatzung der Stadt Meerbusch in Kraft getreten.

Veröffentlicht am:

Holzfertigteile für neue Kita am Laacher Weg (mit Video)
Passgenau werden die einzelnen Fertigbauteile aus Holz hergestellt und zusammengebaut. Aus rund 70 Holzrahmenbauteilen entsteht dann das Erdgeschoss der Kita. Anschließend folgt das Obergeschoss.

Passgenau werden die einzelnen Fertigbauteile aus Holz hergestellt und zusammengebaut. Aus rund 70 Holzrahmenbauteilen entsteht dann das Erdgeschoss der Kita. Foto: Stadt Meerbusch

 

Die Bauarbeiten für die neue Kita „Rheinräuber“ am Laacher Weg in Büderich, unmittelbar neben dem Mataré-Gymnasium, liegen voll im Zeitplan- möglich machen das Fertigbauteile, die in den vergangenen Tagen mit schwerem Gerät angeliefert worden. Aktuell laufen die Arbeiten am Erdgeschoss der sechsgruppigen Kindertagesstätte. Rund 70 Holzrahmenbauteile, die im Werk in Ahaus gefertigt wurden, sind zwischen Montag und Mittwoch per LKW auf der Baustelle in Büderich eingetroffen.

Veröffentlicht am:

Beliebte Kindertheaterreihe mit fünf Vorstellungen im Forum Wasserturm

"Dornröschen lass dein Haar herab" vom Theater Kreuz und Quer aus Duisburg bildet den Auftakt des Kinder-Theaters im Forum Wasserturm. Foto: Veranstalter

Auch in diesem Jahr dürfen sich die Kleinsten in Meerbusch wieder auf phantasievolle Theaterstunden im Forum Wasserturm freuen. Besonders beliebt sind dabei Puppentheater, die regelmäßig für staunende Kinderaugen sorgen. „Von Ende Januar bis Mitte Mai heißt es bei uns wieder ‚Vorhang auf für die Kleinsten‘. Ich bin der Meinung, dass wir wieder ein abwechslungsreiches Programm für die Kinder zusammengestellt haben- Von Dornröschen über ´Bettmän` bis hin zum kleinen Drachen Wütebrecht“, sagt Bert Müllejans vom Fachbereich Kultur der Stadt Meerbusch.

Veröffentlicht am:

Mehr Service: Wertstoffhof ab Januar an fünf Werktagen geöffnet
Der Wertstoffhof an der Berta-Benz-Straße in Strümp erweitert seine Öffnungszeiten. Gleich am 2. Januar gfeht's los. Foto: Stadt Meerbusch

Der Wertstoffhof an der Berta-Benz-Straße in Strümp erweitert seine Öffnungszeiten. Gleich am 2. Januar geht's los. Foto: Stadt Meerbusch

Mit dem Beginn des neuen Jahres treten die neuen, optimierten Öffnungszeiten des Wertstoffhofes in Kraft: Künftig sind dort an fünf Werktagen (einschließlich Samstag) Anlieferungen aus Meerbusch möglich. Direkt am Donnerstag, 2. Januar 2020, macht sich das bemerkbar. Dann öffnet der Wertstoffhof von 9:30 bis 18 Uhr. Danach gilt einheitlich für das ganze Jahr folgende Regelung: Dienstag bis Freitag von 9.30 bis 18 Uhr, Samstag von 9 bis 14 Uhr. Geschlossen bleibt der Wertstoffhof künftig montags.
 

Veröffentlicht am:

Pünktlich zum Stadtjubiläum: Das erste "Meerbuscher Stadtbier" ist da (mit Video)
Freuen sich über das erste "Stadtbier" zum Jubiläum: Bier-Sommelier Michael Wolter (Mitte) mit Alexandra Schellhorn (Stadtmarketing) und Michael Gorgs (Öffentlichkeitsarbeit). Foto: Stadt Meerbusch

Freuen sich über das erste "Stadtbier" zum Jubiläum: Bier-Sommelier Michael Wolter (Mitte) mit Alexandra Schellhorn (Stadtmarketing) und Michael Gorgs (Öffentlichkeitsarbeit). Foto: Stadt Meerbusch

Das fängt ja gut an: Pünktlich zu Beginn des Jubiläumsjahres ist es trinkfertig - das erste "Meerbuscher Stadtbier", natürlich "made in Meerbusch". Es besteht, wie Meerbusch auch, aus acht (Stadt-)Teilen: Brauwasser, drei Malz-, drei Hopfensorten und Hefe. Es ist kein Alt, kein Pils, es ist kupferfarben, untergärig, naturtrüb und süffig. "Den Traum, einmal ein eigenes Bier zu brauen, hatte ich schon in meiner Ausbildung als Einzelhandelskaufmann im Lebensmittelbereich", sagt Michael Wolter. "Jetzt ist er wahr geworden."

Veröffentlicht am:

Gemeinsames Singen für Groß und Klein
Besinnliche Stimmung beim gemeinsamen Weihnachtsliedersingen im Städtischen Familienzentrum Fronhof.

Besinnliche Stimmung beim gemeinsamen Weihnachtsliedersingen im Städtischen Familienzentrum Fronhof. Foto: Stadt Meerbusch

Besinnliche Töne schallen durch den Saal. Weihnachtsstimmung liegt in der Luft. Gemeinsam stimmen sich Kinder, Eltern, Erzieherinnen und Besucher auf die Festtage ein. Im Städtischen Familienzentrum Fronhof in Büderich haben 60 Kinder und Erwachsene zusammen Weihnachtslieder gesungen. Ob „Leise rieselt der Schnee“, „Tochter Zion“ oder „Nikolaus komm in unser Haus“- mehr als 20 Lieder wurden gemeinsam angeklungen.

Veröffentlicht am:

Fit durch den Winter- Der erste Bewegungspark öffnet in Osterath (mit Video)
Gemeinsam mit Peter Dietz (Mitte) und Norbert Münks (2.v.l.) vom OTV eröffnet Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage den neuen Bewegungspark. Michael Betsch (l.), Bereichsleiter "Grünflächen" und Landschaftsarchitekt Markus Weidemann von der Stadt Meerbusch haben den Park geplant. Foto: Stadt Meerbusch

Gemeinsam mit Peter Dietz (Mitte) und Norbert Münks (2.v.l.) vom OTV eröffnet Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage den neuen Bewegungspark. Michael Betsch (l.), Bereichsleiter "Grünflächen" und Landschaftsarchitekt Markus Weidemann von der Stadt Meerbusch haben den Park geplant. Foto: Stadt Meerbusch

 

Ob Kraftaufbau, Verbesserung der Ausdauer oder Förderung der Koordination- Sport treiben im Freien ist gesund und macht Spaß. Möglich macht das Outdoor-Fitness-Erlebnis nun der neue Bewegungspark an der „Struckslinde“ in Osterath am Bommershöfer Weg. Balancierbalken, Sit-Up-Bänke, Hüpftsteine, ein Multisportgerät, 3-Fach-Barren und eine Hinderniswand mit Kletternetz haben die Ausbildungskolonne der Meerbuscher Stadtverwaltung in den letzten Wochen installiert. Am Dienstag (17. Dezember) haben Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage und Peter Dietz, Erster Vorsitzender des Osterather Turnverein den neuen Bewegungspark eröffnet.

Veröffentlicht am:

Zum Vergleich: "Arbeitskreis Stromkonverter" besichtigte Alegro-Konverter in Oberzier
Vier große Konverterhallen - bauähnlich wie diese in Oberzier im Kreis Düren - sind für das Konverter-Areal in Osterath beantragt. Insgesamt soll die Osterather Anlage viermal so groß werden. Foto: CC-BY CA 4.0 Marc Becker

Vier große Konverterhallen - bauähnlich wie diese in Oberzier im Kreis Düren - sind für das Konverter-Areal in Osterath beantragt. Insgesamt soll die Osterather Anlage viermal so groß werden. Foto: CC-BY CA 4.0 Marc Becker

 

17 Interessierte aus Politik, Bürgerinitiative und Verwaltung haben jetzt den so genannten Alegro-Konverter in Oberzier im Kreis Düren besichtigt. "Wir wollten uns am realen Objekt einen Eindruck verschaffen, wie man sich eine solche Anlage vorstellen muss", so  Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage.  Der Konverter in Oberzier, den die Firma Siemens zurzeit im Auftrag des Netzbetreibers Amprion errichtet, ist Bestandteil der ersten deutsch-belgischen Strombrücke von  Oberzier bis ins rund 90 Kilometer entfernte Lixhe in Belgien. Die für Meerbusch-Osterath beantragte Anlage ist etwa viermal so groß.

Veröffentlicht am:

Öffnungszeiten der Verwaltung zwischen Weihnachten und Neujahr
Zwischen Weihnachten und Neujahr ist die Meerbuscher Stadtverwaltung nur eingeschränkt erreichbar.  Foto: iStock

Zwischen Weihnachten und Neujahr ist die Meerbuscher Stadtverwaltung nur eingeschränkt erreichbar. Foto: iStock

Zwischen Weihnachten und Neujahr ist die Meerbuscher Stadtverwaltung nur eingeschränkt erreichbar. Grundsätzlich haben die Verwaltungseinrichtungen zwischen dem 27. und 30. Dezember geschlossen. Einige Ämter bieten dennoch die Möglichkeit, in dieser Zeit Behördengänge zu erledigen. So öffnet das Bürgerbüro in Büderich am 27. und 30.12. jeweils von 7.30 Uhr bis 12 Uhr- die Bürgerbüros in Lank-Latum und Osterath bleiben durchgehend geschlossen.

Veröffentlicht am:

Gorgs, Michael
Tel.: 02159 - 916 482
E-Mail: michael.gorgs@meerbusch.de
Burkhardt, David
Tel.: 02159 916 414
E-Mail: david.burkhardt@meerbusch.de