Inhalt

Informationen zum Corona-Virus

Um ein weiteres Ansteigen der Neuinfektionen zu verhindern, ist vor allem eine erhebliche Reduzierung der Kontakte wichtig. Ab dem 2. November bis zunächst Ende November gelten daher weitreichende Einschränkungen für die Öffentlichkeit. Die einzelnen Neuerungen haben wir hier für Sie zusammengefasst.
Zudem finden Sie in unseren Corona-FAQ lebensnahe Fragen und Antworten über die Auswirkungen im Alltag in Meerbusch.

Für wichtige Fragen zum Corona-Virus hat das Gesundheitsamt des Rhein-Kreises Neuss unter der Rufnummer 02181/601 7777 eine Hotline eingerichtet.

Zudem finden Sie viele weitere Informationen über folgende Internetseiten:

Aktuelle Nachrichten

Konstituierende Ratssitzung am 24. November in der Forstenberghalle
Bei der Sitzung des Stadtrates stehen zahlreiche Punkte zur Abstimmung.

Bei der Sitzung des Stadtrates stehen zahlreiche Punkte zur Abstimmung. Foto: iStock

Am Dienstag, 24. November, findet ab 17 Uhr die konstituierende Ratssitzung in der Forstenberghalle in Lank-Latum statt. Normalerweise tagt der Stadtrat im Foyer des Städtischen Meerbusch-Gymnasiums in Strümp. Aufgrund der geltenden Abstandsregelungen wurde die Sitzung aber in die deutlich größere Sporthalle verlegt.
In der konstituierenden Ratssitzung wird unter anderem Bürgermeister Christian Bommers vereidigt und in sein Amt eingeführt.

Trotz Corona: „Simply the best“ - Musikalischer Gruß der Städtischen Musikschule
Mit einem musikalischen Gruß wendet sich das Lehrerkollegium der Städtischen Musikschule an Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie alle Meerbuscherinnen und Meerbuscher.

Mit einem musikalischen Gruß wendet sich das Lehrerkollegium der Städtischen Musikschule an Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie alle Meerbuscherinnen und Meerbuscher. Foto: Stadt Meerbusch

„Musik ist Licht für die Seele, eine Hymne an das Leben“, sagte einst die deutsche Dichterin Else Pannek. Mit zahlreichen Veranstaltungen im Jahreskalender trägt sonst üblicherweise die Städtische Musikschule ihren Teil dazu bei. In diesem Jahr ist bekanntermaßen alles anders, Veranstaltungen sind ausgefallen oder verschoben. Mit einem musikalischen Gruß will das Lehrerkollegium der Städtischen Musikschule aber alle Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie alle Meerbuscherinnen und Meerbuscher aufmuntern. „Wir sind weiter für euch da, lautet daher die Botschaft- in der Hoffnung, die Seele in dieser schwierigen Zeit ein wenig aufzuhellen“, wünscht sich Anne Burbulla, Leiterin der Städtischen Musikschule.

Fit halten in freier Natur - Jetzt ist auch der Bewegungspark am Latumer See offiziell eröffnet
Freude bei der offiziellen Übergabe des Bewegungsparks am Latumer See (von links): Sandra Peters (TSV), Markus Weidemann, Björn Brandenstein, Dieter Schmitz und Dieter Gustorf (TSV) sowie Bereichsleiter Michael Betsch. Foto: Stadt Meerbusch

Freude bei der offiziellen Übergabe des Bewegungsparks am Latumer See (von links): Sandra Peters (TSV), Markus Weidemann, Björn Brandenstein, Dieter Schmitz und Dieter Gustorf (TSV) sowie Bereichsleiter Michael Betsch. Foto: Stadt Meerbusch

Der neue Bewegungspark am Latumer See ist fertig. Einige Schilder mit Gebrauchstipps für die Geräte fehlen noch, der Weg zur Anlage muss noch hergerichtet werden, im nächsten Jahr sollen Bänke hinzukommen. Michael Betsch, als Bereichsleiter unter anderem für die städtischen Grünflächen verantwortlich, gab die Geräte jetzt  gemeinsam mit seinem Landschaftsarchitekten Markus Weidemann, dem Sportreferenten der Stadt, Björn Brandenstein, und Vertretern des TSV Meerbusch frei. Bequem erreichbar ist die Anlage vom Parkplatz am Weingartzweg.
 

Kreisverkehr am nördlichen Ortsrand von Lank-Latum wird saniert
Der Kreisverkehr an der Uerdinger Straße / Robert-Bosch-Straße wird bis Weihnachten ausgebaut. Foto: Stadt Meerbusch

Der Kreisverkehr an der Uerdinger Straße / Robert-Bosch-Straße wird bis Weihnachten ausgebaut. Foto: Stadt Meerbusch

Ab Montag, 23. November, wird im Auftrag der Stadt Meerbusch der Kreisverkehr am Knotenpunkt Uerdinger Straße, Robert-Bosch-Straße in Lank-Latum saniert. Gearbeitet wird in zwei Bauabschnitten: Im ersten Schritt wird die Bushaltestelle barrierefrei ausgebaut und die Busspur auf der Westseite der Uerdinger Straße erneuert.

 

Meerbuscher Sterntaler: Die beliebte Wunschbaum-Aktion des Jugendamtes läuft dieses Jahr erstmals digital
Kleiner Junge mit Weihnachtszipfelmütze und Geschenkpaket.

Jetzt bedürftige Kinder beschenken: Die Aktion "Meerbuscher Sterntaler" läuft in diesem Jahr nahezu komplett digital und kontaktlos. Foto: Thinkstock

Auch in diesem Jahr sollen sich Meerbuscher Kinder, deren Familien in wirtschaftliche Notlage geraten sind, über ein Weihnachtsgeschenk freuen können. Möglich macht das die beliebte Aktion „Meerbuscher Sterntaler", die das Jugendamt der Stadt Meerbusch jetzt zum elften Mal startet. Neu: Wegen der coronabedingten Kontaktbeschränkungen haben sich die Organisatoren mit dem Verein "Meerbusch hilft" zusammengetan, um die Logistik rund um die Aktion zu bewältigen.

Bauprojekte in Meerbusch – Stadtverwaltung setzt auf Nachhaltigkeit
Claus Klein präsentiert eine bronzefarbene, recycelbare Aluminiumtafel, aus der die Fassade des neuen Stadtarchivs bestehen wird.

„Auch das ist nachhaltiges Bauen“, sagt Claus Klein, Bereichsleiter „Immobilien“ der Stadt Meerbusch. Er präsentiert eine bronzefarbene, recycelbare Aluminiumtafel, aus der die Fassade des neuen Stadtarchivs bestehen wird. Foto: Stadt Meerbusch

Als zum neuen Kindergartenjahr Anfang September die Kita „Rheinräuber“ am Laacher Weg in Büderich an den Start gegangen ist, war sie eines der ersten Bauprojekte der Stadt Meerbusch, dass aus vorgefertigten Holzrahmenelementen gebaut wurde. Die nachhaltige Bauweise und die hohe Energieeffizienz durch beste Dämmung, Lüftungsgeräte mit Wärmerückgewinnung in den Gruppenräumen, eine Photovoltaikanlage auf dem Dach sowie Wärmeversorgung durch das Blockheizwerk des nahegelegenen Mataré-Gymnasiums, machten das Gebäude zu einem Vorzeigeobjekt.

VHS-Verwaltung vorübergehend geschlossen
Die VHS-Verwaltung ist vorübergehend geschlossen.

Die VHS-Verwaltung ist vorübergehend geschlossen. Grafik: VHS Meerbusch

Wegen eines Corona-Falls muss vorübergehend auch die Verwaltung der Volkshochschule an der Hochstraße schließen, die Mitarbeitenden müssen in Quarantäne. Der Unterrichtsbetrieb ruhte gemäß Corona-Schutzverordnung bereits seit Monatsbeginn. Ausfallen muss nun aber auch das Kommunalpolitische Praktikum für Meerbuscher Schülerinnen und Schüler. Lediglich ein Integrationskurs in Büderich kann weiterlaufen.

 

Einbahnstraßenregelung für zwei Wochen auf der Mathias-von-Hallberg-Straße
Auf der Mathias-von-Hallberg-Straße in Lank-Latum gilt für die nächsten zwei Wochen eine Einbahnstraßenregelung.

Auf der Mathias-von-Hallberg-Straße in Lank-Latum gilt für die nächsten zwei Wochen eine Einbahnstraßenregelung. Foto: Stadt Meerbusch

Die Mathias-von-Hallberg-Straße im Zentrum von Lank-Latum wird in den kommenden zwei Wochen zur Einbahnstraße. Ab Montag, 16. November, ist die Straße wegen Bauarbeiten am Gehweg einseitig gesperrt und dann im Baustellenbereich nur noch als Einbahnstraße nutzbar. Von der Hauptstraße aus kann dann nicht mehr in die Mathias-von-Hallberg-Straße eingebogen werden. Autofahrer, die aus Richtung Gonellastraße oder Ismerhof kommen, können die Engstelle passieren.

Maskenpflicht: Ordnungsamt und Rheinbahn kontrollierten in Bussen und Bahnen am Haus Meer (mit Video)
Gegen die wenigen Maskenmuffel wurde gleich vor Ort ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Abteilungsleiter Arnd Römmler füllte mit seinem Mitarbeiter Jochen Friedrich die Anhörungsbogen aus.

Gegen die wenigen Maskenmuffel wurde gleich vor Ort ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Abteilungsleiter Arnd Römmler füllte mit seinem Mitarbeiter Jochen Friedrich die Anhörungsbogen aus. Foto: Stadt Meerbusch

Mit einem starken Aufgebot an Kontrolleuren, Sicherheits- und Ordnungskräften haben die Rheinbahn und die Stadt Meerbusch am Dienstagabend am Haltepunkt Haus Meer in Büderich die Einhaltung der Maskenpflicht überprüft. Kontrolliert wurden bei der zweistündigen Gemeinschaftsaktion insgesamt 560 Fahrgäste in 22 Zügen der Linie U76 und 38 Busse verschiedener Linien. Kontrolleure der Rheinbahn sichteten die einfahrenden Züge und Busse.

Stilles Gedenken an die Meerbuscher Opfer der Pogromnacht
Bürgermeister Christian Bommers am Mahnmal an der Kemperallee mit (von links) dem Ersten Beigeordneten Frank Maatz, Pfarrerin Heike Gabernig und Ute Piegeler (Fachbereichsleiterin Kultur). Foto: Stadt Meerbusch

Bürgermeister Christian Bommers am Mahnmal an der Kemperallee mit (von links) dem Ersten Beigeordneten Frank Maatz, Pfarrerin Heike Gabernig und Ute Piegeler (Fachbereichsleiterin Kultur). Foto: Stadt Meerbusch

Weil die angespannte Corona-Infektionslage derzeit keine öffentlichen Veranstaltungen zulässt, hat Bürgermeister Christian Bommers zum 82. Jahrestag der "Reichspogromnacht" vom 9. November 1938 in aller Stille einen Kranz am Mahnmal an der Kemperallee in Lank-Latum niedergelegt. Heike Gabernig, Pfarrerin der Evangelischen Kirchengemeinde Lank, verlas die Namen der von den Nationalsozialisten deportierten und ermordeten Juden aus dem Gebiet des heutigen Meerbusch.

Corona-FAQ

Trotz einer Flut von Informationen rund um dem Kampf gegen das Corona-Virus und seine Auswirkungen gibt es nach wie vor Unsicherheiten in der Bevölkerung. Hier finden Sie lebensnahe Fragen und Antworten über die Auswirkungen im Alltag in Meerbusch.


Informationen zum Corona-Virus


Gastro-Angebote

Im November muss die Gastronomie zur Eindämmung der Corona-Pandemie geschlossen bleiben. Lieferdienste und Außer-Haus-Angebote sind jedoch möglich. Viele Meerbuscher Gastronomen stellen daher ihren Kundinnen und Kunden ein angepasstes Angebot, wie beispielsweise einen Lieferservice, zur Verfügung. Im "Online-Markt"  haben wir bereits einige der Angebote für Sie zusammengestellt.

nützlich + wissenswert

  • Amtsblatt der Stadt Meerbusch

    Alle öffentlichen Bekanntmachungen der Stadt Meerbusch und anderer hier relevanter Behörden finden Sie im Amtsblatt. Alle Ausgaben des Amtsblatts stehen im pdf-Format zum Download zur Verfügung.

  • Ausschreibungen

    Von Schreibpapier bis Dachdeckerarbeiten: hier finden Sie alle derzeit laufenden Ausschreibungen der Stadt Meerbusch.

  • Forum Wasserturm

    Ganz gleich, ob Kabarett, Kleinkunst, Comedy, Theater, Kino oder Konzert - im Veranstaltungskalender des Forums an der Rheinstraße findet jeder das Passende - und das in ganz besonderer, familiärer Atmosphäre.

  • Abfallberatung

    Die Stadt Meerbusch bietet ihren Bürgern alle Möglichkeiten für eine umweltgerechte Abfallentsorgung - von der individuell passenden Abfalltonne für jeden Haushalt über das "Schadstoffmobil" bis hin zum Dienstleistungsangebot des Wertstoffhofs.

  • Fit und gesund im "Meerbad"

    Öffnungszeiten, Eintrittspreise, Fitnessangebote - das "Meerbad" hält ein umfangreiches Angebot für Groß und Klein rund um Gesundheit, Entspannung, Sport und Spaß bereit.

  • Meerbusch aus der Luft

    Das Kataster- und Vermessungsamt des Rhein-Kreises Neus hatte im Frühjahr 2019 zusammen mit interessierten Kommunen eine Befliegung organisiert. Bei den Flügen über das Stadtgebiet sind nicht nur Senkrechtaufnahmen, sondern auch so genannte Schrägluftbilder entstanden.