Inhalt

Bürgerbefragung 2019/2020

"Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an..." - Ihre Meinung ist gefragt. Ist Meerbusch gut aufgestellt für Ihr Leben nach dem Beruf?
Das würden wir gern von Ihnen erfahren. Hier gelangen Sie zum Online-Formular (externer Link).

Aktuelle Nachrichten

50 Jahre Meerbusch: Jetzt die letzten Tickets sichern!
Als Replik an die Gründungsjahre der Stadt Meerbusch nimmt die Tribute-Band "ABBA da Capo" die Gäste mit auf eine musikalische Reise durch die Siebziger. Foto: Abba da Capo

Als Replik an die Gründungsjahre der Stadt Meerbusch nimmt die Tribute-Band "ABBA da Capo" die Gäste mit auf eine musikalische Reise durch die Siebziger. Foto: Abba da Capo

Die Silvester-Party zum 50-jährigen Bestehen der Stadt Meerbusch (Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr) ist ein Publikumsrenner. Wegen der großen Nachfrage hatte das Organisationsteam im Rathaus das Platzkontingent im beheizten Festzelt auf dem Dr.-Hans-Lampenscherf-Platz in Osterath erhöht. Doch auch diese Tickets sind nun, bis auf einen kleinen Rest, vergriffen. Feierfreudige Meerbuscher müssen jetzt schnell sein, um sich die letzten Karten für die große Silvesterfeier zu sichern. Neben kleinen Gruppen gibt es vereinzelt auch noch Platz für Einzelpersonen.

 

Der neue Umweltkalender der Stadt Meerbusch wird jetzt wieder an alle Haushalte verteilt
Leni Schlieper (10 Jahre, Mitte rechts) und Cara May (8) haben mit Erfolg am Umweltmalwettbewerb 2019 teilgenommen. Ihre Bilder wurden für den Titel des Umweltkalenders und für den Monat August ausgewählt. Dana Frey (rechts), Albert Lopez (Geschäftsführer Stadtwerke) und die stellvertretende Schulleiterin Marianne Gröters gratulierten zuerst. Foto: Stadt Meerbusch

Leni Schlieper (10 Jahre, Mitte rechts) und Cara May (8) haben mit Erfolg am Umweltmalwettbewerb 2019 teilgenommen. Ihre Bilder wurden für den Titel des Umweltkalenders und für den Monat August ausgewählt. Dana Frey (rechts), Albert Lopez (Geschäftsführer Stadtwerke) und die stellvertretende Schulleiterin Marianne Gröters gratulierten zuerst. Foto: Stadt Meerbusch

 

Der neue Umweltkalender der Stadt Meerbusch wird jetzt wieder an alle Haushalte verteilt. In dem beliebten Nachschlagewerk finden sich wie immer hilfreiche Hinweise zur Abfallentsorgung, zur Trennung und Wiederverwertung von Wertstoffen und natürlich die Leerungstermine der verschiedenen Tonnen. Eine wichtige Neuerung: Ab Januar 2020 ändern sich die Öffnungszeiten des Wertstoffhofes an der Berta-Benz-Straße in Strümp. Künftig ist der Wertstoffhof pro Woche 39 statt bisher 35 Stunden geöffnet und nur noch montags geschlossen.

Weihnachtslieder singen vor besonderer Kulisse
Blick auf das geöffnete Eichentor des Alten Kirchturms bei Dunkelheit.

Warmes Licht, historisches Gemäuer, beeindruckende Kunst: Der Alte Kirchturm an der Dorfstraße in Büderich ist auch eine ideale Kulisse für adventliche Musik. Foto: Stadt Meerbusch

 

Vorweihnachtliche Töne und besinnliche Texte vor einer ganz besonderen Kulisse gibt es am Freitag, 13. Dezember, 17 Uhr auf der Dorfstraße in Büderich. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr laden die Kulturverwaltung, das Stadtmarketing und die Musikschule der Stadt Meerbusch wieder zu "Kunst & Klang am Alten Kirchturm".

Gemeinschaftsgrundschule am Wienenweg heißt jetzt offiziell Nikolaus-Schule
von links: Bürgermeisterin Mielke-Westerlage, "Nikolaus" Franz-Josef Moormann, die Klassensprecher der Schule und Schulleiter Marcus Niemann präsentieren das neue Schullogo. Foto: Stadt Meerbusch

von links: Bürgermeisterin Mielke-Westerlage, "Nikolaus" Franz-Josef Moormann, die Klassensprecher der Schule und Schulleiter Marcus Niemann präsentieren das neue Schullogo. Foto: Stadt Meerbusch

 

2016 wurden die ehemalige Barbara-Gerretz-Schule Osterath und die Erwin-Heerich-Grundschule Bovert unter der etwas sperrigen Bezeichnung "Grundschulverbund mit Katholischem Teilstandort" zusammengeführt. Der Grundschulverbund gehörte der Vergangenheit, als im Sommer die letzten noch an der Barbara-Gerretz-Schule eingeschulten Viertklässler das Haus verließen. Der Weg zu einer nun komplett eigenständigen Gemeinschaftsgrundschule war damit frei. Nur ein Name fehlte seitdem.

Grundschüler bauen das Haus der Zukunft (mit Video)
Kinder der dritten und vierten Klassen haben mit Hilfe von Computerprogrammierung Häuser der Zukunft gebaut.

Hanna, Salowa, Seymour, Mio und Zara (v.l.n.r) haben ein Haus der Zukunft gebaut. Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage lässt sich das Projekt von Katrin Schwarz erklären. Foto: Stadt Meerbusch

Forschung und Technik stehen aktuell im Mittelpunkt eines Projektes an der Adam-Riese-Schule in Meerbusch-Büderich. 30 Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen setzen sich seit September mit dem Hausbau der Zukunft auseinander. Dabei lernen die Kinder, wie die Gebäude der Zukunft aussehen könnten. Dazu gehören in Zeiten des Klimawandels ein möglichst stabiles Design sowie Barrierefreiheit, um dem demografischen Wandel gerecht zu werden.

In den städtischen Wäldern werden zurzeit über 5.000 Baumsetzlinge und Sträucher gepflanzt
Forstwirt Bernd Radine (Mitte) leitet die Azubis Michael Querling (links) und Lars Christmann beim Einpflanzen der jungen Setzlinge im Herrenbusch an. Foto: Stadt Meerbusch

Forstwirt Bernd Radine (Mitte) leitet die Azubis Michael Querling (links) und Lars Christmann beim Einpflanzen der jungen Setzlinge im Herrenbusch an. Foto: Stadt Meerbusch

 

Alterschwache, kranke oder von Trockenheit, Hitze und Sturm geschädigte Bäume gibt es auch in den Meerbuscher Wäldern immer häufiger. Der Wald braucht Hilfe - und bekommt sie. Landschaftsgärtner des Stadtbauhofes pflanzen derzeit auf städtischen Flächen im Herrenbusch zwischen Strümp und Lank, an der Lanker Pappelallee, am Hülsenbusch in Büderich und in einem Waldstück nahe der St.-Mauritius-Therapieklinik in Osterath insgesamt 4.700 Baumsetzlinge und rund 500 junge Sträucher. Ziel ist es, den Wald zu verjüngen und im Bestand zu stärken.
 

Höchstspannungsleitung von Osterath nach Philippsburg: Pläne liegen von 9. Dezember bis 8. Januar öffentlich aus
Der Netzbetreiber Amprion plant eine neue Höchstspannungsleitung, die vom Knotenpunkt Osterath nach Philippsburg in Baden-Würtemberg führen soll. Die Planunterlagen sind jetzt öffentlich einsehbar. Foto: Thinkstock

Der Netzbetreiber Amprion plant eine neue Höchstspannungsleitung, die vom Knotenpunkt Osterath nach Philippsburg in Baden-Würtemberg führen soll. Die Planunterlagen sind jetzt öffentlich einsehbar. Foto: Thinkstock

Ab Montag, 9. Dezember, bis einschließlich 8. Januar werden im Technischen Dezernat der Stadtverwaltung an der Wittenberger Straße 21 die umfangreichen Planunterlagen für den Bau einer neuen, rund 340 Kilometer langen Höchstspannungsleitung zwischen Osterath und Philippsburg in Baden-Württemberg öffentlich ausgelegt. Bis zum 10. Februar haben die Bürgerinnnen und Bürger dann Gelegenheit, Einwände gegen das Vorhaben bei der Bundesnetzagentur einzureichen.
 

Kostenlose Pendelbusse am Nikolaus-Sonntag
Auch der Nikolaus ist am 8. Dezember mit von der Partie

Der 13. Meerbuscher Nikolaus-Sonntag bietet auch in diesem Jahr wieder allerhand für Groß und Klein. Foto: Stadt Meerbusch

Duftende Waffeln, heißer Glühwein, besinnliche Musik, Handwerkskunst und Schlittschuhlaufen - am Sonntag, 8. Dezember, verbinden sich in Meerbusch drei große Stadtteile wieder zum traditionellen Nikolaus-Sonntag. Zahlreiche Stände präsentieren sich auch in diesem Jahr auf den beliebten Nikolaus-Märkten in Osterath und Lank-Latum sowie auf der Winterwelt in Büderich.

Veranstaltungen

Die stm-Winterwelt - Eislaufen und Hüttenzauber
-
Angelika Kraft, „Zu guter Letzt“ – Malerei – Keramik - Skulpturen
-
Adventskonzert mit den Gospel-Generations Hamminkeln - im Foyer der St. Mauritius Therapieklinik
offenes Adventssingen am Alten Kirchturm
Gerd Dudenhöffer "DOD - Das Leben ist das Ende"
"Vorweihnachtliches Beisammensein" für die Generation 55plus
Joscho Stephan und Matthias Strucken "DJANGO MEETS BAGS"
Floh- und Trödelmarkt P & R Parkplatz "Haus Meer"
Vorlesen in englischer Sprache in der Stadtteilbibliothek Osterath
KINO im Wasserturm: Unsere Lehrerin, die Weihnachtshexe
KINO im Wasserturm: Last Christmas
Der Bibliobus Multimédia kommt
Weihnachtliches Vorlesen mit Krumi
178. Strümper Männerfrühstück
A-Capella-Chor Golliwog im Foyer der St. Mauritius Therapieklinik
"Ein total verhextes Weihnachtsfest" Seifenblasen Figurentheater
Manes Meckenstock "Lott jonn oder als das Würstchen Huppsi machte"
"Weltklassik am Klavier - Rhapsodie espagnole und Liebestraum!" Mzia Jajanidze
Große Silvesterparty zum 50-jährigem Stadtjubiläum der Stadt Meerbusch
"Rätselrunde - Wer weiß denn sowas?" für die Generation-55plus
Dr. Mojo - Blues, Folksongs & Oldies - im Foyer der St. Mauritius Therapieklinik
Offenes Elterncafé im Familienzentrum "Sonnengarten"
Eltern-Kind-Gruppe "Auf dem Weg in die Kita" im Familienzentrum "Sonnengarten"
Gesprächskreis für Angehörige von Menschen mit Demenz
Vorlesezeit in der Stadtteilbibliothek Osterath
Vorlesen in der Stadtbibliothek Meerbusch-Büderich
"Trau dich! - Die Hochzeitsmesse" auf dem Areal Böhler
-
Kommunionkleider-Börse der Kirchengemeinde St. Mauritius und Heilig Geist
"Plaudertreff" für die Generation 55plus
Klassik-Highlight: Meisterpianist Menachem Har-Zahav spielt "Papillons"

nützlich + wissenswert

  • Amtsblatt der Stadt Meerbusch

    Alle öffentlichen Bekanntmachungen der Stadt Meerbusch und anderer hier relevanter Behörden finden Sie im Amtsblatt. Alle Ausgaben des Amtsblatts stehen im pdf-Format zum Download zur Verfügung.

  • Open Data in Meerbusch

    Offene Daten sind ein wesentlicher Baustein für eGovernment. Das Konzept baut auf offene Datenbestände zur freien Verwendung und Weiternutzung in maschinenlesbarer Form. Hier finden Sie dazu alles Wissenswerte.

  • Ausschreibungen

    Von Schreibpapier bis Dachdeckerarbeiten: hier finden Sie alle derzeit laufenden Ausschreibungen der Stadt Meerbusch.

  • Forum Wasserturm

    Ganz gleich, ob Kabarett, Kleinkunst, Comedy, Theater, Kino oder Konzert - im Veranstaltungskalender des Forums an der Rheinstraße findet jeder das Passende - und das in ganz besonderer, familiärer Atmosphäre.

  • Abfallberatung

    Die Stadt Meerbusch bietet ihren Bürgern alle Möglichkeiten für eine umweltgerechte Abfallentsorgung - von der individuell passenden Abfalltonne für jeden Haushalt über das "Schadstoffmobil" bis hin zum Dienstleistungsangebot des Wertstoffhofs.

  • Fit und gesund im "Meerbad"

    Öffnungszeiten, Eintrittspreise, Fitnessangebote - das "Meerbad" hält ein umfangreiches Angebot für Groß und Klein rund um Gesundheit, Entspannung, Sport und Spaß bereit.