Inhalt

Sonderseite zum geplanten Stromkonverter in Meerbusch-Osterath

Auf einer Fläche südlich des Meerbuscher Stadtteils Osterath plant der Netzbetreiber Amprion den Bau eines sogenannten Doppelstromkonverters. Politik und Verwaltung kämpfen gemeinsam mit der Bürgerschaft seit 2012 gegen das Großprojekt. Hier erfahren Sie mehr.

Aktuelle Nachrichten

50 Jahre Meerbusch: Platzkontingent wegen großer Nachfrage ausgebaut - Hier gibt's wieder Tickets
Als Replik an die Gründungsjahre der Stadt Meerbusch nimmt die Tribute-Band "ABBA da Capo" die Gäste mit auf eine musikalische Reise durch die Siebziger. Foto: Abba da Capo

Als Replik an die Gründungsjahre der Stadt Meerbusch nimmt die Tribute-Band "ABBA da Capo" die Gäste mit auf eine musikalische Reise durch die Siebziger. Foto: Abba da Capo

Die Silvester-Party zum 50-jährigen Bestehen der Stadt Meerbusch ist ein Publikumsrenner. Wegen der großen Nachfrage hat das Organisationsteam im Rathaus das Platzkontingent im beheizten Festzelt auf dem Dr.-Hans-Lampenscherf-Platz in Osterath um sechs Tische erhöht. Damit stehen jetzt 116 zusätzliche Plätze für feierfreudige Meerbuscher zur Verfügung. Hinzu kommen einige bislang nicht veräußerte Resttickets für Einzelpersonen und kleine Grüppchen bis vier Personen.

 

Die STM-Winterwelt Meerbusch - Das vorweihnachtliche Eisvergnügen startet
Bis zum Neujahrstag dreht sich im Herzen Büderichs jetzt wieder alles um Schlittschuhlaufen und Hüttenzauber. Foto: Winterwelt

Bis zum Neujahrstag dreht sich im Herzen Büderichs jetzt wieder alles um Schlittschuhlaufen und Hüttenzauber. Foto: Winterwelt

Am Freitag, 15. November, punkt 18 Uhr, wird Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage die STM-Winterwelt Meerbusch 2019 auf dem Dr.-Franz-Schütz-Platz in Büderich eröffnen. Das vorweihnachtliche Eislaufvergnügen findet in diesem Jahr zum 15 Mal statt. Gastronom Klaus Unterwainig, "Vater und Macher" des größten Winter-Events im Stadtgebiet, ist stolz auf das Geleistete: "Wir haben von Anfang an an das Projekt geglaubt und es mit viel Arbeit zu dem gemacht, was es heute ist: Ein Highlight für Meerbusch und Umgebung." 

Schrankenposten überwachen Bahnübergänge in Meerbusch-Osterath
Weil Kabel entfernt werden, sind die Signalanlagen und Schranken einiger Bahnübergänge zwischen dem 18. und 22. November außer Betrieb. Schrankenposten sichern den Verkehr.

Weil Kabel entfernt werden, sind die Signalanlagen und Schranken einiger Bahnübergänge zwischen dem 18. und 22. November außer Betrieb. Schrankenposten sichern den Verkehr. Foto: Stadt Meerbusch

Die vorbereitenden Arbeiten zum Bau der Bahnunterführung in Meerbusch-Osterath schreiten weiter voran. Im Bereich des Osterather Bahnhofs, wo später eine Fußgängerunterführung entstehen soll, müssen in den kommenden Wochen Kabel entfernt werden. Wie die Deutsche Bahn mitteilt, finden dort bereits umfangreiche Arbeiten an den Signalanlagen statt. Betroffen von den Arbeiten sind unter anderem auch die vom Stellwerk Osterath bewachten Übergänge.

Eindrucksvolle Gedenkstunde zum Jahrestag der Pogromnacht: Klare Haltung gegen Rechts
Rund 100 Besucher kamen am Abend des 9. November zur Gedenkstunde für die Opfer der Reichspogromnacht. Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage fand deutliche Worte gegen jedwede Form von Rassismus, Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit. Foto. i-stock

Rund 100 Besucher kamen am Abend des 9. November zur Gedenkstunde für die Opfer der Reichspogromnacht. Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage fand deutliche Worte gegen jedwede Form von Rassismus, Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit. Foto. i-stock

Mit sehr deutlichen Worten hat  Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage in der Gedenkstunde zur Erinnerung an den 81. Jahrestag der Reichspogromnacht am 9. November jeglicher Form von Rassismus, Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit eine Absage erteilt. Die rund 100 Zuhörer am Lanker Mahnmal für die von den Nationalsozialisten deportierten und ermordeten Juden aus dem Gebiet des heutigen Meerbusch ermutigte sie zu einer klaren Haltung gegen Rechts.

Neue Fahrradständer für mehr Sicherheit
An der Maria-Montessori-Gesamtschule freut man sich über insgesamt 264 neue Fahrradstellplätze

Sara (l.), Daniel, Nicole, William und Henry (v.r.n.l.), nutzen die neuen Fahrradständer regelmäßig. Denise Pottbäcker, Klima- und Nahmobilitätsmanagerin der Stadt Meerbusch, Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage und Schulleiter Klaus Heesen, freuen sich, dass der Fahrradparkplatz so gut angenommen wird. Foto: Stadt Meerbusch

Die Meerbuscher Schulen bekommen neue Fahrradständer- der Anfang wurde jetzt an der Maria-Montessori-Gesamtschule in Büderich gemacht. Die neuen Radständer sollen vor allem diebstahlsicherer als die alten Modelle sein und die Räder vor Beschädigungen schützen, was letztlich auch für mehr Verkehrssicherheit sorgt, da Lampen und Reflektoren nicht so schnell kaputt gehen. „Ich freue mich, dass die Fahrradständer so gut von den Schülerinnen und Schülern angenommen werden. Ich bin überhaupt begeistert, dass so viele Kinder und Jugendliche mit dem Fahrrad zur Gesamtschule kommen“, freut sich Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage.

Vorverkauf für die nächste Runde der Meerbuscher Kabarett-Tage hat begonnen
Lars Redlich eröffnet am 15. und 16. Januar 2020 die neue Auflage der Meerbuscher Kleinkunst- und Kabarett-Tage im Forum Wasserturm. Tickets gibt's ab sofort. Foto: Redlich

Lars Redlich eröffnet am 15. und 16. Januar 2020 die neue Auflage der Meerbuscher Kleinkunst- und Kabarett-Tage im Forum Wasserturm. Tickets gibt's ab sofort. Foto: Redlich

Bert Müllejans ist mal wieder seiner Zeit voraus. Der "Mr. Kabarett" der städtischen Kulturverwaltung ist gedanklich schon im Frühjahr. Grund: Der Vorverkauf für die im Januar beginnende Neuauflage Meerbuscher Kleinkunst- und Kabarett-Tage ist angelaufen. Für gute Stimmung sorgt auch die Bilanz der ausklingenden Reihe 2019: 460 verkaufte Abos und 3.200 Besucher sorgten für Einnahmen von rund 35.000 Euro, 31.000 Euro wurden für Gagen und Versorgung der Künstler fällig. Das neue Programm steht schon seit Monaten: Kess, krass, frech, politisch und natürlich auch lustig soll es wieder zugehen auf der Bühne des Forums Wasserturm.

Haushalt 2020 eingebracht: Millionenbeträge für Kitas, Schulen, Digitalisierung und Klimaschutz
Meerbusch steht wirtschaftlich gut da. Kredite werden getilgt, Millioneninvestititionen in Kitas und Schulen sin dgeplant. Jetzt beginnen die Haushaltsberatungen in den Fraktionen. Foto: i-stock

Meerbusch steht wirtschaftlich gut da. Kredite werden weiter getilgt, Millioneninvestititionen in Kitas und Schulen sind geplant. Jetzt beginnen die Haushaltsberatungen in den Fraktionen. Foto: i-stock

Zum vierten Mal in Folge hat Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage dem Stadtrat zum Auftakt der Etatberatungen einen Haushaltsentwurf mit einem Überschuss vorgelegt. Der Haushalt für 2020 weist nach derzeitigem Stand ein Plus von 352.700 Euro aus. Gleichwohl wird die Stadt in den nächsten Jahren weiter kräftig investieren - vor allem in Bildung und Betreuung von Kindern, in Klimaschutz oder auch in die Feuerwehr. Kredite werden weiter abgebaut, Steuer- oder Gebührenerhöhungen gibt es nicht.

Bürgermeisterin wird zu den Kommunalwahlen 2020 nicht mehr kandidieren
Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage

Angelika Mielke-Westerlage nutzte ihre Haushaltsrede, um den Rat über ihre persönliche Zukunft zu informieren: Zu den Kommunalwahlen 2020 kandidiert die Bürgermeisterin nicht mehr. Foto: Stadt Meerbusch / Sandra Sperlinger

Angelika Mielke-Westerlage wird zu den Kommunalwahlen im September nächsten Jahres nicht mehr für das Amt der Bürgermeisterin kandidieren. Das teilte die Verwaltungschefin dem Stadtrat am Dienstagabend im Rahmen ihrer Rede zur Einbringung des Haushaltes 2020 mit. Das kommende Jahr, so Mielke-Westerlage, sei auch für sie ein besonderes. "Am 1. September 2020 werde ich 50 Jahre für die Stadt Meerbusch und ihre Bürgerinnen und Bürger tätig sein, davon sieben Jahre als Erste Beigeordnete und mit Ablauf der Amtszeit sechseinhalb Jahre als Bürgermeisterin."

Veranstaltungen

Ausstellung: Christoph Rehlinghaus, „Berge versetzen“ - Ölmalerei
-
177. Strümper Männerfrühstück
Tag der offenen Tür im Familienzentrum "Sonnengarten"
Die ART DÜSSELDORF - hochkarätige moderne und zeitgenössische Kunst auf dem Areal Böhler
-
Die stm-Winterwelt - Eislaufen und Hüttenzauber
-
"Hilja und der Sommer im grünen Haus" - Autorenlesung mit Heidi Viherjuuri
Trödelmarkt für Kinderbekleidung und Spielwaren
Benefizkonzert anlässlich des 200. Geburtstags von Clara Schumann
Karnevalserwachen der KG Kött und Kleen
Jahresausstellung der Meerbuscher Künstler e.V.
-
Finissage "Berge versetzen"-Ölmalerei
"Kasper und der Wunschzettel" Violettas Puppenbühne
"Das Glück, das nicht vom Baum fallen wollte" Christiane Klatt
Shanty-Chor Neuss im Foyer der St. Mauritius Therapieklinik
KINO im Wasserturm: Ich war noch niemals in New York
Onleihe-Sprechstunde in der Stadtbibliothek
"Bohemian Rhapsody": Soroptimist-Club lädt zum Kinoabend
"Iggi Poltergeist und das beste Geschenk der Welt" Seifenblasen Figurentheater
"Iggi Poltergeist und das beste Geschenk der Welt" Seifenblasen Figurentheater
Der Bibliobus Multimédia kommt
Besuch der "Villa Merländer" - Gedenkstätte
Seite an Seite - Neue Geschichten aus dem Leben: Musik und Kurzgeschichten mit Monika Kristen und Nicolai Burchartz
Erste Hilfe Kurs am Kind im Städt. Familienzentrum Fronhof
Die New Heritage – eine Hommage an Qualität, Handgemachtes und Zeitloses! -auf dem Areal Böhler
-
1. Berufsfachmesse Stahlbau auf dem Areal Böhler
"The English we speak" der Generation-55plus.
Soirée des Meerbuscher Kulturkreises
Konzert "Fairy tails of sherwood Forest" mit dem VMGV Männer-Gesang-Verein 1873 Osterath & Stimmwerk
"Weltklassik am Klavier - Hummelflug - und was Rachmaninow noch Schönes stibitzte...!" Alexander Yakovlev
Vorlesen in englischer Sprache in der Stadtteilbibliotek Osterath

nützlich + wissenswert

  • Amtsblatt der Stadt Meerbusch

    Alle öffentlichen Bekanntmachungen der Stadt Meerbusch und anderer hier relevanter Behörden finden Sie im Amtsblatt. Alle Ausgaben des Amtsblatts stehen im pdf-Format zum Download zur Verfügung.

  • Open Data in Meerbusch

    Offene Daten sind ein wesentlicher Baustein für eGovernment. Das Konzept baut auf offene Datenbestände zur freien Verwendung und Weiternutzung in maschinenlesbarer Form. Hier finden Sie dazu alles Wissenswerte.

  • Ausschreibungen

    Von Schreibpapier bis Dachdeckerarbeiten: hier finden Sie alle derzeit laufenden Ausschreibungen der Stadt Meerbusch.

  • Forum Wasserturm

    Ganz gleich, ob Kabarett, Kleinkunst, Comedy, Theater, Kino oder Konzert - im Veranstaltungskalender des Forums an der Rheinstraße findet jeder das Passende - und das in ganz besonderer, familiärer Atmosphäre.

  • Abfallberatung

    Die Stadt Meerbusch bietet ihren Bürgern alle Möglichkeiten für eine umweltgerechte Abfallentsorgung - von der individuell passenden Abfalltonne für jeden Haushalt über das "Schadstoffmobil" bis hin zum Dienstleistungsangebot des Wertstoffhofs.

  • Fit und gesund im "Meerbad"

    Öffnungszeiten, Eintrittspreise, Fitnessangebote - das "Meerbad" hält ein umfangreiches Angebot für Groß und Klein rund um Gesundheit, Entspannung, Sport und Spaß bereit.